Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Jana - Labrador Retriever, 6,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    9,950

    Standard Jana - Labrador Retriever, 6,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin




    Janaangekommen bei Freunden,

    sucht ihr neues Zuhause.

    Hier geht es zum Bewerbungsformular für Jana

  2. #2
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    9,950

    Standard



    Jana befindet sich in 69190 Walldorf in einer Pflegestelle.

    Profil vom 12.08.2018

    Kastriert:
    Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Freundlich und aufgeschlossen.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Kinder sind kein Problem, aber standfest sollten sie sein;-)

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    Andere Hunde werden neugierig begutachtet und Jana würde gerne Kontakt aufnehmen. Katzen sind nicht so sehr ihres. Kleintiere konnten wir bisher nicht testen.

    Ängste:
    Absolut keine

    Stubenrein:
    Ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Der Grundgehorsam ist ausbaufähig. "Sitz" klappt zum Beispiel schon ganz gut. Das konnte Jana vor einer Woche noch gar nicht. Das Konzept Leine hat Jana verstanden. Manchmal muss sie daran erinnert werden, dass sie nicht ziehen soll und dass sie nicht bestimmt, wohin wir gehen. Aber mit minimalsten Korrekturen reiht sie sich wieder ein.

    Treppen:
    Zum größten Teil ja. Wenn sie zu lange oder zu steil sind, muss Jana noch üben.

    Autofahren:
    Völlig problemlos. Lediglich beim Ein- und Aussteigen benötigt Jana noch ein bisschen Unterstützung.

    Alleine bleiben:
    Mit unseren Hunden überhaupt kein Problem.

    Gesundheit:
    Fit und aktiv

    Neues Zuhause:
    Jana möchte ein Zuhause mit mindestens einem anderen, souveränen Hund, indem sie viel mit dabei sein kann. Sie sucht aktive Menschen, die gerne spazieren oder wandern gehen und sich Zeit nehmen, um sie ganz viel zu kuscheln. Sie ist ein absoluter Traumhund!

    Jana wird als ehemalige Zuchthündin nur zu einem souveränen Ersthund vermittelt.


  3. #3
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard

    Am Montag ist Jana bei uns eingezogen. Der Tag war etwas turbulent, weil wir im Stau standen und ich dann aus Zeitmangel nicht mehr nach Hause konnte sondern direkt zur Arbeit musste. Zum Glück darf ich meine Hunde mitnehmen. Allerdings hätte ich Jana einen ruhigeren Start gegönnt. Aber was soll ich sagen: Es lief völlig problemlos und die süße Maus war einfach glücklich, dabei zu sein.
    Mit unseren Jungs klappt es auch prima. Jana verschafft sich den Freiraum, den sie braucht und die Jungs akzeptieren das. Wenn sie liegt und entspannt, möchte sie nicht, dass die Hunde in ihre direkte Nähe kommen. Menschen dürfen das.

    Sie ist insgesamt sehr freundlich und zugewandt. Eine kleine Anekdote:
    Nachdem wir nach einem langen aufregenden Tag mit viel Autofahren und Abend-Gassi endlich zu Hause waren, kam irgendwann mein Mann von der Arbeit. Als er zur Tür herein kam, wurde er sofort von Jana wie ein alter Freund begrüßt. Noch nie gesehen, aber froh über einen weiteren Menschen.

    Das erleben wir auch beim Spazierengehen. Sie freut sich über jeden Menschen, dem wir begegnen.

    Die erste Nacht verlief völlig problemlos, alle haben nach dem langen Tag tief und fest geschlafen.

    Wir sind gespannt auf mehr tolle Erlebnisse mit der tollen Jana.




  4. #4
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard

    Eine Woche mit Jana




    Nachdem Jana mittlerweile seit einer Woche bei uns ist, gibt es einiges zu berichten. Vorweg: Sie ist ein toller Hund und wer sich entscheidet, sie zu sich zu nehmen, bekommt einen knapp 7jährigen Hund mit der Fitness und dem Wesen eines 7 Monate alten Junghundes.


    Anfänglich dachten wir, sie wäre eher bequem. Das lag wohl nur am Umzugsstress und der Hitze. Mittlerweile hat sich gezeigt, dass Jana wahnsinnig gerne rennt und läuft und auch Spielzeugen nicht abgeneigt ist. Zuerst wollte sie diese nicht mehr hergeben, das war aber innerhalb kürzester Zeit geklärt und Jana tauscht gegen ein Leckerlie. Natürlich nur in der Hoffnung, dass das Spilie noch mal geworfen wird.


    Jana lernt sehr schnell. Sie hat gleich verstanden, dass man bei uns als Hund nicht in die Küche darf. Auch das Laufen an der Leine ist kein Problem.

    Nachdem sie zu Beginn immer nur auf dem blanken Boden gelegen hat, ist sie vor kurzem auf das kuschlige Hundebett umgestiegen. Dort verbringt sie zu Hause die meiste Zeit.

    Im Alltag zeigt sie sich unauffällig. Ängste zeigt sie keine. Unsicherheiten auch so gut wie nicht. Den Staubsauger findet sie nicht sooo gut, bleibt aber ruhig und geht einfach aus dem Zimmer.

    Jana orientiert sich stark am Menschen, aber findet die Anwesenheit der anderen Hunde bei uns auch gut. Sie versucht auch immer mal wieder, die Jungs zum Spielen zu animieren.



    Treppen waren anfänglich ein großes Problem und fielen ihr sehr schwer. Mittlerweile sind die Stufen in den Garten und aus dem Haus überhaupt kein Thema mehr. Man merkt, wie Jana ein gutes Körpergefühl entwickelt und auch draußen immer geländegängiger und trittsicherer wird. Auch beginnt sie, Muskeln aufzubauen.

    Sie ist ein absoluter "Dabeisei-Hund". Sie ist glücklich, wenn sie mit den Menschen mit darf. Allerdings ist das Alleinebleiben (mit unseren Hunden zusammen) auch überhaupt kein Problem.

    Jana ist ein absoluter Schatz und hat immer gute Laune und Freude am Leben.

  5. #5
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard News von Jana

    Hallo Leute,

    hier ist Jana. Jetzt wurde schon so viel über mich gesprochen, da wollte ich mich auch mal zu Wort melden.
    Mein Leben hier ist sooo aufregend und schön. Und ich weiß gar nicht, was isch Euch alles erzählen soll. Da gibt es so viel.

    Mir geht es hier ganz gut und die Menschen und Hunde sind nett zu mir. Den beiden Hunden habe ich von Anfang an ganz deutlich gesagt, was geht und was nicht und wie sie sich einer Dame gegenüber zu benehmen haben.

    Die Menschen sind auch in Ordnung. Vorallem den Mann habe ich von Anfang an ums Pfötchen gewickelt. ;)

    Allerdings meinen die hier immer, dass mir irgendwelche "Hausstandsregeln" fehlen und das wir das üben müssen. Das ist manchmal ein bisschen lästig. Ich muss mich hinsetzen, wenn sie es sagen, ich darf nicht entscheiden, wohin wir gehen und ich muss immer warten, wenn eine Tür aufgeht und darf nicht einfach losstürmen. Auch Leute freudig begrüßen mögen sie hier nicht so gerne. Na gut, vielleicht weil ich dabei vor Aufregung immer an ihnen hochspringe.

    Anfänglich haben die hier gedacht, dass ich ein Couch-Potato bin.



    Das habe ich ihnen aber gleich ausgetrieben. Ich bin aktiv, gehe total gerne raus, bin eine absolute Wasser-Ratte und gehe auch gerne mit zum Joggen. Da machen wir aber gerade nur kleine Runden, weil ich zwar gerne rennen möchte, aber doch noch nicht ganz so fit bin.



    A propos: Am Dienstag war ich beim Tierarzt. Da wurde ich gründlich untersucht und einmal gepiekst. Die Tierärztin war sehr zufrieden mit mir. Nur ein kleines bisschen abnehmen könnte ich noch. Und das, obwohl ich eh nie so viel zu essen bekomme, ie ich gerne hätte...

    Am Freitag ist auch noch ein Paket für mich angekommen. Ich konnte es gar nicht glauben. FÜR MICH. Das kam von einer Dame, die jetzt offensichtlich meine "Patentante" ist. Ich hab mich soooo gefreut und da waren so tolle Sachen drin: Ein Kuscheltier, das aber erst mal weggepackt wurde damit die anderen Hunde es nicht nehmen; ein Spielzeug, weil ich doch so gerne Sachen hinterher renne und sie zurück bringe; eine ganz kuschlige Decke extra für Mädchen mit Herzen drauf und gaaaanz leckere Sachen zu essen. Weil ich so nett bin, habe ich den Jungs hier was abgegeben. Das ist ok, die teilen ja auch immer mit mir und die haben immer echt gutes Zeug.



    Wir machen hier auch immer lustige Sachen.- Letztens waren wir zum Beispiel an einem Bahnhof. Ich glaube, die wollten sehen, ob ich mich benehme. Es war ganz laut dort und es sind schnelle Züge an uns vorbeigeflitzt. Das hat mir aber gar nichts ausgemacht. Ich habe mich mehr für die spannnenden Gerüche dort interessiert. Und die vielen tollen Menschen. Ein paar andere Hunde waren auch dort. Es war total aufregend.
    Die Leute waren sehr zufrieden mit mir. Vorallem, da ich ohne Probleme im Aufzug mitgefahren bin. Die Pfütze war übrigens schon vorher drin.


    Danach sind wir dann eine riesige steile Treppe runter gegangen. Das habe ich einfach gemacht. Ich glaube, die waren ein bisschen überrascht. Hihihi


    Das war's von mir. Ich hoffe, dass wir uns bald mal kennenlernen.

    Ganz viele Grüße
    Eure Jana

  6. #6
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard Wieder eine spannende Woche mit Jana



    Nach unserem Ausflug zum Bahnhof, bei dem Jana uns mehr als nur positiv überrascht hatte, weil sie Aufzug gefahren ist und ohne Probleme die riesige, freie Treppe gemeistert hat, haben wir mal was anderes versucht.

    Dieses Wochenende waren Walldorfer Flugtage mir großem Flugplatzfest. Dorthin haben wir mit den Hunden einen Ausflug gemacht. Zuerst eine große Gassi-Runde auf unbekannten Wegen und dann haben wir vom Rand aus das Flug-Spektakel beobachtet.

    Jana hat das problemlos mitgemacht und uns mal wieder gezeigt, was für eine coole Socke sie ist. Wir standen am Ende bzw. Anfang der Landebahn. Dort sind die Flugzeuge an uns vorbei gerauscht.


    Jana zeigte sich völlig unbeeindruckt. Sie hat sich beim Warten sogar abgelegt. Im Hintergrund rechts sieht man sogar noch das Flugzeug, das gerade gelandet ist und wenig später fast auf unserer Höhe war. Da musst sie nicht mal hinschauen.

    Etwas anders sah es aus, als sich mit ordentlich Lärm direkt neben uns ein Flugzeug in Bewegung gesetzt hat und wenig später abgehoben ist. Sich bewegende Dinge sind für Jana immer spannend. Der Lärm hat sie überhaupt nicht gestört. Neugierig hat sie zugesehen.


    Auf dem Rückweg vom Flugplatz haben wir noch ein bisschen an der Leine gehen geübt. Auch das klappt bis auf wenige Ausnahmen sehr gut. Da Jana sehr gerne fotografiert wird, geht sie immer freudig auf die Kamera zu und es ist schwierig, sie mal vond er Seite zu erwischen. Hier muss man mit sämtlichen Tricks arbeiten.


    Gemeinsam mit ihrem schwarzen Labbi-Freund Sam geht Jana auch gesittet auf schmalen Wegen hinter dem Menschen her.




    Endlich wieder zu Hause, wurde ausgiebig getrunken und ein Nickerchen gemacht. Aber nur ein kleines. Schnell war Jana wieder fit und wartet, was sonst noch so Aufregendes in ihrem Leben passiert. Es ist so schön zu sehen, wie sie sich über alles freut, ihr Leben genießt und Spaß hat.
    Wir wünschen uns für sie ein Zuhase mit netten Menschen, die gerne etwas mit ihr machen und sich über sie und ihre freundliches Wesen freuen. Jana ist eigentlich ein stubenreiner Junghund, der noch ganz viel lernen und sehen möchte. Eine Freundin von uns bezeichnet solche Hunde immer als "ungeschliffene Rohdiamanten". So etwas gibt es selten und wer auch immer sich für Jana entscheidet wird viel Spaß und Freude mit ihr haben.

  7. #7
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard Eine Woche voller Spaß

    Am Wochenende hatten wir Besuch von Freunden mit Kindern. Nun konnten wir endlich testen, wie Jana mit Kindern klar kommt. Und was soll ich sagen: Es war überhaupt kein Problem.

    Sie hat sich erst mal über den Besuch gefreut, wie immer, wenn jemand zu uns kommt. Alle Menschen sind toll und müssen freudig begrüßt werden.

    Es war zwar für alle Beteiligten etwas anstrengend, da wir plötzlich 4 Personen mehr waren, aber alle haben das super gemacht. Die Jungs (8 Jahre alt) sind keine Hunde gewöhnt, haben sich aber gut an unsere Regeln gehalten.
    Jana hat es geliebt, sich von ihnen streicheln zu lassen. Sie fand es, glaube ich, generell gut, dass mehr Personen da waren. Das bedeutet mehr Hände von denen man sich streicheln lassen kann.



    Bei den Spazeirgängen waren die Jungs mit Begeisterung mit dabei und ganz toll war, wenn sie den Hunden Bällchen werfen durften.
    Mein Mann hatte Jana an der Leine und ist mit ihr dann immer dem Ball hinterher gelaufen. Ein bisschen Sport für beide. ;)



    Insgesamt lässt sich sagen, dass Jana mit Kindern wunderbar zurecht kommt. Einzig standfest sollten sie sein, da Jana sich so freut und ein kleines Kind umwedeln oder anspringen könnte vor lauter Freude. Wobei auch das vermutlich mit ein paar kleinen Korrekturen mühelos abzustellen ist.



    Mittlerweile hat sich auch eine ganz gute Figur und ist mit Eifer dabei, wenn es draußen was zu suchen gibt. Sie findet übrigens jeden verlorenen Ball und nimmt ihn mit. Wenn sie etwas tragen darf, ist Jana selig.

  8. #8
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard Jana erzählt

    Hallo Leute,

    hier ist mal wieder Jana. Ich möchte Euch berichten, was ich in letzter Zeit alles so erlebt habe. Und das war echt viel:

    Letztes Wochenende war hier die Hölle los. Ganz viele Leute sind gekommen, haben gegessen, getrunken und Lärm gemacht. Und alle haben mich gekrault und gesagt, wie süß ich bin. Hihi.

    Die vielen Leute haben mich gar nicht gestört. Je mehr, desto besser. Da waren auch ganz nette Kinder dabei. Da habe ich mich besonders gut benommen.

    Die hatten hier so viel gutes Essen und alles hat so gut gerochen, dass ich versucht habe bei den Leuten etwas abzubekommen. Hat nicht geklappt. Die haben mir gar nix gegeben und mein Pflegefrauchen hat geschimpft und mich ins Hundebett geschickt. Dann hab ich halt von da aus süß geschaut und gewartet. Am Ende gab es dann doch was Gutes für uns Hunde.

    Meine Pflegefamilie war ganz begeistert, wie gut ich das mit den vielen Menschen gemacht habe. Der Graue war gestresst von der ganzen Hektik, aber ich war die Ruhe selbst und habe mich über jeden der kam einfach gefreut.

    An einem Tag waren auch Menschen da, die komische Stöcke in den Händen hatten. Die haben sie gebraucht, um zu laufen. Das sah ein bisschen komisch aus, da musste ich erst gucken. Aber als ich gemerkt habe, dass das auch nur ganz normale Menschen sind, hat mich das gar nicht mehr gestört. Und vor allem können die total super kraulen.

    Dieses Wochenede war es etwas ruhiger. Gestern waren wir zum ersten Mal bei der Hunde-Oma. Die hat ein großes Haus mit tollem Garten. Da kann man rumflitzen. Ich fand einfach alles toll und spannend.

    Heute haben wir wieder einen großen Spaziergang gemacht und Bällchen gefangen. Davon zeige ich Euch gleich ein paar tolle Bilder.



    Hier renne ich mit Sam um den Ball, der gerade geworfen wurde. Und das obwohl ich schon einen habe. Ich bin halt eine einnehmende Persönlichkeit. Wenn er zuerst dort ist, darf er ihn haben. Wenn ich schneller bin, nehme ich ihn mir und Sam darf den anderen Ball haben.



    Der Graue ist mir immer noch etwas zu schnell. Aber ich renne trotzdem mit. Rennen macht soooo viel Spaß.




    Und schaut mal hier: Von der Rennerei bin ich schon ganz schlank geworden. Ich habe eine tolle Taille und bin total windschnittig.




    Und wenn ich den Ball habe und gerufen werde, gebe ich ihn auch wieder ab. Meistens zumindest. Manchmel muss Pflegefrauchen warten. Aber spätestens, wenn der Ball gegen einen echt guten Keks getauscht wird, gebe ich ihn her. Aber der Keks muss schon echt gut sein.
    Ich habe mittlerweile auch einen neuen Spitznamen. Die nennen mich "Streber", weil ich in der kurzen Zeit schon sooooo viel gelernt habe und viele Sachen auch gar nicht lernen muss, weil sie einfach ganz gelassen mitmache.

    Aber ich bin mir sicher, dass DU mir noch ganz viel beibringen kannst und wir beide zusammen ganz viele tolle neue Abenteuer erleben werden.

    Also, füll schnell das Bewerbungsformular für mich aus. Ich warte auf DICH.

    Ganz viele liebe Grüße

    Deine Jana

  9. #9
    Pflegestelle
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    47

    Standard

    Hallo liebe Jana-Fans,

    endlich gibt es einen neuen Tagebucheintrag. Da Jana mit uns in Urlaub am Bodensee war, sind wir nicht dazu gekommen, einen Eintag zu schreiben. Dafür gibt's jetzt aber die geballte ladung mit gaaaanz vielen Fotos.

    Jana ist ein tolles Fotomotiv und wir konnten uns bei der Auswahl einfach nicht entscheiden, weil alle so schön sind.



    Wir waren regelmäßig am Bodensee, um die Hunde schwimmen zu lassen. Das Wetter war dementsprechend und Jana ist eine absolute Wasserratte. Die Kombination aus Ball und Wasser ist unschlagbar.



    Auch eine Sightseeing-Tour hat Jana interessiert und geduldig mitgemacht. Aber dazu später mehr.



    Das Highlight für Jana war einfach das Baden gehen. Sie ist unermüdlich dem Ball und den Jungs hinerher gelaufen. Dabei gab es unter den Hunden nie Streit um ein Spielzeug. Wer auch immer zuerst am Ball war, hat ihn bekommen.



    Jana bringt den Ball mittlerweile zuverlässig wieder und kommt an der Schleppleine auf Ruf sofort zu uns.


    Auch ist Jana ein ganz tolle und geduldiger Shopping-Begleithund. Weder der Lärm und Troubel, noch die glatten Böden oder die veränderte Umgebung haben ihr Probleme bereitet. Ruhig, gelassen, aber an ihrer Umgebung interessiert, ist Jana mit uns mitgegangen.




    Aber das Schönste war natürlich das Baden! Jana wird immer geschickter und wendiger und fängt die Bälle manchmal schon im Flug.




    Treppen, die ihr zu Beginn ja solche Probleme bereiteten, sind mittlerweile überhaupt kein Thema mehr. Weder bekannte, noch unbekannte Aus- und Abgänge. Jana hat sogar eine gewisse Freude am Treppensteigen entwickelt. Wenn sie anfänglich immer schnell und hektisch vor uns rauf und runter musste, so geht sie jetzt gesittet hinter uns die treppen hoch und runter.



    Den nötigen Ausgleich zum stressigen Shoppen findet Jana: Na klar, beim Baden. Wie man auf dem Schnappschuss unten sehen kann, taucht sie sogar nach ihrem Ball. Es macht ihr niochts aus, dass ihr Kopf komplett unter Wasser ist. Sie kneift einfach die Augen zu und fischt den Ball raus. (Der kann übrigens schwimmen, man müsste also gar nicht danach tauchen... Scheint ihr Spaß zu machen.)


    Das Lago in Konstanz ist ein beliebtes Einkaufszentrum, dass von vielen Menschen besucht wird. Wie man sehen kann, ist Jana ganz entspannt. Auch die anderen Hunde haben sie nicht interessiert.



    Volle Kraft voraus. Den krieg ich!



    Auch am Konzil waren wir und natürlich bei der Imperia. Allerdings hatte Jana nicht wirklich Augen für diese Sehenswürdigkeit. ;)




    Hier dan zwei Damen in ihrer natürlichen Umgebung: Im Schuhgeschäft.



    Leider hat Jana sich beim Baden verletzt. Sie ist wohl in eine Scherbe getreten und hat sich einen kleinen Schnitt am Ballen zugezogen. Sie musste für ein paar Tage einen Pfotenverband tragen. Sie hat isch ganz toll anschauen und verbinden lassen. Auch das Wechseln des Verbandes war überhaupt kein Problem. Nur konnten iwr die letzten paar Tage dann nicht mehr ans Wasser.

    Insgesamt lässt sich sagen, dass Jana einfach unglaublich ist. Sowohl die völlig fremde Umgebung, die fremde Wohnung als auch die Stadtgänge hat sie souverän gemeistert. Beim Ballspielen hat man deutlich gemerkt, dass ihre Impulskontrolle zusehens besser wird.

    Man musste sie beim Gassi gehen gelegentlich daran erinnern, dass sie ohne zu ziehen an der Leine laufen soll. Das hat dann aber gut funktioniert.

    Insgesamt ist sie topfit und geht überall mit hin. Sie ist einfach ein Traumhund.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flora- Labrador Retriever,7 Jahre, ehemalige Zuchthündin
    Von Shorty im Forum Hund sucht Mensch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").