Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Paula - Labrador Retriever, 5 Jahre, Abgabehund

  1. #1
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Finnley
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    6,565

    Standard Paula - Labrador Retriever, 5 Jahre, Abgabehund




    Paula
    angekommen bei Freunden,



  2. #2
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Finnley
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    6,565

    Standard

    Paula befindet sich in 71640 Ludwigsburg in einer Pflegestelle.


    Profil: vom 16.06.2017

    Kastriert: Ja


    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:

    Paula ist erwachsenen Menschen gegenüber aufgeschlossen und freut sich über jeden, der freundlich zu ihr ist. Sie zeigt keinerlei Ängste oder Aggression sondern möchte am liebsten gestreichelt werden. Wenn sie nicht angesprochen wird, zeigt sie sich eher desinteressiert.


    Verhalten gegenüber Kindern:

    Konnte noch nicht getestet werden.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:

    Desinteressiert bzw. nimmt Spielaufforderung an und verhält sich absolut sozial. Mit unserer 2 jährigen Hündin spielt sie, wenn sie aufgefordert wird, verweist sie aber auch sanft in ihre Schranken, wenn es ihr zu viel wird.

    Ängste:

    Bis jetzt hat Paula keinerlei Ängste gezeigt. Weder beim Auto fahren, Donner, Schüssen oder sonstigen lauten Geräuschen. Sie ruht in sich und ist deshalb eigentlich immer sehr gelassen.

    Stubenrein:

    Ja. Paula hat sich an unseren Gassi-Geh-Rhythmus gewöhnt und hält auch eine Nacht problemlos aus.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:

    Paula kennt alle wichtigen Kommandos (Fuß, Sitz, Platz, Bleib, Geh Platz, Hier, Nein,..), möchte sie aber nicht immer so gerne ausführen. Mit Konsequenz und Leckerli lässt sie sich aber „bestechen“ �� Sie läuft sehr brav an der Leine und zieht auch nicht. Außer eine Katze oder Eichhörnchen quert den Weg. Dann sollte man sie fest im Griff haben. Auf den Clicker hat sie aber in diesen Situationen schon sehr gut reagiert. Paula will „arbeiten“ und lernt auch sehr schnell.

    Treppen:

    Paula läuft problemlos Treppen.

    Autofahren:

    Paula verhält sich während der Autofahrt sehr ruhig, legt sich hin und springt auch nicht einfach aus dem Auto, wenn die Tür geöffnet wird. Natürlich sollte man sich vor sie stellen, bis sie angeleint ist um das nicht unnötig zu provozieren.

    Alleine bleiben:

    Bis jetzt war sie schon ein paar Stunden mit unserer Hündin allein und hat sich nicht auffällig verhalten. Sie lebt mit uns in einem 6-Familienhaus und es hat sich bis jetzt niemand über sie beschwert. Ganz allein war sie bis jetzt noch nicht.

    Gesundheit:

    Es sind keine gesundheitlichen Einschränkungen bekannt und sie zeigt auch keinerlei Auffälligkeiten.

    Neues Zuhause:

    Paula würde sich sicher in einem Haushalt mit schon etwas größeren Kindern als Einzelhund wohlfühlen. Da wäre sie im Mittelpunkt und hätte alle Streicheleinheiten für sich. Wenn ein Zweithund vorhanden ist, wünscht sich Paula sicher keinen so stürmischen Hund wie unsere Hündin. Einer im etwa gleichen Alter wäre bestimmt auch ok. Die neue Familie sollte Spaß daran haben mit ihr zu arbeiten, also ihr etwas beizubringen (neue Kommandos oder Tricks). Das ist ihr Naturell und sollte nicht verkümmern. Einen Hundeplatz braucht sie unseres Erachtens nicht mehr. Paula kann aber auch genauso gut abschalten und braucht nicht pausenlos Beschäftigung. Wer ihr ein sicheres und spannendes Zusammensein garantieren kann, erobert ihr Herz im Sturm und bekommt mit Paula sicher einen Traumhund.

  3. #3
    Pflegestelle
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Paula ist jetzt seit 11.06.17 bei uns und hat sich schon super integriert. Neugierig hat sie sich alles angeschaut, was hier bei uns so vor sich geht. Mit unserer 2-jährigen Flat-Hündin versteht sie sich sehr gut, nur ist ihr diese manchmal doch etwas zu wild. Das zeigt sie ihr deutlich aber trotzdem sehr sanft. Ihr Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden ist vorbildlich. Von sich aus sucht sie den Kontakt nicht unbedingt. Sie ist gerne bei den Menschen und freut sich über jedes liebe Wort und jede Streicheleinheit. Das heißt aber nicht, dass sie an einem klebt. Sie kann auch gut mal für sich sein und beobachtet dann was um sie herum passiert. Am liebsten im Garten :-). In der Wohnung benimmt sie sich vorbildhaft, versucht nur manchmal das Sofa zu erobern. Sie liegt anscheinend gerne erhöht, was wir ihr aber nicht ermöglichen können. Das hat sie akzeptiert und begnügt sich mit einem großen Hundebett oder liegt auf dem blanken Fußboden. Sie ist stubenrein und auch in der Nacht ist sie absolut ruhig. Mit unserer Hündin ist sie tagsüber schon ein paar Stunden alleine geblieben, was kein Problem war. Sie freut sich wenn man heim kommt, so wie sie sich über jeden Mensch freut, der freundlich zu ihr ist bzw. wenn sie Streicheleinheiten erwarten kann. Paula kennt alle Grundkommandos und mit der notwendigen Konsequenz, werden diese auch ausgeführt. Sie lernt gern und schnell. An der Leine läuft Paula sehr gut und zieht auch nicht. Wenn allerdings Katzen oder Eichhörnchen den Weg queren, sollte man sie fest im Griff haben. Ihrer Rasse entsprechend apportiert, sucht und schwimmt sie gerne. Beim Autofahren verhält sie sich ruhig und legt sich hin. Sie ist ein ruhiger, gelassener und souveräner Hund mit Lebenserfahrung, der keinerlei Ängste hat bzw. zeigt.

  4. #4
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Finnley
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    6,565

    Standard

    Erste Foto`s von der süssen Paula:




  5. #5
    Pflegestelle
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    16. / 17.06.2017
    Wir hatten ein tolles Wochenende mit neuen Eindrücken, bei denen sich Paula wieder von ihrer besten Seite gezeigt hat :-) Am Samstagmorgen waren wir auf dem Markt zum Einkaufen. Auf dem Weg dorthin lief Paula sehr brav an der Leine. Sie hat nicht gezogen und auch entgegenkommende Hunde eher ignoriert. Auf dem Markt hat sich mustergültig benommen und fand natürlich den Wurst- und den Käsestand am tollsten. Sie hat überall brav gewartet und war auch gar nicht unruhig eher interessiert was wir da machen ;-) Auch im Musikgeschäft war sie total lieb und hat sich von selbst hingelegt und auch wieder ganz brav gewartet bis wir fertig waren. Anschließend waren wir im Biergarten wo es natürlich auch für Paula und Edda eine Erfrischung gab. Das tat gut und ausruhen auch. Auf dem Heimweg war schon zu merken wie anstrengend so ein Stadt"Training" ist aber es hat auch gezeigt, dass Paula auch hier sehr souverän ist. Wir hätten uns auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre. Paula ist einfach abgeklärt :-)
    Heute haben wir allein, also nur Pflegefrauchen und Paula, einen Ausflug zur "Oma" gemacht. Die Autofahrt dorthin verlief wieder wie erwartet ganz ruhig. Die neue Umgebung wurde neugierig abgeschnüffelt und für gut befunden. Die "Oma" wurde begeister begrüßt und auch das Haus neugierig inspiziert. Nachdem dort alles als OK befunden wurde, hat sich Paula auf den Fliesen ausgestreckt und vor sich hingedöst. Also auch diese Situation hat sie wieder perfekt gemeistert!
    Da es in diesen Tagen ziemlich warm ist, gehen wir abends immer mit beiden Hunden schwimmen. Hier zeigt Paula eine wahre Begeisterung für Wasser. Ist ja auch nicht verwunderlich - Retriever eben! Die Wärme steckt sie ziemlich gut weg und läuft auch da immer noch zügig mit.
    Sobald ich die Technik mit den Fotos verstanden habe, folgen natürlich Bilder. Wir haben mehr als genug ;-)

  6. #6
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Finnley
    Registriert seit
    11.12.2010
    Beiträge
    6,565

    Standard

    Einfach Paula:






  7. #7
    Pflegestelle
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Paula hat heute Geburtstag! Sie ist jetz 6 Jahre alt und noch super fit! Da sie noch etwas auf ihre Linie achten muss, gab es heute keine Geburtagstorte :-( aber Paula freut sich auch über einen Apfel und eine Möhre ;-). Paula fühlt sich bei uns anscheinend immer sicherer (obwohl sie auf uns nicht wirklich unsicher wirkte) und zeigt das auch bei Begrüßungsritualen. Sie versucht sich in den Vordrgrund zu spielen und fordert immer mehr Schmuseeinheiten. Wir freuen uns, dass es ihr so gut geht und hoffen, dass sie bald eine neue Familie findet, damit die Bindung an uns nicht zu fest wird. So, jetzt feiern wir ihren Geburtstag mit einem schönen Spaziergang am Fluß. Baden ist bei dieser Hitze das einzig wahre

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").