Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bessie - Labrador Retriever-Mix, 12 Jahre, Abgabehündin - verstorben

  1. #1
    Vorstand - Geschäftsstelle - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    9,014

    Standard Bessie - Labrador Retriever-Mix, 12 Jahre, Abgabehündin - verstorben



    Bessie
    angekommen bei Freunden


    Das Retriever and friends Projekt "Körbchen auf Lebenszeit" ist uns eine Herzensangelegenheit geworden,
    Hunden einen geborgenen Platz im Alter zu ermöglichen,
    für einen würdevollen Lebensabend bis es Abschiednehmen heißt.

    Die Aufnahme dieser alten und oftmals schwerkranken Hunde ist sehr kostenintensiv für den Verein,
    wenn Sie dieses Projekt unterstützen wollen diesen Hunden eine letzte Heimat zu geben,
    bedanken wir uns für jeden gespendeten Euro recht herzlich:




  2. #2
    Vorstand - Geschäftsstelle - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    9,014

    Standard

    Es ist uns eine Herzensangelegenheit geworden vor allem auch „alten" und "kranken" Hunden einen geborgenen Platz zu schenken,
    in dem sie einen würdevollen Lebensabend verbringen können - bis es Abschiednehmen heißt.

    Gerade wegen des Alters und der schlechten körperlichen Verfassung
    möchten wir diesen Hunden keine weitere Umsetzung mehr zumuten.

    So hat Bessie bei R&f ihr „Körbchen auf Lebenszeit“ bezogen.

    Sie ist eine ganz liebe und anhängliche Hunde Oma , die bereits ihr gesundheitliches Päckchen zu tragen hat.
    Sie wird ihren Lebensabend an der Seite von Hoover und Amy - ihre neuen Hundefreunde - verbringen.
    Ein herzliches Dankeschön an das liebevolle und fürsorgliche "Dauerpflegekörbchen".

  3. #3
    Hoover
    Gast

    Standard

    Herzlich willkommen, liebe Bessie!

    Am vergangenen Freitag ist dieses ganz besondere, große Mädchen
    bei uns in ihre Seniorenresidenz gezogen.
    Die Zusammenführung mit unseren Hunden war völlig problemlos.



    Ihre erste Unsicherheit dauerte nicht lange. Schnell hat sie Anschluß
    gesucht und sowohl meinen Mann, als auch meinen Sohn findet
    sie prima.


    Auch den Baufortschritt am neuen Gartenhaus hat sie genau unter die Lupe genommen.



    Bessie hat leider einige gesundheitlichen Baustellen mitgebracht,
    allen voran ihre Atemnot. Ihren ersten Besuch beim Tierarzt hat sie
    schon brav hinter sich gebracht. In den nächsten Tagen stehen noch
    weitere Untersuchungen an, um ihr ein möglichst beschwerdefreies
    Leben ermöglichen zu können.

    Ihr Untergewicht und die extrem schwache Muskulatur
    hoffen wir mit vielen kleinen Mahlzeiten und vorsichtiger
    Bewegung beheben zu können.

    Bessie zeigt sich hier sehr freundlich, verschmust und anhänglich.
    Altersentsprechend hat sie aber auch gegen ein ausgiebiges
    Schläfchen nichts einzuwenden.



    Wir werden hier bald wieder von Bessie berichten

  4. #4
    Vorstand - Geschäftsstelle - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    9,014

    Standard

    Wir haben Bessie vor ein paar Tagen mehreren Tierärzten vorgestellt und folgende Erkrankungen wurden bei ihr festgestellt:
    ein hochgradiger Verdacht auf Kehlkopflähmung sowie
    ein Milztumor.

    Das Ergebnis hat uns schockiert, dennoch wurden die nächsten Schritte überlegt, wie Bessie jetzt geholfen werden kann.

    Aber dann ging es sehr schnell und es kam wieder einmal ganz anders als erwartet:

    Bessie ist gestern Morgen nicht mehr aufgestanden, hat das Essen verweigert und den Urin laufen lassen.

    Unsere Heike ist mit ihr in die Tierarztpraxis gefahren und leider hat sich das schlimmste bestätigt:

    Der Milztumor ist geplatzt.

    Wir haben Bessie gehen lassen und sind unendlich traurig.

    Wir hätten ihr noch so viele schöne Sonnenstunden wohlbehütet in der Familie von Heike gewünscht.

    Sie hat gerade ein wenig angefangen zu spielen,
    sie wurde neugierig und hatte Freude gezeigt,
    Heike hat so liebevoll von Bessie berichtet, wie sie sich in der kurzen Zeit bei ihr entwickelt hat....
    trotz den schweren Erkrankungen, die sie zu tragen hatte.

    Wir haben uns mit Heike über die klitzekleinen Fortschritte gefreut....

    Jetzt ist sie gegangen.

    Liebe Bessie, Du warst leider nur kurze Zeit bei uns.

    Aber in dieser Zeit durftest Du Liebe, Wärme und Fürsorge genießen.
    Du wurdest geliebt, Dir wurde das schöne Leben gezeigt und Du lebtest wohlbehütet im Kreise einer liebevollen Familie.

    Du bist nicht alleine gegangen, Heike war bei Dir und hat Dich bis zuletzt begleitet.

    Machs gut, liebe Bessie, Du gehst gerade über die Regenbogenbrücke.

    Grüße all die Lieben auf der anderen Seite.

    Liebe Heike und Familie, wir trauern mit Euch
    und ich kann Euch von tiefstem Herzen unseren DANK aussprechen,
    für die liebevollen und fürsorglichen Tage, die Ihr Bessie geschenkt habt.

    Fühlt Euch umarmt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lara - Labrador Retriever, ca. 15 Jahre, Abgabehündin - verstorben
    Von Wally im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2018, 19:13
  2. Miaa - Golden Retriever, 3 Jahre, Abgabehündin - verstorben
    Von Ingrid im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").