Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wadi- Labrador Retriever, 13 Jahre, Abgabehund - verstorben

  1. #1
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    9,907

    Standard Wadi- Labrador Retriever, 13 Jahre, Abgabehund - verstorben



    Wadi
    angekommen bei Freunden


    Das Retriever and friends Projekt "Körbchen auf Lebenszeit" ist uns eine Herzensangelegenheit geworden,
    Hunden einen geborgenen Platz im Alter zu ermöglichen,
    für einen würdevollen Lebensabend bis es Abschiednehmen heißt.

    Die Aufnahme dieser alten und oftmals schwerkranken Hunde ist sehr kostenintensiv für den Verein, wenn Sie dieses Projekt unterstützen wollen diesen Hunden eine letzte Heimat zu geben, bedanken wir uns für jeden gespendeten Euro recht herzlich:



  2. #2
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    9,907

    Standard

    Es ist uns eine Herzensangelegenheit geworden auch „alten" Hunden einen geborgenen Platz zu schenken,
    in dem sie einen würdevollen Lebensabend verbringen können - bis es Abschiednehmen heißt.


    Gerade wegen des Alters möchten wir diesen Hunden keine weitere Umsetzung mehr zumuten.

    So hat Wadi bei R&f sein „Körbchen auf Lebenszeit“ bezogen.

    Er ist ein ganz bezaubernder alter Herr,der jetzt nochmal richtig aufblüht und an der Seite von Gaven sein Leben genießt.


    Ein
    Dankeschön an das liebevolle "Dauerpflegekörbchen".

  3. #3
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    Hallo hier Wadi,
    am 30.12.2016 habe ich ein Körbchen in einer Seniorenresidenz bezogen. Nun möchte ich euch mal kurz von meinem neuen Leben mit meinem neuen Kumpel Gaven und den beiden Angestellten in der Seniorenresidenz erzählen. Anfangs wurde ich hier sehr freundlich empfangen. Der Vierbeiner war anfangs etwas überfreundlich, daraufhin habe ich ihm erst mal mein Gebiss gezeigt, da wusste der Typ gleich was los war. Im Nachgang denke ich war das nicht sehr höflich von mir, weil er doch eigentlich eine total dufte Type ist ,aber dazu später mehr. Die Angestellten waren anfangs auch überaus fürsorglich und freundlich, aber so langsam bekomme ich das Gefühl die beiden haben das mit dem Angestellten-Verhältnis falsch verstanden. Wenn ich zum Beispiel einen der Nachbarhunde mit meinem Gebell in die Flucht schlagen will, dann rupft sie an meinem Geschirr und sagt NEIN, sag mal gehts noch Gut wenn ich dann erst mal von ihrer unverschämten Art entsetzt bin und sie strafend ansehe bekomme ich ein Leckerlie, aber wenn ich nach dem Verzehr gleich weiter machen will, geht das Ganze von vorne los. Bis dann kein Hund mehr zu sehen ist, ja schönen Dank auch
    Der etwas größere Angestellte ist total in Ornung, lässt sich aber leider immer wieder von der kleinen beeinflussen, unfassbar.
    Mein vierbeiniger Kumpel hat sich echt bisher immer absolut korrekt verhalten. Der hat mir auch gezeigt wie man ohne einen Antrag in der Heimverwaltung zu stellen, an extra Futter kommt. Der wusste zum Beispiel auch das die Angestellten oftmals einfach was zu Essen raus rücken wenn man freudig mit dem Schwanz wedelt und interessiert tut(er ist schon etwas länger hier als ich). Mir soll es recht sein, wenn's hilft. Eines Abends hat der Typ angefangen zu Singen, Er meinte das würde ihn beruhigen wenn das laute Geböller los ginge und die hellen Lichter am Himmel wären, Weich-Ei Naja, jedenfalls fing der Typ an zu singen und ich sage euch, grottenschlecht. Um ihm weitere Peinlichkeiten zu ersparen habe ich dann mitgesungen. Versteht sich von selbst das wir den zusätzlichen Mitternachts-Snack meiner hervorragenden Gesangseinlage zu verdanken hatten. Gavens Gejohle hätte uns bestimmt kein Zusatzfutter eingebracht. Naja im großen und ganzen will ich mich nicht beschweren, hätte mich schlimmer treffen können und in solch schlechten Zeiten ist man ja auch mit Kleinigkeiten zufrieden.
    Da man hier der Meinung ist, ich sei etwas zu wohl geformt wurde auch ein Diät-Plan erstellt. Soll heißen, die reduzieren meine täglichen Mahlzeiten und ich muss regelmäßig mein Fitnessprogramm absolvieren. Und ich bin völlig überrascht wie viel Spaß das macht. Zum Fitness Programm gehört auch das Spielen mit anderen Kollegen. In der Zwischenzeit haben die Angestellten auch schon zweimal mein Geschirr enger schnallen müssen und meine Taille ist auch wieder aufgetaucht. Weiß gar nicht wo die die ganze Zeit war.
    So jetzt erstmal genug fürs Erste. Ich melde mich hier in regelmäßigen Abständen, damit ihr wisst wie es mir hier ergeht. Da Fotos mehr als tausend Worte sagen, finde ihr unten noch ein paar aktuelle Fotos von mir. Ich bitte auf meine Taile zu achten
    Ich muss mich jetzt erst noch ein wenig ruhen, ich melde mich aber zeitig wieder
    Euer Wadi

    Die erste Begegnung mit meinen Angestellten


    Der erste gemeinsame Seniorennachmittag im Freien

    Hier auch mit meinem Mtigewohner


    Und ganz aktuell von heute Nachmittag






    Taille




  4. #4
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    Hallo,
    hier noch mal Wadi aus der Seniorenresidenz. Ich habe mich etwas länger nicht gemeldet, weil ich hier in der Seniorenresidenz für etwas Trubel gesorgt habe und das Personal mehr mit Putzen und Waschen beschäftigt war. Man hat festgestellt das meine Blase wohl nicht mehr so will wie ich das gerne hätte. In der Zwischenzeit hat man sich hier in der Unterkunft dazu entschlossen, mir im Haus Hygiene Panties anzuziehen. Der Erfolg ist wirklich sehr groß. Inzwischen mache ich mich bemerkbar, wenn ich Pipi muss. Meistens liege ich damit auch richtig. Allerdings vergesse ich mich auch zwischendrin mal. Aber da ist das Höschen ganz hilfreich. Sonst habe ich mich geschämt, wenn ich Pipi ins Haus gemacht habe. Damit habe ich jetzt überhaupt keine Probleme mehr. Ich merke das ja nicht mehr. Auch das Schlafen ist viel entspannter. Ansonsten geht es mir hier sehr gut. An so manche Unverschämtheiten werde ich mich hier wohl nie gewöhnen. So bekommen wir hier manchmal erst Abendbrot, wenn das Personal schon gegessen hat. Ich mache mich dann natürlich bemerkbar und zeige durch permanentes Stören beim Abendessen meinen Unmut. Wenn ich etwas größer wäre, würde ich denen das Brot vom Teller nehmen………
    Hier mal kurz mein Tagesablauf. Morgens mit freudigem Blick und schwanzwedelnd das Personal begrüßen. Dann sofort den Befehl zum Gassigehen erteilen. Zumindest in dem Bereich habe ich das Personal im Griff. Nach dem Gassi dann freudige Erwartung beim Zubereiten des Frühstücks. Sofort nach dem Frühstück (eine Verzögerung kann ich an der Stelle leider nicht dulden) noch mal vor die Tür zum Pipi machen. Ich weiß nicht warum aber Essen löst bei mir sofortigen Harndrang aus. Auch in diesem Fall ist das Personal gehorsam. Dann schlafen wir (mein Kumpel Gaven und ich) erstmal entspannt eine Runde. Mittags kommt dann unsere Nanny. Die führt uns dann aus. Ausgiebiger Spaziergang mit der üblichen Tageszeitung. Man muss ja wissen, was es im Ort so Neues gibt. Manchmal auch sportliche Aktivitäten. Dann wieder rein und nach einem kleinen Snack (Kauknochen) noch eine Runde chillen. Nachmittags kommt dann das Stammpersonal wieder. Dann riesen große Freude (man weiß ja bei dem Personal heutzutage nicht ob die noch mal wiederkommen) und wieder raus zum nachmittags Programm für Senioren. Hier dann mit mehr sportlichen Aktivitäten und manchmal auch mit Clubtreffen. Dabei trifft man Kollegen aus der Nachbarschaft und man kann sich dann mit denen austauschen oder man spielt Spiele. Danach dann wieder rein ins Haus (Hose nicht vergessen) und auf das langersehnte Abendessen warten. Meistens bekommen wir unser Abendessen sehr schnell aber manchmal ist das Personal so ausgehungert, dass die erst essen, bevor wir etwas bekommen. Das werde ich den beiden auch noch austreiben. Die vergessen wohl, wer hier das Sagen hat. Ich hatte das Personal gebeten noch ein paar Fotos von Gaven und mir zu machen, damit die Welt da draußen auch immer aktuelle Fotos von uns hat. Diesmal haben sie meine Anweisungen tadellos befolgt, sodass ihr im Anschluss noch Fotos anschauen könnt. Körperlich geht es mir gut. Ich kann an den meisten sportlichen Aktivitäten teilnehmen. Wenn auch etwas langsamer und nicht ganz so lange. Aber ich habe noch sehr viel Spaß daran, bin allerdings auch abends froh wenn sich einer der Angestellten mit mir ins Fernsehzimmer begibt und ich dort nach den Nachrichten zur Ruhe kommen kann. So das war es erst nochmal von mir und meinem Kumpel Gaven. Ich melde mich bald wieder. Ich wünsche allen einen schönen Abend. Es grüßt euch euer Wadi mit dem "besten Kumpel überhaupt Gaven"
































  5. #5
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    Hallo,
    hier noch mal ein paar Fotos mit Höschen und beim Chillen mit meine allerbesten Kumpel Gaven












  6. #6
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    Hallo hier noch mal Wadi,
    habe mich länger nicht gemeldet, sorry dafür. Mir geht es immer noch sehr gut. Zwar werden meine Spaziergänge immer gemütlicher, aber dennoch habe ich sehr viel Freude an allem. Auch meine Kämpfe mit dem Personal machen mir immer noch viel Freude. Die haben immer noch nicht verstanden, dass ich doch eigentlich der Chef bin. Ich denke das wird auch nichts mehr. Aber ich bleibe trotzdem motiviert und zeige mit unverschämtem Bellen, wenn mir etwas nicht passt. Wenn PH und PF glauben sie könnte sich die leckeren Mahlzeiten ohne mich genehmigen, dann wenigstens nicht gemütlich, sondern mit mir am Tisch. Ich erkenne auch schon das Klingeln des Eismannes. Der hat so gutes Eis. Ich bettele dann so lange, bis PF mir und Gaven etwas in ein Schälchen füllt. Die Waffel bekommen wir natürlich auch. Dem Ball laufe ich mittlerweile nicht mehr hinterher. Aber ich schnappe ihn mir, wenn er gerade in meiner Nähe liegt. Und es ist mir dann eine riesen Freude, wenn Gaven den Ball haben möchte. Ich zeige dann extra immer das ich jetzt den Ball habe und er ihn nicht haben kann. Dann rennt er immer zu PH und PF um zu jammern. Unfassbar, was für ein Baby. Unsere beiden Nanny´s sind auch der Knaller. Die bringen immer extra Leckerlies für uns und manchmal auch neue Spielsachen. Dann gibt es natürlich regelmäßig Streitigkeiten zwischen Gaven und mir. Wie sich das eben gehört für Geschwister 😊. Mittlerweile trage ich auch nicht mehr diese peinliche Pampers. Meine Pflege-Eltern haben mir zwei Herren-Pampers anfertigen lassen, die mir sehr viel Freiheit bietet. In der Not könnte ich auch ein Geschäft machen, was mit den anderen Pampers nicht möglich gewesen wäre. Für die Umwelt ist das auch besser. Hier kommt nur noch eine Damenbinde rein in Maxi Plus Größe. Und die verrutschen auch nicht beim Schlafen. Ich stelle ein Foto von der neuen Pampers ein. Die ist natürlich in meiner Fellfarbe gewählt. So fällt es gar nicht auf, dass ich eine Pampers trage. Das mit meiner Blase hat sich auch wieder etwas gebessert. Meine Trefferquote, wenn ich mich im Haus bemerkbar mache, liegt bei 100%. Beim Gassigehen selbst, hocke ich mich oft noch, wenn gar nichts mehr kommt. Und ich brauche immer noch sehr lange. Aber im Haus ist das eine Wahnsinns Verbesserung. Auch das Pöbeln hat sich etwas gegeben. Ich stelle im Anschluss an den Bericht noch ein paar Fotos und Videos ein. Dann könnt ihr euch selbst ein Bild von mir machen. Auf machen Fotos sehe ich eher aus wie ein Straßenhund (sagt zumindest PF). Das liegt aber nur daran, dass ich im Moment mein Winterfell bekomme. Wie man auf den Fotos auch sehen kann, habe ich mittlerweile ein Traumfigürchen, für mein alter zumindest. Und dabei esse ich ganz ordentlich. Mittags bekomme ich jetzt immer anstatt des Kauknochens ein Möhrchen. Ich liebe Möhrchen und lasse keinen Krümel übrig.
    PH und PF versuchen heute noch ganz aktuelle Fotos einzustellen, falls das Wetter mitspielt.
    So und nun muss ich auch schon wieder. Die Geschäfte darf man nicht warten lassen 😊
    Es grüßt euch ganz lieb euer Wadi mit seinem Kumpel Gaven und PH und PF

    https://www.youtube.com/watch?v=fZfk8BlWwMk

    https://www.youtube.com/watch?v=NBm3CYieFUY



  7. #7
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    ... wie versprochen noch ein paar Bilder vom heutigen Gassigang...






















    ... und nach getaner Arbeit natürlich die eingeforderte Banane ...







  8. #8
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard Wadi 2018

    Hallo liebe Tagebuchleser,
    hier noch mal Wadi. Am 30.12.2017war ich ein Jahr hier in der Seniorenresidenz. Es gab einen kleinen Umtrunk und ich habe auch ein Geschenk bekommen. Die Heimleitung meinte ich sei jetzt in einem Alter (Frechheit), in dem man bei nasskaltem Wetter besser ein Mäntelchen tragen sollte. Anfangs fand ich das etwas seltsam, schließlich habe ich ja schon einen Pelzmantel . Draußen habe ich aber dann ganz schnell gemerkt, dass mir das zusätzlich Mäntelchen guttut (Gaven hat übrigens auch einen bekommen, war ja klar… )
    Mein Kumpel Gaven hat natürlich wieder ein riesen Theater abgehalten am 31.12.2017, mir war die ganze Knallerei egal, aber die Beruhigungsleckerlies hab ich trotzdem gerne mitgenommen…
    Meine „Windelproblematik“ hat sich übrigens in den letzten Monaten erheblich verbessert, zur Freude meiner Angestellten… So gut wie kein Tropfen landet mehr in der Windel, weil ich es immer bis mindestens in den Garten schaffe, da ist das Personal schon ziemlich aufmerksam, ein kurzes mauzen von mir und einer der beiden steht bereit die Haustür aufzumachen, so muss das sein …
    Eigentlich trag ich die Windel nur noch aus Gewohnheit und weil die beiden sich immer so schön freuen, wenn ich nach dem Gassigehen im Flur stehen bleib und ruhig abwarte bis ich die Windel angezogen bekomme… was man nicht alles macht, um das Personal bei Laune zu halten … 😊
    Ansonsten gibt es wenig Neues zu berichten, bis auf die Tatsache, dass die beiden immer noch nicht begriffen haben, wer hier eigentlich das Sagen hat…, aber solange Futter und Leckerlies stimmen, will ich da mal drüber wegsehen… Hauptsache mein Kumpel Gaven hat das begriffen, den kann ich dann für all meine Dummheiten und Frechheiten immer gut gebrauchen.
    Wir (mein Kumpel Gaven,die Angestellten und ich) wünschen allen ein Super - Jahr 2018.
    Bis bald euer Wadi!!!
































  9. #9
    Pflegestelle
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    102

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,
    hier noch mal euer „im Moment ziemlich genervt Wadi“. Wollte nur mal kurz berichten wie es mir im Moment so geht. Mein „im Moment nicht mehr aller bester Kumpel Gaven“ geht mir gerade so richtig auf die Nerven. Er ist ja noch einige Jahre jünger als ich und wohl gerade im Frühling. Da er aber an die Nachbarsdame nicht rankommt, denkt er wohl er könne mit mir vorlieb nehmenDas gefällt mir natürlich überhaupt nicht und wenn ich das hier alles richtig deute, dem Pflege-Personal wohl auch nicht. Eben ist er dann aber mal so richtig laut zurecht gewiesen worden. Das ist mir aber dann auch nicht Recht wenn mein Kumpel geschimpft wird. Das Personal hat mir erklärt das er nur geschimpft würde damit mir nichts passiert, ok dann macht es wieder Sinn Wenn die beiden nur kurz den Raum verlassen, geht es auch gleich wieder los. Jetzt machen sie immer die Küchentür zu, dann kann ich in Ruhe schlummern. Wenn sie dann ein paar Minuten später wieder in die Küche kommen schlafe ich immer noch. Hauptsache der 40kg Kumpel versucht nicht wieder mich zu besteigen. Unter uns, aber sagt es bitte nicht dem Gaven, wundert mich nicht,das der noch keine Freundin hatte, Feingefühl hat der ja gar keins. Die ständigen Kämpfe mit Gaven machen mich doch sehr müde, weshalb ich mich jetzt auch wieder hinlegen muss. Wir hoffen hier alle, das der Casanova bald wieder zur Vernunft kommt.
    Bis dahin grüßt euch ganz lieb euer „immer noch genervte Wadi“
    Liebe Grüße auch vom gesamten Personal der Seniorenresidenz

  10. #10
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    9,907

    Standard



    Ein guter Hund stirbt nie –
    er bleibt immer gegenwärtig.
    Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
    wenn der Frost über die Felder streift
    und der Winter näher kommt,
    sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
    wie in alten Zeiten.




    Vor einer Woche ist Wadi nun seine letzte Reise angetreten.

    Es reichte einfach die Kraft nicht mehr um all die Alterszipperlein noch zu schaffen

    und als er selbst deine heißgeliebten Bananen und Möhren nicht mehr anrühren wollte,war es an der Zeit Wadi gehen zu lassen.

    Die letzten eineinhalb Jahre hatte er eine wunderschöne Zeit in seiner Pflegefamilie, die ihn rundum verwöhnt hat und alles für ihn möglich gemacht hat.

    Spaziergänge in der Nacht damit es nicht zu warm ist und vieles vieles mehr,DANKE das ihr immer für ihn da wart. Wir denken an euch.

    Wadi mach es gut und genieß die Unbeschwertheit auf der anderen Seite des Regenbogens.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Duffy - Golden Retriever, ca. 14 Jahre, Abgabehund - verstorben
    Von Wally im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2018, 16:34
  2. Bessie - Labrador Retriever-Mix, 12 Jahre, Abgabehündin - verstorben
    Von Wally im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 11:43
  3. Nelly - Golden Retriever, 13 Jahre, Abgabehund - verstorben
    Von Hexenstich im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 19:49
  4. Louis - Labrador-Golden-Retriever-Mix, 11 Jahre, Abgabehund - verstorben
    Von Biggipep im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 10:49
  5. Aika - Labrador Retriever, 13 Jahre, Abgabehund - verstorben
    Von DieVoerder im Forum Körbchen auf Lebenszeit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 22:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").