Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beppina - Labrador Retriever, 7 Monate, aus Zucht entlassen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Beppina - Labrador Retriever, 7 Monate, aus Zucht entlassen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG-20230122-WA0012[1].jpg Ansichten: 0 Größe: 74,0 KB ID: 1066294


    Beppina angekommen bei Freunden,
    sucht ein eigenes Zuhause.


    Hier geht es zum Bewerbungsformular für Beppina
    Zuletzt geändert von Hexenstich; 25.01.2023, 11:14.
    sigpic

    #2
    Beppina befindet sich in 61... Main-Kinzig-Kreis in einer Pflegestelle


    Profil vom 24.01.2023:

    Kastriert: nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen: anfangs zurückhaltend, wenn sie aufgetaut ist, ist alles fein.

    Verhalten gegenüber Kindern: ebenfalls am Anfang zurückhaltend, kommt auf sie zu

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: sie möchte erstmal ihre Ruhe haben. Wenn sie nicht spielen mag, zeigt sie es auch und faucht. Beim spazieren gehen hat sie wenig Interesse an anderen Hunden.
    Ein Reh stand auf dem Feld, hat sie nicht interessiert, aber vielelicht hat sie es auch nicht gesehen / gewittert

    Ängste: sie ist sehr zurückhaltend und auch etwas ängstlich, was sich aber schnell legt

    Stubenrein: ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: sie kann noch nichts. Wir fangen gerade von vorne an, aber es ist erstaunlich, wie gelehrig und wissbegierig sie ist. Der erst Spaziergang war ein reines zickzack gelaufe.
    Inzwischen klappt das spazieren gehen echt schon gut. Sie weicht mir nicht von der Seite. Mit "Sitz" und "Platz" haben wir auch erst angefangen.

    Treppen: Wir wohnen im Hochparterre (5 Stufen). Diese läuft sie inzwischen zögerlich hoch. Ansonsten traut sie sich noch nicht unsere Treppe in die oberen Etagen hoch zu gehen.

    Autofahren: Sie fährt super mit, steigt nicht alleine ein und auch nicht alleine aus

    Alleine bleiben: Sie war bisher noch nicht alleine bei uns

    Gesundheit: Ist mir bisher nichts aufgefallen.

    Neues Zuhause: Soweit ich es nach dieser kurzen Zeit einschätzen kann, könnte Beppina super als EInzelhund gehalten werden.
    Sie ist eine wirklich zuckersüße Hündin, die gar keine Lust auf viele Spielereien mit unserem Rüden hat.
    Sie liebt es, wenn man sie knuddelt und streichelt, sich mit ihr beschäftigt und freut sich total, wenn man um die Ecke kommt,
    sie ruft oder mit ihr spielt. Beim spazieren gehen sucht sie die ganze Zeit meine Nähe, läuft direkt neben mir, sucht oft den Blickkontakt.

    Zuletzt geändert von Hexenstich; 25.01.2023, 11:10.
    sigpic

    Kommentar


      #3
      Liebe Tagebuchleser/innen,
      nun stelle ich auch mal unsere Beppina vor:
      Beppina kam am 21.1.23 zu uns und unserem vorhandenen 3 jährigen Golden Retriever. Dieser freute sich sehr auf seine neue Pflegefreundin Beppi. Sie hatte aber erstmal so gar keine Lust auf ihn und seine wilden Spielchen.
      Schnell wurden die Fronten geklärt. Wenn er nun zu wild ist und sie keine Lust hat, faucht sie kurz und alles ist gut. Beppi eine anfangs ängstliche, ruhige und zurückhaltende Hündin. Unsicher und etwas schreckhaft, aber sie wird langsam immer sicherer, wedelt, spielt und leibt es, gekrault und geschmust zu werden. Inzwischen läuft sie schon ganz gut Beifuß wenn wir spazieren gehen und auch die Rute klemmt nicht mehr unten, sondern steht meist freudig in der Höhe. Anfangs nahm sie keinerlei Leckerlis von uns an. Inzwischen nimmt sie sie ganz vorsichtig. Sie ist sehr auf uns Menschen fixiert und weicht uns im Garten und beim laufen draußen nicht von der Seite. Treffen wir beim spazieren gehen andere Hunde, knurrt sie kurz und geht zurück, läuft dann einfach weiter und mag auch wild spielen. Die große Treppe im Haus traut sie sich auch noch nicht hochzugehen. Wir werden weiter berichten:-))
      Angehängte Dateien

      Kommentar

      Lädt...
      X