Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Becky- Mini Doodle, 1 Jahr, aus Zucht entlassen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Becky- Mini Doodle, 1 Jahr, aus Zucht entlassen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 7A1CD725-073F-461D-A859-EECD320FF3F2.jpg Ansichten: 935 Größe: 234,6 KB ID: 1055189

    Becky angekommen bei Freunden

    sucht ihr neues Zuhause




    Der Doodle ist ein Mischling aus Retriever und Pudel.

    Die Nachkommen aus dieser Verpaarung werden auch als Doodle bezeichnet.

    Gefragt ist die Eigenschaft des Pudelhaars, das nicht ausfällt und deshalb besonders für Allergiker geeignet sein soll.
    Allerdings ist die Eigenschaft des fehlenden Fellwechsels nicht gefestigt, so gibt es Doodle die wenig haaren, aber auch Exemplare die normal haaren.

    Dadurch ist der Doodle im Gegensatz zum Pudel nicht unbedingt gesichert für Allergiker geeignet.

    Wir bitten um Verständnis, dass wir aus diesem Grund nicht an Allergiker vermitteln.
    Dies machen wir einzig im Sinne unserer Schützlinge um ihnen eine Rückgabe bei einer allergischen Reaktion zu ersparen.

    Da er ein Mischling aus 2 Rassen ist, zeigt er Wesenseigenschaften von beiden Elterntieren, dem Retriever und dem Pudel.

    Die Wesensmerkmale des Pudels können Sie hier nachlesen: http://www.deutscher-pudel-klub.de

    und die des Retrievers hier: http://www.drc.de


    Hier geht es zum Vermittlungslink von Becky


    Zuletzt geändert von Shorty; 22.11.2022, 18:43.
    Pflegestellenbetreuung

    #2
    Becky befindet sich in 51... im Landkreis Hannover in einer Pflegestelle.

    Profil vom 24.11.22

    Kastriert: nein

    Größe : 38cm

    Gewicht: 10,5kg

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen: Becky hat, seitdem sie hier ist, noch keine anderen Menschen ausser uns kennengelernt. Wir wollen erst eine sichere Beziehung zu ihr aufbauen.

    Verhalten gegenüber Kindern: s.o.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: Erst das Auftauchen unserer Hunde hat Becky bei ihrer Ankunft in Bewegung gebracht. Ursel, unsere Mini-Labradoodle-Hündin, und Vincent, unserer Labrador-Rüde, sind ihr Anker. Sie folgt ihnen überall hin und so hat sie auch das Haus kennengelernt. Andere Hunde oder andere Tiere hat sie hier noch nicht gesehen.

    Ängste: Am Anfang hatte Becky Beobachtungsposten im Raum, von denen sie das Geschehen betrachtete. Inzwischen nimmt sie auch alle Hundeplätze ein und steht nur auf wenn man ihr zu nahe kommt. Dem Staubsauger geht sie aus dem Weg, flüchtet aber nicht. Normalerweise ist der Mähroboter in seiner Garage, wenn die Hunde im Garten sind. Heute haben wir ihn Becky nur mal vorgeführt. Sie hat interessiert geschaut, ist aber mit Abstand drumherumgelaufen. Insgesamt ist Becky schüchtern aber nicht ängstlich und muss noch viel kennenlernen

    Stubenrein: ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Kennt Becky noch nicht und muss noch alles in Ruhe lernen.

    Treppen: Die Fähigkeit zum Treppensteigen hat sie sich hier erkämpft. Stufe für Stufe. Super!

    Autofahren: Mit unserer Hündin in der Box ohne Probleme,steigt aber noch nicht alleine ein.

    Alleine bleiben: Einer von uns war bisher immer da. Wenn unsere Fellnasen das Haus verlassen (Gassirunde, Mantrailing) weint sie eine Weile.

    Gesundheit: Zur Zeit eine Ohrenentzündung, aber sonst augenscheinlich Gesund.

    Neues Zuhause: Die Menschen, die Beckys für immer zu sich holen, brauchen am Anfang ganz viel Geduld, bekommen aber sicher eine tolle Hündin mit Potential .Sie muss noch ganz viel neues Kennelernen und wird dafür sicher auch noch ganz viel Zeit benötigen. Mindestens ein souveräner Ersthund sollte im gleichen Haushalt sein um ihr Sicherheit zu geben.

    Becky wird nicht als Einzelhund vermittelt.
    Zuletzt geändert von Shorty; 24.11.2022, 10:58.
    Pflegestellenbetreuung

    Kommentar


      #3
      Jetzt sind schon 10 Tagen vergangen, seit Becky in unser Pflegekörbchen gezogen ist.
      Am Sonntag hoben wir ihre Transportbox aus dem Auto und brachten sie in den Garten.
      Nachdem Becky die Box verlassen hatte, blieb sie sitzen und rührte sich nicht - was nun?
      Dann kamen unsere Hunde Ursel und Vincent aus dem Haus und alles war gut!

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20221115_104432[1].jpg Ansichten: 211 Größe: 252,9 KB ID: 1055278

      Freundliche Begrüßung, heftiges Schwanzwedeln und Becky sprang fröhlich mit den beiden durch den Garten.
      Man konnte der Kleinen die Erleichterung ansehen nicht allein unter Menschen zu sein!
      So sehr sie sich über ihre Hundekumpel freute, so scheu war sie uns gegenüber.
      Wir ließen sie in Ruhe ankommen und beobachteten sie nur.

      Becky bekam eine leichte Hausleine und konnte sich frei bewegen.
      Die Treppe zum Schlafzimmer trugen wir sie hoch und danach verbrachten wir die erste Nacht in Ruhe.
      Morgens wurde sie wieder heruntergetragen und auch der erste Tag bei uns verlief ruhig, Becky hielt sich im Hintergrund.
      Sie ging mit ihren tierischen Begleitern überall hin - im Garten lief sie neugierig umher und erkundete das Terrain.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20221111_130344[1].jpg Ansichten: 205 Größe: 316,2 KB ID: 1055279

      Wenn Ursel und Vincent auf ihre Gassirunden gehen, blleibt sie zurück, denn an der Leine zu gehen kennt sie noch nicht.
      Wir üben deshalb jetzt im Garten, es geht schon ein wenig.
      Im Haus hat Becky inzwischen gelernt die Treppen zu meistern und unsere beiden Blondinen liegen oft zusammen.
      Ursel läst Becky auch im Schlafzimmer mit in ihrer Wolke schlafen. Das trifft sich auch sehr gut, weil Becky nämlich läufig ist
      und wir deshalb einen Mädel- und einen Jungsschlafraum haben!

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20221118_073249[1].jpg
Ansichten: 1506
Größe: 64,5 KB
ID: 1055330

      Becky wird zusehends interessierter und ihre Neugier erwacht. Wir sind gespannt wie ihre Entwicklung weitergeht und werden euch berichten!
      Zuletzt geändert von biggikrausi; 18.11.2022, 13:11.
      F ü r- i m m e r- i m- H e r z e n : Kevin, Janosch, Alice, Jule, Robin und Leyla

      Kommentar


        #4
        Jetzt gibt es neues von Becky!

        Eineinhalb Wochen war Becky im Haus und im Garten mit der Hausleine unterwegs. Dann sollte es nach draußen "in die große Welt" gehen.
        Beim ersten Mal war der Start noch langsam und der Weg recht kurz. Becky war aber gut drauf und so haben wir am nächsten Tag eine längere Strecke gewählt.
        Unterwegs wurden kleine Pausen gemacht, z. Bsp. am Rübenhaufen, wo es einen kleinen Snack gab. So haben wir dann 3 km zurückgelegt und Becky zog

        zeitweise sogar nach vorn. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Becky_1.jpg
Ansichten: 801
Größe: 210,7 KB
ID: 1056940

        Die Begegnung mit einem anderen Hund war problemlos, Becky wedelte.

        Das mit dem Rübensnack erwies sich dann im nachhinein als nicht so toll ( ging quasi in die Hose ) und wurde für die Zukunft gestrichen.

        An Beckys zweiten Sonntag bei uns, ging es zum Hundeverein. Unser Vincent ist in der JuHu-Gruppe und hat geübt, Becky ging mit Ursel und Frauchen spazieren und
        stellte sich im Verein vor. Dort war sie zu den Anwesenden zurückhaltend aber nicht ängstlich.
        Abends haben wir dann auch die erste Hunderunde zu Fünft gemacht. Die Dunkelheit hat sie nicht gestört, ihre beiden Kumpels waren ja auch dabei!

        Seitdem kommt Becky auch morgens mit zum Spaziergang und lernt alles mögliche kennen:
        Radfahrer doof , Kehrmaschine doof , Autos doof , andere Menschen geht so , andere Hunde toll bis ganz toll.

        Becky war inzwischen auch mit Pflegefrauchen beim Tierarzt, wurde untersucht und ist fit bis auf die Ohren. Da wird jetzt sauber gemacht und eine Salbe verabreicht.
        Auch die Impfung hat Becky gut weggesteckt
        Autofahren ist kein Problem. Sie fährt in der Box mit und meckert nicht!

        Heute kam ich aus dem Garten zur Terassentür und die Hunde konnten mich wohl nicht erkennen. Ursel und Becky waren im Haus und stürmten zur Terassentür
        und ich hörte nicht nur Ursel, nein auch Becky bellte. Schau an!
        F ü r- i m m e r- i m- H e r z e n : Kevin, Janosch, Alice, Jule, Robin und Leyla

        Kommentar


          #5
          Heute ist Becky seit 4 Wochen bei uns!

          Seit ihrer Ankunft hat sich einiges geändert.
          Becky ist immer noch vorsichtig zurückhaltend, aber sie will immer dabeisein.
          Unsere gemeinsamen Hundeausgänge macht sie willig mit, geht gut an der Leine. Manchmal geht sie sogar vor.

          Sonntags geht es in den Hundesportverein.
          Als unser Vincent in seiner JuHu-Gruppe war, durfte Becky in der Welpengruppe reinschnuppern. Da gab es sooo viel zu sehen und erleben.
          Im Vereinsheim waren dann viele Leute, aber das machte Becky nichts aus.
          Vergangene Woche lernte Becky zwei Kinder kennen, auch da blieb Becky ruhig und gelassen.

          Becky geht gerne in den Garten
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20221129_112448[1].jpg
Ansichten: 207
Größe: 226,7 KB
ID: 1058726
          danach entspannt sie und schillt ein wenig.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20221201_235853[1].jpg
Ansichten: 202
Größe: 110,4 KB
ID: 1058727

          F ü r- i m m e r- i m- H e r z e n : Kevin, Janosch, Alice, Jule, Robin und Leyla

          Kommentar

          Lädt...
          X