Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Averna - Doodle, 7 Monate, aus Zuchtauflösung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Averna - Doodle, 7 Monate, aus Zuchtauflösung

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Averna3.jpg Ansichten: 9 Größe: 222,1 KB ID: 1044928


    Averna angekommen bei Freunden,
    sucht ein eigenes Zuhause.



    Der Doodle ist ein Mischling aus Retriever und Pudel.

    Die Nachkommen aus dieser Verpaarung werden auch als Doodle bezeichnet.

    Gefragt ist die Eigenschaft des Pudelhaars, das nicht ausfällt und deshalb besonders für Allergiker geeignet sein soll.
    Allerdings ist die Eigenschaft des fehlenden Fellwechsels nicht gefestigt, so gibt es Doodle die wenig haaren, aber auch Exemplare die normal haaren.

    Dadurch ist der Doodle im Gegensatz zum Pudel nicht unbedingt gesichert für Allergiker geeignet.

    Wir bitten um Verständnis, dass wir aus diesem Grund nicht an Allergiker vermitteln.
    Dies machen wir einzig im Sinne unserer Schützlinge um ihnen eine Rückgabe bei einer allergischen Reaktion zu ersparen.

    Da er ein Mischling aus 2 Rassen ist, zeigt er Wesenseigenschaften von beiden Elterntieren, dem Retriever und dem Pudel.

    Die Wesensmerkmale des Pudels können Sie hier nachlesen: http://www.deutscher-pudel-klub.de

    und die des Retrievers hier: http://www.drc.de


    Hier gehts zum Bewerbungsformular von Averna


    Zuletzt geändert von Miboje; 09.09.2022, 09:56.

    #2
    Averna befindet sich in 04... Landkreis Leipzig in einer Pflegestelle.



    Profil vom 09.09.2022

    Kastriert:
    nein

    Verhalten gegenüber Erwachsenen:
    ängstlich, zu Frauen fasst sie eher Vertrauen, lässt sich anfassen, vor Männern hat sie Angst

    Verhalten gegenüber Kindern:
    wir haben zwei größere Mädchen (9, fast 13), die liebevoll mit ihr sind, da ist das Verhalten wie bei Frauen. Kleinere Kinder verunsichern Averna und machen ihr Angst.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden/ Tieren:
    Hunde findet sie gut und orientiert sich an ihnen. Sie ordnet sich unter. Unser Kater kommt ihr etwas komisch vor, sie guckt zwar nach ihm, aber geht nicht hin.
    Unsere Hasen beachtet sie nicht.

    Ängste:
    Am meisten hat sie Angst vor Menschen ☹. Im Haus hat sie keine besondere Angst vor lauten Geräuschen (z. B. wenn etwas runter fällt). Der Staubsauger stört sie auch nicht, da bleibt sie auf ihrem Platz liegen. Wenn sich im Haus viel bewegt, sucht sie immer ihren Platz auf. Draußen erschreckt sie bei lauten Geräuschen, egal ob Flugzeug oder Vogelschwarm, aber überwindet diese schnell. Sie hat Angst vor hektischen Bewegungen.

    Stubenrein:
    ja

    Grundgehorsam:
    sie kennt noch nichts und wir bauen erstmal nur Vertrauen auf und üben ihren Namen

    Leinenführigkeit:
    an der Leine läuft sie gut, immer nah bei Pflegefrauchen und Hund Coco

    Treppen:
    im Haus haben wir eine offene Treppe, die läuft sie nicht, beim spazieren gehen mussten wir eine Treppe runter, da lief sie dann doch lieber Coco hinterher,
    als oben zu bleiben

    Autofahren:
    Wir sind noch nicht wieder Auto gefahren.

    Alleine bleiben:
    Haben wir noch nicht probiert.

    Gesundheit:
    Derzeit auf beiden Augen eine Konjunctivitis follicularis – wird aktuell mit Augentropfen behandelt.

    Neues Zuhause:
    Wir wünschen uns für Averna ein geduldiges, ruhiges, aber aktives Zuhause, mit schon etwas älteren Kindern. Sie braucht unbedingt einen Zweithund, an dem sie sich orientieren kann und einen Garten. Sie liebt es sehr im Garten zu sein und muss manchmal ganz schön überredet werden wieder reinzukommen. Sie geht sehr gerne spazieren, kann nicht genug bekommen und braucht, auch schon rassebedingt, Menschen, die sie beschäftigen und ihr viel Bewegung bieten. Ihre tollen langen Beine sprechen Bände

    Averna wird nicht als Einzelhund vermittelt.
    Zuletzt geändert von Miboje; 09.09.2022, 20:35.

    Kommentar


      #3
      Averna - wie ein großes, scheues, wunderschönes Reh


      Hallo, ich bin Averna, also meine Pflegefamilie nennt mich nicht so, aber das könnt ihr euch sicher denken. Wie sie mich rufen, bleibt unser Geheimnis.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9294.jpg
Ansichten: 1821
Größe: 188,1 KB
ID: 1045286



      Am Samstag hat mich meine Pflegefamilie mit großem Bett und Auto abgeholt. Ich war sehr verängstigt. Zu Hause angekommen, haben wir im Garten Coco begrüßt. Ich war froh noch einen Vierbeiner zu sehen, zum Glück war sie nett zu mir. Ich war auch ganz vorsichtig, obwohl meine Beine dreimal so lang sind wie ihre 😊. Das Gute ist, ich habe schnell gemerkt, sie ist zwar die Chefin, aber sie weiß Bescheid. Dann sind wir ins Haus. Das machte mir Angst und ich habe mich schnell auf mein schon bekanntes Bett gelegt. Im Haus lebt noch ein riesiger Kater namens Nils. Er stand kurz auf, wurde immer größer und beobachtete mich. Da ist mir Coco lieber und Nils beachte ich erstmal lieber nicht.


      Alle hier sind sehr lieb zu mir. Ich werde gestreichelt, es gibt immer ein Leckerli, aber geheuer ist das mir alles nicht. Da bleibe ich lieber auf meinem Platz. Es gibt auch einen Pflegepapa, der bemüht sich wirklich. Wenn er sich neben mich setzt und mich streichelt, halte ich zwar still, aber ich werde ganz steif. Nachts gehen wir ins Schlafzimmer eine Treppe höher, naja gehen, ich übertreibe, ich werde nämlich getragen. Aber auch dort bin ich ganz lieb. Ich liege die ganz Nacht auf meinem Bett und bewege mich keinen Meter. Coco wollte mich nicht im Schlafzimmer und hat vor der ersten Nacht geknurrt, da hat die Pflegemama aber geschimpft. Sie sagt, ich soll mir keine Sorgen machen, auch bei Nils probiert das Coco immer mal wieder und natürlich schlafen wir alle im Schlafzimmer. Da war ich froh. Nachts legt sich die Pflegemama immer mal neben mich, mittlerweile kann ich mich da schon richtig an sie ran kuscheln und genießen.


      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9210.jpg
Ansichten: 1810
Größe: 285,8 KB
ID: 1045287
      Meine Pflegefamilie hat einen tollen Garten, da bin ich am liebsten. Ich gehe aus der Türe raus, aber rein traue ich mich nicht wieder. Da werde ich getragen oder manchmal laufe ich an der Leine mit, aber nach dem 3. Tag hier, weiß ich schon wie das mit dem Essen läuft und wenn ich merke, es könnte was geben, dann renne ich auch mal schnell mit rein und bin dann selbst über meinen Mut überrascht. Ich kann euch sagen, Hunger habe ich richtig und mir schmeckt alles. Da muss man aufpassen, auch unterwegs, aber dazu später. Ich bekomme dreimal täglich Trockenfutter, dass verschlinge ich in Sekundenschnelle und zwischendurch gibt es auch immer mal was. Also wenn ich zum Beispiel draußen meine Geschäfte verrichte, bekomme ich immer was. Das habe ich auch schon fest eingeplant. Und wenn mich mein Pflegefrauchen ruft und ich gucke, da gibt es auch ein Leckerli. Das habe ich natürlich schnell gelernt, ich bin ja nicht nur wunderschön 😊. Ich nehme mein Essen ganz vorsichtig und lieb und auch meinen Napf verschlinge ich erst, wenn niemand mehr neben mir steht.


      Wenn mich jemand ruft und ich bin ohne Leine, dann möchte ich mich zwar trauen hinzugehen, aber mehr als ein paar Schritte entgegen schaffe ich leider nicht. Wenn jemand aus meiner Familie dann auf mich zuläuft, renne ich weg. Draußen lege ich mich dann schnell vor einen Busch und drinnen renne ich auf meinen Platz. Dann kommen die zu mir, streicheln mich und haben meistens ein Leckerli. Das nehme ich dann natürlich an 😊.

      Aber ich mache auch Fortschritte, am Montag habe ich beim Schlafen das erste Mal entspannt gelegen und hatte richtig die Augen zu und im Erdgeschoss laufe ich seit gestern auch mal ein paar Schritte und erkunde. Aber lieber nur, wenn ich mit den Mädels alleine bin, wenn mein Pflegepapa nach Hause kommt, laufe ich schnell auf meinen Platz. Vielleicht wird das noch, er gibt sich wirklich große Mühe, hat immer eine Leckerei, aber ich kann noch nicht anders.

      Ein Spielzeug habe ich auch geschenkt bekommen, die ersten Tage hat mich das nicht interessiert, aber seit heute finde ich es gar nicht so schlecht. Es macht Geräusche und ich kann darauf rum beißen und es ist wirklich meins. Coco wollte es, aber da wurde sie geschimpft und ich durfte es behalten.


      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9063.jpg
Ansichten: 1826
Größe: 371,9 KB
ID: 1045288



      Obwohl ich die hier alle ziemlich lieb finde, habe ich den Drang durch jede offene Türe zu flüchten. Da müssen die richtig aufpassen, weil im Herzen möchte ich natürlich gerne bleiben und das nimmt mir auch keiner übel.

      So jetzt erzähle ich euch noch vom spazieren gehen. Also irgendwie passt das nicht zu meinem restlichen ängstlichen Verhalten, aber ich liebe es spazieren zu gehen. Da gibt es diese Leinen und wenn Pflegefrauchen die nimmt, rennt Coco zu ihr. Da ich selbst trinke, wenn Coco trinkt, traue ich mich das jetzt auch, okay nicht ganz, wenn sie meine Leine nimmt, gehe ich wieder ein paar Schritte zurück, aber ich will mit und ich kann nicht genug bekommen. Die kleine Coco kann immer schon nicht mehr und ich könnte immer weitergehen. Ich laufe immer nah bei meiner Pflegemama, sie sagt, ich laufe besser Fuß als Coco 😊 und ich schnüffele richtig gerne. Alles ist so spannend, meine Nase ist immer unten. Aber ich esse auch alles was ich finde, leider wirklich alles, man muss so aufpassen. Meine Pflegemama hat auch schon geschimpft, da erschrecke ich richtig und sie darf mir meine Beute auch wieder aus dem Mund nehmen.
      Das findet sie manchmal nicht so gut und irgendwie verstehe ich sie auch 😊!
      Wenn wir jemanden treffen, finde ich das blöd und bleibe lieber stehen bis die wieder weg sind, zum Glück wohnen wir hier ländlich.



      Und ich habe am Montag noch einen Fortschritt gemacht, als Pflegefrauchen zu lange oben im Schlafzimmer war, bin ich zur Treppe gelaufen und habe nach ihr geweint. Pflegefrauchen hat sich gefreut und kam zu mir, da bin ich dann doch lieber schnell auf meinen Platz gerannt, aber sie sagt das war ein großer Fortschritt.
      Versteht ihr das?

      Kommentar


        #4
        Es ist eine Woche vergangen und es gibt natürlich Neuigkeiten zu berichten.
        Als erstes muss ich euch erzählen, was am Wochenende passiert ist. Mein Pflegepapa kam in Arbeitslatzhosen ins Wohnzimmer. Irgendwas haben die Hosen in mir ausgelöst, ich hatte wahnsinnige Angst, habe gezittert, mich geduckt, auf den Boden gelegt, er ist dann schnell raus in den Garten und meine Pflegemama hat mich beruhigt. Das hat eine ganze Weile gedauert und es ging wieder los, wenn er wieder ins Haus kam. Es gibt hier jetzt ein Arbeitshosenverbot so lange ich hier wohne.



        Aber ich mache auch Fortschritte. Ich laufe mittlerweile im kompletten Erdgeschoss rum. Dabei habe ich gemerkt, es gibt hier drei Näpfe. Der Kater macht seinen Napf ziemlich leer und an sein Trockenfutter komme ich nicht ran, aber bei der Coco ist immer was zu holen. Leider wird sie echt böse, wenn ich von ihr erwischt werde. Dabei möchte ich doch nur nochmal alle Näpfe nachputzen und meiner Pflegemama helfen 😊.


        Richtig cool finde ich mittlerweile auch sämtliches Spielzeug und Bälle. Regelmäßig klaue ich auch Coco ihr Spielzeug und lege es auf meinen Platz. Natürlich schreddere ich auch Spielzeug, aber das könnt ihr euch sicher denken, oder 😊!? Ich unterstütze auch im Haushalt, tagsüber sammle ich sämtlich Textilien im Haus ein und bringe sie auf meinen Platz. Da muss sich die Pflegemama nicht drum kümmern.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9426.jpg Ansichten: 0 Größe: 194,0 KB ID: 1045543


        Ich gucke auch immer wo meine Pflegemama ist, vormittags sind wir alleine, da lege ich mich gerne in ihrer Nähe ab, wenn sie irgendwohin geht, gehe ich am liebsten mit und wenn Coco zu ihr kuscheln geht, gehe ich mit dazu und möchte auch gestreichelt werden. Von alleine traue ich mich nicht, mir Streicheleinheiten abzuholen, aber wenn ich auf meinem Platz liege und meine Pflegemädels kommen zu mir, kann ich schon leicht mit dem Schwanz wedeln.
        Bestimmt geht da mit der Zeit noch mehr 😉.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9244.jpg Ansichten: 0 Größe: 164,6 KB ID: 1045544


        Die komplette Gang liegt auch oft im Flur, dort gibt es einen HWR Raum und wenn dort jemand reingeht, ist die Chance auf ein Leckerli groß, da lege ich mich immer mit dazu. Die kennen sich ja schließlich hier aus
        😍.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9270 (1).jpg Ansichten: 0 Größe: 88,9 KB ID: 1045545


        Ich muss euch auch noch ein Geheimnis erzählen, ich war alleine im Garten. Da bin ich mal zu den Hasen im Freigehege. Erst nur vorsichtig, aber einer hoppelte los und das fand ich dann doch richtig gut und ich bin ganz wild um das Hasengehege gesprungen. Auf einmal kam Pflegefrauchen um die Ecke. Da habe ich mich schnell hingelegt und so getan als wäre nichts. Ich glaube, das findet sie nicht so gut, wenn ich die Hasen durch das Gehege jage.
        Zum Glück hat sie nichts gemerkt.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9133neu.jpg Ansichten: 0 Größe: 225,3 KB ID: 1045546


        Ich bin immer noch gerne im Garten, aber alleine finde ich das nicht mehr so cool. Wenn ich merke, mein Pflegefrauchen oder die netten Mädchen sind im Wohnzimmer, fordere ich sie auf rauszukommen. Erst fiepe ich, aber wenn mich keiner hört, kann ich auch richtig laut bellen. Wenn sie dann kommen, freue ich mich und springe hoch und renne dem Ball hinterher. Wenn sie weggehen, renne ich ein Stück hinterher, als möchte ich sie aufhalten 😉.

        Wenn keiner mit rauskommt, bleibe ich nicht mehr alleine draußen, sondern gehe lieber wieder rein. Mittlerweile kann ich auch alleine durch Türen laufen.
        Es geht doch vorwärts, oder?

        Aber ich muss euch noch was erzählen, beim spazieren gehen, haben wir so einen aufdringlichen Rüden getroffen, bestimmt fand er mich gut, aber ich mag das gar nicht und hatte Angst, obwohl er die Hälfte von mir war. Irgendwie bin ich mehr Team Mädchen 😉.

        Kommentar


          #5
          Die Zeit vergeht so schnell und nun möchte ich mich mal wieder melden und von Neuigkeiten berichten.

          Zuerst kann ich euch berichten, dass ich einen neuen Lieblingsplatz habe und das ist die Couch.


          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9696.jpg Ansichten: 0 Größe: 179,9 KB ID: 1046474

          Zum Glück finden das hier alle gut und ich darf dort entspannen so lange ich möchte 😍.

          Was ist noch passiert?

          Ich war mit Coco alleine zu Hause. Ich mag es gar nicht, wenn Pflegefrauchen geht und ich kann nicht mit. Coco findet das auch blöd.
          Aber wenn sie sich anzieht und uns mit einem Entenstreifen besticht, dann macht sie ernst und geht.
          Wir haben 1 Stunde und 2 Stunden probiert und mit Coco zusammen, war das dann gar nicht
          so schlimm, wie gedacht. Als unsere Pflegefamilie nach Hause kam, sind wir natürlich durchgedreht vor Freude.
          Da habe ich einfach mal mitgemacht, auch wenn ich dann selbst von meinem Mut
          überrascht war und mich dann lieber nur von Pflegefrauchen streicheln ließ.


          Wir haben auch probiert Auto zu fahren. Also, ich kann euch sagen, ich steige in kein Auto ein.
          Ich laufe noch nicht mal auf ein Auto zu. Da dreh ich mich lieber um und probiere zu flüchten.
          Mein Pflegefrauchen hat mich dann ins Auto reingehoben und wenn ich neben ihr sitze und gestreichelt werde,
          lege ich mich hin und kann gut entspannen. Alleine im Kofferraum möchte ich nicht sitzen, da weine ich und bin total verängstigt.
          Muss ja auch nicht sein, ich glaube alleine sitzt dort keiner gern
          😜.


          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9337 (1).jpg Ansichten: 0 Größe: 137,0 KB ID: 1046475

          Zuletzt geändert von Coco0105; 21.09.2022, 20:34.

          Kommentar


            #6
            Hurra Wochenende,

            ich möchte euch allen ein schönes Wochenende wünschen. Lasst die Seele baumeln und es euch richtig gut gehen 😍.

            Ich habe mir 3 Dinge vorgenommen.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9690.jpg
Ansichten: 0
Größe: 210,9 KB
ID: 1047640


            ​​

            Ich werde am Wochenende richtig viel spazieren gehen, ich liebe es, aber ich muss beichten,
            Coco läuft wieder besser Fuß als ich 😂.
            Aber das heißt ja, ich verliere meine Angst und kann das spazieren gehen noch mehr genießen
            und entspannt diese ganzen tollen Gerüche wahrnehmen.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9652.jpg
Ansichten: 0
Größe: 323,5 KB
ID: 1047641


            ​​

            Und ich werde meine Pflegis noch mehr für Essen um den Finger wickeln. Ich habe in 3 Wochen Freiheit schon
            2 kg zugenommen und habe das Gefühl, da geht noch was
            😎. Zum Glück habe ich Nachholbedarf 😋.

            Und ich werde entspannen und relaxen.
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9459.jpg
Ansichten: 0
Größe: 183,9 KB
ID: 1047642



            ​​
            Was macht Ihr so schönes?

            Eure Averna
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von Coco0105; Gestern, 13:42.

            Kommentar


              #7
              Hallo liebe Tagebuchleser, ich muss mich jetzt nochmal melden, weil ich überhaupt nicht verstehe, warum mein Postfach nicht überläuft?!

              Was ist denn da los?

              Mädels da draußen, jetzt konzentriert euch mal!!!!

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9943.jpg Ansichten: 0 Größe: 178,3 KB ID: 1047044





              Ich zähle jetzt mal positive Eigenschaften von mir auf:
              • Ich bin wunderschön und laufe mittlerweile stolz und aufrecht spazieren, ich bin eine Augenweide.
              • Ich habe die richtige Größe zum Kuscheln, zum Spazieren gehen und einfach für alles.
              • Ich kuschle mit meinem Pflegefrauchen richtig doll und genauso wie wir Mädels es gerne haben. Richtig nah und der Länge lang kuschle ich mich an sie. Wenn mein Pflegefrauchen auf der Couch sitzt, bin ich sofort dabei. Verratet es niemanden, aber wenn die Reihenfolge stimmt, komme ich auch mit ins Bett. Das muss dann so sein, ich gehe mit Pflegemama hoch, sie geht ins Bad und ich lege mich in der Zeit ins Bett. Sie legt sich dann zu mir, ich freue mich, wir kuscheln und Achtung, ich bleibe dann auch im Bett, wenn mein Pflegepapa ins Bett kommt.
              • Ich verliere kaum Haare und rieche, auch wenn es draußen nass ist nicht nach Hund.
              • Ich höre auf meinen Namen, bin natürlich bereit auch schnell einen neuen zu lernen, ich kann Sitz und ich verstehe ein NEIN.
              • Ich schlafe die ganze Nacht ruhig durch und jetzt kommt es, am Wochenende schlafe ich auch bis 9:00 Uhr mit und dann darf meine Pflegemama noch ins Bad und einen kleinen Kaffee trinken, bevor wir rausgehen.
              • Ich habe im Haus eigentlich keine Angst vor Geräuschen, Mädels ihr könnt saugen und ich gehe jeden früh mit meiner Pflegemama ins Bad und auch der Föhn stört mich nicht.
              • Ich bin ein richtig guter Esser, dass heißt ihr könnt mich schön verwöhnen und mir zwischendurch immer mal wieder was zuschieben 😊.
              • Ich war mit Coco schon bis zu 3 Stunden alleine zu Hause und wir haben keinen Blödsinn gemacht.
              • Ich begrüße Dich dann richtig doll und freue mich wie verrückt, wenn Du nach Hause kommst.
              • Ich verstehe mich mit allen Hunden und auch eine Katze im Haus behandle ich mit Respekt.
              Und das Beste, wenn ihr doch auch einen Mann zu Hause habt, Ihr könnt ihn mit mir zum Spazieren gehen schicken, vielleicht leint ihr mich am Anfang, bevor ihr uns losschickt selber an, aber wenn es noch einen Vierbeiner gibt, laufe ich ganz entspannt mit.
              Ich liebe mein Pflegefrauchen sehr und kann schon jetzt mit meiner lieben Art eine Frau richtig verzaubern und wenn wir uns gemeinsam Mühe geben, vielleicht ja auch bald euren Mann.


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9600.jpg Ansichten: 0 Größe: 188,5 KB ID: 1047046






              Angehängte Dateien
              Zuletzt geändert von Coco0105; 27.09.2022, 15:40.

              Kommentar


                #8
                Hallo Ihr Lieben, fast hätte ich es vergessen, ich wünsche euch allen ein schönes langes Wochenende.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_9916.jpg
Ansichten: 62
Größe: 129,8 KB
ID: 1047638



                Liebe Grüße von Averna und ihrer Pflegefamilie

                Kommentar

                Lädt...
                X