Antworten

Thema: Zwei Retriever in Wald entlaufen

Nachricht

Bitte geben Sie die sechs Zeichen, die Sie in der nebenstehenden Grafik sehen, in das Textfeld ein.

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Bilder


Laden Sie Bilder in unserem Bildermanager hoch und kopieren Sie den Link unter "BBCode" an die gewünschte Stelle im Text.
Die Größe der Bilder können Sie beim Hochladen wählen.

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 20.10.2019, 08:31
    Cujo
    Da fällt einem wirklich ein Stein vom Herzen.
  • 19.10.2019, 12:46
    Paula
    Ach wie schön, das zu lesen...
  • 18.10.2019, 21:23
    WiLo
    Oh, wie schön....da fällt einem ein Stein von Herzen. Danke für deine lieben Bemühungen, Silke ♡
  • 18.10.2019, 21:09
    ontherock
    Das sind gute Nachrichten
  • 18.10.2019, 12:08
    Peanuts
    Bei uns in Helmstedt ist ein ziellos umher irrender und abgemagerter Kangal mit Leine , in der letzte Woche von der Polizei erschossen worden.

    Grosses Glück gehabt.
  • 18.10.2019, 11:06
    pkober
  • 18.10.2019, 08:09
    NePaRoEm
    Puuuhhh was für ein Glück!
    für deine Hilfe und die gute Nachricht.
  • 18.10.2019, 08:08
    Lakritzschnute
    da haben die wirklich Glück gehabt !!
  • 18.10.2019, 07:29
    Seepferdchen
    Es gibt gute Nachrichten. Die beiden sind wieder wohlbehalten zu Hause!
    Sie hatten aber auch ein unbeschreibliches Glück. Sie sind ca. 1 km durch den Wald gelaufen und sind beim Gut Emkendorf herumgestromert. Dort findet dieses Wochenende ein Gartenmarkt statt, so dass dort momentan Wachpersonal eingesetzt wird. Diese haben die Hunde schon gestern Abend gesehen und eingefangen. Da nur ein Hund eine Tassomarke trug und die Daten nicht aktuell waren, konnten die Besitzer nicht benachrichtigt werden. Die Nachricht, dass dort zwei Hunde gefunden worden waren, ist dann heute durch unsere Zeitungsausträgerin an die Besitzer gelangt. Die Familie war natürlich außer sich vor Sorge und wird nun Einiges ändern.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die wirklich hilfreichen Hinweise und die guten Wünsche. Euch noch einen schönen Tag
  • 18.10.2019, 07:15
    Peanuts
    Toi toi toi!
  • 18.10.2019, 06:26
    Paula
    Daumen sind gedrückt, dass die beiden schnell gefunden werden...
  • 18.10.2019, 06:24
    sonnenschein
    Wir drücken Daumen und Pfoten, dass die beiden schnell gefunden werden
  • 18.10.2019, 06:01
    Seepferdchen
    Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe gestern noch an einige Stellen E-Mails verschickt. Gleich wird es hell und ich gehe los, um zu gucken, ob die beiden vielleicht doch schon da sind - doch wohl eher um zu suchen. Die Besitzerin ist krank, kann also nicht mit suchen, aber ich habe Telefonnummern rausgesucht, so dass sie telefonieren kann.
  • 17.10.2019, 23:22
    WiLo
    Ich drücke ganz dolle die Daumen, dass man die beiden ganz schnell wohlbehalten findet und einfangen kann.
  • 17.10.2019, 21:45
    Lila
    Viel Erfolg bei der Suche. Und anschließend eine gute Stelle für die Hunde!!!!
  • 17.10.2019, 21:22
    pkober
    Ich habe gute Erfahrungen mit einem Facebook-Aufruf gemacht. Bild veröffentlichen und Handy-Nummer angeben.

    Ein Chance sind auch Tiersucher, z. B. von K9. (https://www.suchhundezentrum-nord.de.../hund-vermisst)
  • 17.10.2019, 21:05
    Seepferdchen
    Yvonne, Danke. Ich mach´ mich gleich daran.
  • 17.10.2019, 20:59
    Lakritzschnute
    Wer sollte so schnell wie möglich informiert werden?

    - Polizei
    - Autobahnpolizei
    - Bundespolizei/Bundesbahn
    - ALLE Tierheime in der Umgebung von 50 km
    - eventuelle Zoo's
    - jeder Nachbar
    - Kynologische Vereine wie Rettungshundestaffeln oder Agility-Gruppen
    - Radio-Sender ... auch die kleineren von Hochschulen oder so
    - Tasso e.V. www.tiernotruf.org
    - Taxi-Zentrale per Mail und Telefon
    - Tierkliniken
    - Forstamt
    - Autobahnmeisterei
    - Reitvereine
    - Reitbedarfsläden
    - Waldarbeiter
    - Jäger
    - alle Tierärzte im Umkreis
    - DRK oder ähnliche Hilfsorganisationen
    - Johanniter
    - Malteser
    - Feuerwehren, auch die Freiwilligen!

  • 17.10.2019, 20:29
    Seepferdchen

    Zwei Retriever in Wald entlaufen

    Bei uns im Nachbardorf sind zwei Retriever die ansonsten fast ausschließlich auf dem Hof gehalten werden, durch einen kaputten Zaun entwischt und in den angrenzenden Wald gelaufen. Eine dreistündige Suche folgte, ist aber wegen Dunkelheit abgebrochen worden. Die beiden Förster/Jäger sind informiert. Ich bin mit Lene auch noch im Dunkeln suchen gewesen, aber keine Spur von den Hunden zu sehen.

    Hat jemand Tipps, was man machen könnte. Wie weit entfernen sich Hunde? Würden sie wieder nach Hause finden, auch wenn sie selten ihren Hof verlassen haben? Sie sind bestimmt nicht bei Tasso gemeldet. Ich bin ganz durcheinander. Mir fällt außer Polizei und Zettel nicht viel ein. Morgen soll die Suche weitergehen. Was würdet Ihr tun?
    Es handelt sich um einen Golden Retriever Rüden und einen gelben Labrador Retriever Rüden. Entlaufen sind sie in 24802 Emkendorf/Stolzbrook.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").