Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Caro, Labrador Retriever, 7 Jahre, ehemalige Zuchthündin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Caro, Labrador Retriever, 7 Jahre, ehemalige Zuchthündin

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: H1015130.jpg Ansichten: 1218 Größe: 95,4 KB ID: 1032394

    Caro angekommen bei Freunden,

    sucht ein neues Zuhause.


    Hier geht es zum
    Bewerbungsformular für Caro.
    Zuletzt geändert von Boots; 25.06.2022, 15:31.

    #2
    Caro befindet sich in 24... Kreis Schleswig- Flensburg in einer Pflegestelle.

    Profil vom 25.06.2022


    Kastriert: Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen: Caro geht auf Frauen freundlich zu und sucht den Schmusekontakt. Vor Männern hat sie Angst und weicht ängstlich zurück. Auch bei einem wiederholten Treffen ist diese Angst und das Zurückweichen noch da. Je schneller die Bewegungen der Männer sind, desdo stärker und heftiger ist ihr Zurückweichen und Verstecken hinter Pflegefrauchen. Männer müssen und können sich ihr Vertrauen aber mit Geduld und Leckerligaben gleich beim ersten Zusammentreffen erarbeiten. Dann ist beim zweiten Treffen ihr Verhalten wie bei den Frauen.

    Verhalten gegenüber Kindern: Konnte noch nicht getestet werden.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: Verhalten gegenüber anderen Hunden konnte noch nicht getestet werden. Kühe, Kälber und Pferde auf der Koppel werden im Vorbeigehen kurz angeschaut und gut ist.

    Ängste: Gravierende Ängste (außer bei Männern) konnte ich bei ihr noch nicht feststellen. Laute Geräusche und Haushaltsgeräusche machen ihr keine Angst. Fremde Geräusche werden wahrgenommen, eingeordnet und alles ist gut. Sind Bewegungen und Geräusche für sie sehr plötzlich und unerwartet, weil sie z.B. im Schnüffeln vertieft ist und sich dadurch erschreckt, macht sie einen kleinen Satz (1m) zurück vor Schreck, schaut was das war. Dann ist wieder alles in Ordnung. Auf unserer kleinen Dorfstraße ohne Bürgersteig zeigt sie keine Angst wenn Radfahrer, Autos, Lastwagen oder auch die riesigen Trecker an uns vorbei fahren.

    Stubenrein: Ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Caro läuft gut an der Leine und lässt sich leicht lenken. Das sollte weiter geübt und gefestigt werden. Insbesondere das Laufen auf einem Bürgersteig mit dem Tabu des Laufens auf dem Fahrdamm muss geübt werden, da sie hier auf kleinen Teerstraßen ohne Bürgersteige läuft, die alle benutzen, Fußgänger, Radfahrer und eben auch Autos.
    Caro kommt wenn man sie ruft, ansonsten kennt sie noch keine Komandos. Wir üben zur Zeit "Sitz", insbesondere vor der Futtergabe. Vieles bekommt und macht sie nebenbei mit, wenn ich mit den Hunden unterwegs bin, wie "Warten", "Weiter" und so fort.

    Treppen: Die geschlossenen Treppen läuft sie ohne Probleme rauf und runter. Offene Treppen konnten wir noch nicht probieren.

    Autofahren: Caro fährt auf dem Rücksitz mit. Sie steigt selbständig ein und aus. Caro ist eine ruhige Mitfahrerin.

    Alleine bleiben: Caro ist bis jetzt ohne Probleme bis zu zwei Stunden mit meinen Hunden alleine geblieben. Da es am Anfang seitens meiner Hunde kleine Eifersüchteleien gab, habe ich sie räumlich getrennt alleine gelassen. Es wurde nichts umdekoriert oder gar kaputt gemacht. Die Zeit ist noch ausbaufähig.

    Gesundheit: Folgt später

    Neues Zuhause: Da Caro sehr gerne im Garten ist, sollte im neuen Zuhause ein Garten vorhanden sein. Ich wünsche mir für Caro ein Zuhause bei Menschen die viel Zeit für sie haben, gerne in der Natur spazieren gehen, sie ein tolles Retrieverleben weiter kennenlernen und genießen lassen und ihr langsam das Hundeeinmaleins beibringen.



    Caro wird nicht als Einzelhund vermittelt.
    Zuletzt geändert von Boots; 25.06.2022, 15:27.

    Kommentar


      #3
      Liebe Tagebuchleser,

      schön, dass Sie sich für Caro interessieren und ihren Weg in ihren neuen Lebensabschnitt mit verfolgen wollen.

      Gestern hat die kleine süße Labbiline bei uns ihr Pflegekörbchen bezogen. Beim ersten Kontakt war sie vorsichtig, freundlich und etwas ängstlich und war froh vorsichtig mein Ohr schlecken zu dürfen. Trotz der langen Autofahrt zu uns wollte sie nach der Ankunft nicht das Auto verlassen. Also setzte ich mich zu ihr ins Auto und begann sie zu beschmusen, was sie sichtlich immer mehr genoss. Nachdem sie dann wieder das Ohr beschlecken durfte war der Bann gebrochen. Sie verließ das Auto und begann sofort völlig unerschrocken den Garten zu erkunden.

      Caro ist eine super schlanke foxred-farbene Labbiline mit einer wahnsinns Wespentaille und tollen Figur. Wenn man sie sieht und erlebt, denkt man, man hat eine dreijährige Hündin vor sich. Sie hat einen sehr schlanken Kopf, der einem Halsband, wenig Widerstand leistet. Aber sie trägt ja noch das Geschirr. Beides übrigens ohne Probleme und gerne .Ihre wachen Augen nehmen alles Interessante aus der Umgebung auf und kontakten auch immer wieder einmal Pflegefrauchen.

      Die Zusammenführung mit meinem Goldirüden und meiner Labbiline verlief unproblematisch. Sie zeigte jedoch fürs erste kein sonderliches Interesse an den beiden. Später bekam sie von Joschka eine klare Ansage, dass er nicht beschnüffelt werden will. Das wurde akzeptiert. Nala forderte sie ein wenig heraus und kassierte eine kräftige Ansage von Caro. Damit waren die Fronten geklärt.

      Die Erkundung des Gartens war für sie nach der Ankunft das Größte. Irgendwann müde sein, was ist das? Ich wußte gar nicht, dass ich eineinhalb Stunden in meinem Garten spazieren gehen kann. Ich hatte sie ja aus Sicherheitsgründen immer an der Leine und "musste" mit. Alles, aber auch alles wurde beschnüffelt, vorsichtig, aber ohne Scheu oder irgendwelche Ängste.
      Die Hochbeete, gut, aber was ist dahinter? Die angelehnte Schubkarre, was ist darunter? Ein komisches Haus, also rein und schauen. Und hinter dem Gewächshaus?
      Caro und müde, keine Spur, aber auch nicht aufgedreht. Pfegefrauchen zwischendurch mal auf dem Gartenstuhl, da kann man doch raufsteigen, schnell mal Ohr schlecken.

      Selbiges passiert in der Wohnung. Alles wird erkundet, aber nicht so akribisch wie der Garten. Den Schreibtischstuhl kann man besteigen und auch den Sessel und, was wohl, schnell mal das Ohr abschlecken. Jetzt, nach einem zweiten erlebnisreichen Tag liegt sie hinter meinem Schreibtisch im Körbchen uns schlaft. Aber wehe ich stehe auf, da ist sie hellwach und im Moment noch Pattexhund und verfolgt mich auf Schritt und Tritt.

      Jetzt aber erstmal ganz viele Bilder.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015076.jpg
Ansichten: 1343
Größe: 228,9 KB
ID: 1032474

      Nala und Caro schnüffeln gemeinsam

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015086.jpg
Ansichten: 1353
Größe: 217,5 KB
ID: 1032471

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015091.jpg
Ansichten: 1334
Größe: 199,3 KB
ID: 1032473

      Pflegefrauchen sitzt zwischendurch im Freisitz. Auch hier wird alles erkundet.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015058.jpg
Ansichten: 1283
Größe: 99,7 KB
ID: 1032470

      Darf ich doch, oder?

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015061.jpg
Ansichten: 1293
Größe: 106,4 KB
ID: 1032472

      Hier auch?

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015107.jpg
Ansichten: 1278
Größe: 92,1 KB
ID: 1032469

      Kommentar


        #4
        Weiter gehts

        Die Schubkarre, was ist darunter?

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015052.jpg
Ansichten: 1340
Größe: 218,0 KB
ID: 1032476

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015056.jpg
Ansichten: 1341
Größe: 287,1 KB
ID: 1032478

        Oh, ein riesiger Trinknapf...... Caro hat Durst nach der langen Autofahrt. Unterwegs wollte sie nicht trinken.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015067.jpg
Ansichten: 1316
Größe: 242,6 KB
ID: 1032480

        Irgendwie komisch, Nala ist IM Trinknapf

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015066.jpg
Ansichten: 1325
Größe: 220,1 KB
ID: 1032481

        Caro musste unbedingt mit allen Vieren auf den Beckenrand vom Hundepool. Da muss man Balance halten können. Hat geklappt!!! Sie ist nicht reingeplumpst!!!

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015068.jpg
Ansichten: 1324
Größe: 219,7 KB
ID: 1032477

        Auf dem Rand laufen hat ihr Spaß gemacht

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015065.jpg
Ansichten: 1312
Größe: 197,9 KB
ID: 1032479

        Einen schönen Abend wünschen euch Caro und Pflegefamilie


        Kommentar


          #5
          Moin liebe Tagebuchleser

          Caro lebt sich langsam ein, lernt unser Leben und die Abläufe in Haus und Garten kennen. Sie ist ständig um mich herum, beäugt alles neue und so es möglich ist halte ich ihr alles zum Abschnüffeln hin, was sie sehr gerne tut. Die wenigen nicht vorsichtshalber weggeräumten Sachen läßt sie an ihrem Platz, auch Schuhe und Socken.
          Es gibt schon kleine Gewöhnungstrainingseinheiten so ganz nebenbei, sie kennt ja keine Regeln oder gar Sitz, Platz usw. Sitz ist natürlich ganz einfach, gibt es doch tolle Leckerlies und auch das Fressen nur nach - sitz -.
          Nun aber wieder Bilder:

          Nala hat so ihre Schwierigkeiten mit der Neuen und erzählt ihr etwas. Stellt sie etwa eigene Regeln auf?

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015114.jpg
Ansichten: 1149
Größe: 119,3 KB
ID: 1032621

          Stimmt das was Nala sagt?

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015113.jpg
Ansichten: 1139
Größe: 114,2 KB
ID: 1032623

          Schnell schmusen!!! Du hast mich doch lieb, oder?

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015118.jpg
Ansichten: 1134
Größe: 74,6 KB
ID: 1032620



          Nala ist sich noch uneins, was oder wie es mit der Neuen wird. Sie fordert sie heraus.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015120.jpg
Ansichten: 1171
Größe: 234,3 KB
ID: 1032624

          Danach hat es gekracht

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015121.jpg
Ansichten: 1177
Größe: 238,6 KB
ID: 1032622

          Draußen gehen alle völlig unkompliziert und friedlich miteinander spazieren.

          Liebe Grüße von Caro und Pflegerudel

          Kommentar


            #6
            Caro, eine taffe Maus, eine super coole Socke,

            die ganz selbstverständlich ein kleines "Event" besucht und einen fremden Garten erschnüffelt und viele Menschen begeistert.

            Aber erst einmal muss man da hinkommen. Nochmal ins Auto? Nein ! Aber Pflegefrauchen trickst: Seitentür auf - Pflegefrauchen rein - zur anderen Seite durchrutschen - Pattex-Caro muss hinterher, sonst ist Pflegefrauchen vielleicht weg? - Caro im Auto - schnell festgegurtet - irgendwie Tür zu - Pflegefrauchen steigt andere Seite aus - fertig.

            Die Erfahrung aussteigen und tolles Schnüffelparadies erleben sitzt. Seit dem steigt sie ohne Probleme ein und aus (Rücksitz)

            Nach der Ankunft hat sie erst einmal auf der Koppel, die Parkplatz war, ausgiebig alles abgerochen. So viele Naturgerüche und Menschenspuren.

            Meine Freundin hatte Tag der offenen Tür in ihrem Atelier und den Garten entsprechend hergerichtet. So etwas Tolles für die taffe Caro-Maus. Menschen und Geruchsobjekte in einem anderen Garten, ein neues Schnüffelparadies und Caro - Erfahrungsstunde für mich.

            Oh je, gleich zu Anfang ein fremder Hund, der Caro ankeifte. Aber Caro, die coole Socke ignorierte ihn. Dann brach in dem Garten Entzückung aus, nein nicht wegen der Bilder. Caro war Mittelpunkt. Ist die süß........es gipfelte in - die klauen wir nachher-. Caro holte sich Streicheleinheiten, schmuste und bettelte, hatte sie doch den Kuchentisch entdeckt und ich musste höllisch aufpassen, dass nicht der ein oder andere große Krümel zufällig zu Boden fiel. Das zeigte, Caro hat keine Berührungsängste in Bezug auf fremde Menschen (Frauen), ist freundlich und lieb, sucht durchaus auch den Kontakt und lässt sich durch mehrere Menschen auch nicht stressen. Voller Freude erkundete sie dann den Garten mit ganz anderen Interessen als die Menschen.


            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015136.jpg
Ansichten: 1043
Größe: 263,6 KB
ID: 1032756

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015144.jpg
Ansichten: 1046
Größe: 252,9 KB
ID: 1032752

            Ich fühle mich wohl, mir geht es gut. Ihr erstes feelgood.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015140.jpg
Ansichten: 1027
Größe: 256,0 KB
ID: 1032757

            Bitte vielleicht doch ein Stück Kuchen? Da kann ich auch -sitz-.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015152.jpg
Ansichten: 1035
Größe: 268,4 KB
ID: 1032755

            Hier standen viele Menschen!

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015150.jpg
Ansichten: 1043
Größe: 271,0 KB
ID: 1032754

            Zwischendurch wird der Durst gelöscht, ganz selbstverstänlich aus der Vogeltränke. Keine Angst oder Unsicherheit da den Kopf hin zu strecken.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015146.jpg
Ansichten: 1038
Größe: 239,3 KB
ID: 1032753

            Das war ein spannender, erlebnisreicher Vormittag für Caro, die übrigens immer auf drei Jahre geschätzt wurde. Nachmittags wurde gechillt und alles verarbeitet.

            Nachtrag
            In dem Garten waren fast nur Frauen und nur diese streichelten Caro. Wie sich jetzt mehrfach herausstellte, ist sie bei Männern scheu, weicht zurück, hält Abstand und möchte nicht gleich gestreichelt werden. Mit Geduld und Leckelies ist es dann ok, aber sie bleibt vorsichtig.

            Liebe Grüße von den Nordlichtern


            Kommentar


              #7
              Hallo liebe Tagebuchleser

              Caro ist neugierig auf die weite Welt. Alles ist spannend und interessant für sie und alles wird erkundet. Auch ein simples Rapsfeld übt eine gewisse Anziehungskraft auf die Hunde aus und so sind wir vom Weg abgekommen und der Treckerspur durch den Raps gefolgt. Die Hunde haben sich inzwischen aneinander gewöhnt und kommen auch bei Enge gut miteinander aus.

              Big Boss und seine Damen

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015252.jpg
Ansichten: 748
Größe: 309,3 KB
ID: 1033177

              Schnüffel, schnüffeln, schnüffeln

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015247.jpg
Ansichten: 759
Größe: 267,6 KB
ID: 1033176

              Es wird eng, macht nichts.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015254.jpg
Ansichten: 752
Größe: 288,5 KB
ID: 1033180

              Wildspuren und vor allen Dingen Hasenpralinen, aber allmählich wird es zu warm.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015256.jpg
Ansichten: 737
Größe: 288,1 KB
ID: 1033179

              Im Garten haben wir vorsichtig ein Leckerlisuchspiel probiert und es hat geklappt. Caro hat schnell begriffen worum es geht und alle vertragen sich.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015282.jpg
Ansichten: 735
Größe: 208,3 KB
ID: 1033181

              Da können die Nasen auch ganz dicht beieinander sein.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015284.jpg
Ansichten: 742
Größe: 247,7 KB
ID: 1033178

              Wir wünschen allen ein schönes Wochenende

              Kommentar


                #8
                Moin liebe Tagebuchleser

                Es macht Spaß mit Caro spazieren zu gehen, zu sehen wie sie alles Interessante in sich aufsaugt, sich an kleinen Dingen freut. Auch ein simpler Wegesrand kann so interessant sein.
                Sie läuft ganz manierlich an der Leine, die natürlich auch mal auf Zug kommt. Aber sie ist gut lenkbar.

                Hat sie nicht eine tolle Figur?

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015262.jpg
Ansichten: 669
Größe: 198,7 KB
ID: 1033239

                Stereo-Schnüffeln, erst unten, dann oben. Opa Joschi ruht sich derweil aus.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015263.jpg
Ansichten: 676
Größe: 216,6 KB
ID: 1033240

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015264.jpg
Ansichten: 685
Größe: 216,6 KB
ID: 1033238


                Hey Leute, hier ist eure Caro. Ich bin sooo schlank, ich darf naschen, naschen, naschen..........

                Kleine Naschies gibt es immer mal zwischendurch, als Belohnung. Meinen ersten großen Naschi, den mit Fischhaut umwickelten Kringel, habe ich erst einmal in mein Körbchen in Sicherheit gebracht und dann dort in aller Ruhe untersucht und aufgefuttert.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015174.jpg
Ansichten: 657
Größe: 111,7 KB
ID: 1033236

                So ein Kringel ist super toll!!!

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015175.jpg
Ansichten: 664
Größe: 106,6 KB
ID: 1033237

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015181.jpg
Ansichten: 655
Größe: 102,2 KB
ID: 1033241

                Tschüß, bis zu meinem nächsten Erlebnis

                Kommentar


                  #9
                  Moin liebe Tagebuchleser

                  Ich staune immer mehr über diese Hündin. Sie kennt so wenig, ist aber neugierig und will alles kennenlernen. Ohne Scheu und Angst, mit einer gewissen Selbstsicherheit , aber vorsichtig, schaut sie sich alles an.

                  Caro hat ein aufregendes Wochenende hinter sich. Wir haben kleine Spaziergänge gemacht, aber das Aufregendste war der Besuch und was er machte. Neulich wollte sie diesen Mann als wir ihn trafen, nicht an sich heranlassen. Es dauerte, bis sie vorsichtig ein Leckerli von ihm nahm.
                  Nun kam er zu uns, ein langjähriger Freund, der mir handwerklich hilft. Ich staunte nicht schlecht an diesem Tag und lasse mal die Bilder sprechen:

                  Begrüßung, wie selbstverständlich, ohne jede Scheu

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015323.jpg
Ansichten: 588
Größe: 219,3 KB
ID: 1033481

                  Belagerung im Freisitz, ich will schmusen

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015328.jpg
Ansichten: 578
Größe: 133,9 KB
ID: 1033483

                  Ich will mehr

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015331.jpg
Ansichten: 575
Größe: 136,6 KB
ID: 1033482

                  Ich glaub es nicht! Da fangen doch die beiden an Quatsch zu machen!

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015337.jpg
Ansichten: 577
Größe: 142,8 KB
ID: 1033479

                  Gesicht abschlecken. Sie wird dich erwischen! Sie schafft es irgendwie immer.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015341.jpg
Ansichten: 581
Größe: 149,6 KB
ID: 1033480



                  Kommentar


                    #10
                    Fortsetzung


                    Der Pavillion ist auf. Sofortige Inspektion!

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015342.jpg
Ansichten: 574
Größe: 164,5 KB
ID: 1033485

                    Abschnüffeln und überprüfen der verschiedenen Sachen und dann Überwachung des Arbeitsplatzes.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015343.jpg
Ansichten: 592
Größe: 232,6 KB
ID: 1033486

                    Müde. Das war ein toller aber anstrengender Tag und alles neu Erlebte und neu Getraute will verarbeitet werden.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015353.jpg
Ansichten: 587
Größe: 217,1 KB
ID: 1033487

                    Einen schönen Wochenanfang wünschen die Nordlichter

                    Kommentar


                      #11
                      Moin liebe Tagebuchleser

                      Immer wieder einmal versuchen wir Caro in den Hundepool zu locken, aber sie traut sich noch nicht so richtig. Ich habe festgestellt, dass die Hunde sich nicht um die Spielsachen streiten und so stehen sie wieder zum Spielen zur Verfügung. Diesmal haben wir den Neoprenknochen als Lockmittel eingesetzt. Ins Wasser traute sie sich trotzdem nicht. Aber die Hunde hatten auch so ihren Spaß.

                      Da schwimmt ein Spieli

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015510.jpg
Ansichten: 435
Größe: 149,6 KB
ID: 1033671

                      Nala hat es

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015507.jpg
Ansichten: 430
Größe: 172,6 KB
ID: 1033668

                      Caro auch

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015512.jpg
Ansichten: 437
Größe: 183,1 KB
ID: 1033672

                      Wer gewinnt?

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015518.jpg
Ansichten: 446
Größe: 254,7 KB
ID: 1033670

                      Caro hat es!

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015521.jpg
Ansichten: 447
Größe: 235,1 KB
ID: 1033669

                      Juchhu, das Leben ist schön!

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015506.jpg
Ansichten: 441
Größe: 207,7 KB
ID: 1033667

                      Es grüßen die Nordlichter

                      Kommentar


                        #12
                        Moin, moin liebe Tagebuchleser

                        Für unsere Geburtstagsnala , unseren Wasserfrosch, wurden ganz viele getrocknete kleine Fische in ihrem Hundepool "ausgesetzt". Da hatten die Hunde sehr lange viel Spaß beim Angeln und Fischen. Ich habe gehofft, Caro dadurch ins Wasser locken zu können, damit sie erfährt wieviel Spaß man im Wasser haben kann. Aber sie war sehr vorsichtig und angelte lieber vom Rand aus. Ein bischen, ins ganz flache Wasser traute sie sich dann und.....

                        Caro angelt sich lieber die Ente vom Rand aus.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015425.jpg
Ansichten: 350
Größe: 179,5 KB
ID: 1033883
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015427.jpg
Ansichten: 344
Größe: 188,4 KB
ID: 1033884

                        Sie hat gelernt, dass man mit der Pfote das begehrte Teil heranpaddeln kann.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015436.jpg
Ansichten: 342
Größe: 109,1 KB
ID: 1033888

                        Sie angelt mit der Pfote

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015468.jpg
Ansichten: 347
Größe: 209,1 KB
ID: 1033886

                        Dann entdeckt sie einen Fisch auf dem Grund im flachen Wasser. Da traut sie sich rein und holt ihn sich.

                        Sie kann blubbern! Sie taucht ein wenig!

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015494.jpg
Ansichten: 342
Größe: 123,4 KB
ID: 1033887

                        Geschafft, sie hat den Fisch!

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015497.jpg
Ansichten: 341
Größe: 103,4 KB
ID: 1033885

                        Liebe Grüße von den Wasserverrückten und einer Caro, die langsam die Erfahrung macht, das Wasser Spaß machen kann.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo liebe Tagebuchleser

                          Caro hat ein Paket von ihrer Patentante bekommen mit ganz tollen Sachen. Unter anderem war eine DVD mit Massageanleitung dabei. Jetzt wird sie richtige Wellnesszeiten genießen können und erfahren, dass Hände nicht nur kraulen können, sondern auch wohltuend massieren. Heute konnten wir es nicht ausprobieren, da sie sofort vom Schwimmring begeistert war. Bis jetzt war es verglichen mit anderen Regionen Deutschlands bei uns eher "kühl". Da wir heute aber auch an die 30 Grad hatten, spielte sich bei uns alles am Hundpool ab und der Ring kam zum Einsatz. Dann war der Bauch nass, Caro todmüde vom ins Wasser locken und am Rand herumspringen, so dass sie nur noch fressen und ins Körbchen schlafen wollte.

                          Ein Paket für Caro

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015576.jpg
Ansichten: 212
Größe: 261,2 KB
ID: 1034030

                          Der Ring hat es ihr angetan

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015579.jpg
Ansichten: 214
Größe: 251,1 KB
ID: 1034025

                          So viele schöne Sachen

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015580.jpg
Ansichten: 212
Größe: 244,5 KB
ID: 1034029

                          Da ist Pflegefrauchen doch auf die Idee gekommen den Ring mit Naschies zu bestücken und sie so ins Wasser zu locken.
                          Ein bischen weiter als neulich traut sie sich schon in das Wasser.

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015612.jpg
Ansichten: 210
Größe: 186,4 KB
ID: 1034027

                          Aber so ganz wohl fühlt sie sich im Wasser noch nicht.
                          Sie versucht lieber weiterhin vom Rand aus die Dinge aus dem Wasser zu fischen und kämpft mit Nala um den tollen Ring.

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015626.jpg
Ansichten: 211
Größe: 193,1 KB
ID: 1034028

                          Ich freue mich so, ich freue mich so!!! Tausend Dank liebe Patentante!!!

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015616.jpg
Ansichten: 213
Größe: 288,3 KB
ID: 1034026

                          Wir schicken ein großes Dankeschön an Caros Patentante. Sie hatte heute einen tollen Tag mit viel Spaß!






                          Kommentar


                            #14
                            Hallihallo, hier ist eine fleißige Gartenhelferin.

                            Caro liebt es mit mir zusammen im Garten zu sein, egal was ich mache. Sie fängt jetzt auch an den Garten alleine, auf eigene Faust zu durchstöbern.
                            Aber sie ist auch eine fleißige Helferin auf ihre Art und Weise und zerkleinert gerne.

                            Abgeblüht, raus damit. Da kann ich gut helfen.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015553.jpg
Ansichten: 90
Größe: 184,3 KB
ID: 1034293

                            Ist auch wirklich alles raus? Ich kontrolliere noch mal.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015556.jpg
Ansichten: 89
Größe: 156,8 KB
ID: 1034296

                            Nicht die ganze Pflanze in den Eimer Pflegefrauchen! Ich schredder sie erst!

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015559.jpg
Ansichten: 90
Größe: 174,3 KB
ID: 1034294

                            Ach, macht das Spaß. Zwischendurch ein feelgood.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015555.jpg
Ansichten: 89
Größe: 219,6 KB
ID: 1034292

                            Hey, was ist das? Was zum drauf herumkauen. Klau ich einfach. Darf ich nicht klauen? So was doofes.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015567.jpg
Ansichten: 90
Größe: 154,9 KB
ID: 1034297

                            Dann kau ich eben direkt bei den noch nicht abgefertigten Ampeln in der Warteschleife auf den Aufhängern herum!

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015569.jpg
Ansichten: 90
Größe: 165,9 KB
ID: 1034295

                            Tschüß, habe jetzt keine Zeit mehr. Hier gibt es noch so viel zu beknabbern, ähh zu tun.

                            Einen schönen Wochenanfang!

                            Kommentar


                              #15
                              Liebe Tagebuchleser

                              Caro hat den Strand kennengelernt und natürlich die Ostsee. Es dauerte aber bis wir zum Strand runterlaufen konnten, denn schon der Parkplatz war für unsere kleine Schnüffelnase ein Riechparadies. Da es dort auch zum Hundstrand geht ist geruchstechnisch viel abzuarbeiten. Das braucht seine Zeit. Dann der Strand, ein weiteres Schnüffelparadies mit so speziellen Gerüchen im Sand, angeschwemmten Muscheln, Seegras, Tang usw.. Eine lange Strandwanderung wurde das nicht, es gab zu viel zu riechen. Als Pflegefrauchen dann einfach in das Wasser ging und sich immer mehr entfernte, musste Pattexcaro natürlich hinterher. Aber komisch fand sie es schon und ich musste dann mit Naschies locken. Geschwommen ist sie noch nicht, aber im Wasser herumlaufen ging. Sie fand es aber langweilig, weil dort eigentlich nichts irgendwie roch. Da waren dann nur die kleinen schwimmfähigen getrockneten Wurstscheibchen interessant.

                              Schaut, ich habe mich getraut, ich bin im Wasser

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015706.jpg
Ansichten: 0
Größe: 114,0 KB
ID: 1034439

                              Ich will mehr Wurst, bitte.

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015711.jpg
Ansichten: 0
Größe: 108,9 KB
ID: 1034442

                              Was ist das Komisches?

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015713.jpg
Ansichten: 0
Größe: 121,4 KB
ID: 1034443

                              Mal nachgucken

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015714.jpg
Ansichten: 0
Größe: 129,6 KB
ID: 1034440

                              Das reicht jetzt, lieber wieder an den Strand!

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: H1015747.jpg
Ansichten: 0
Größe: 211,3 KB
ID: 1034441

                              Tschüß, bis zu meinem nächsten Abenteuer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X