Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Branka - Labrador Retriever, 6 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,371

    Standard Branka - Labrador Retriever, 6 Jahre, ehemalige Zuchthündin





    Branka
    angekommen bei Freunden,

    sucht ein neues Zuhause.


    Hier geht es zum
    Bewerbungsformular für Branka

  2. #2
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,371

    Standard

    Branka befindet sich in 97074 Würzburg in einer Pflegestelle.


    Profil vom 20.10.2018:

    Kastriert:
    Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Branka ist sehr aufgeschlossen, verschmust und freundlich, die den Kontakt von sich aus sucht

    Verhalten gegenüber Kindern:
    da macht sie keinen Unterschied

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    bei Hundbegegnungen ist sie freundlich, aber erstmal zurückhaltend, unsere Katzen im Haus werden von ihr liebevoll ignoriert

    Ängste:
    sie zeigt keine Ängste im Haus auch nicht vor Alltagsgeräuschen ( Staubsauger etc.), draußen fürchtet sie sich weder vor Verkehrslärm noch vor vorbei fahrenden Autos oder größeres Gerät. Sie erschreckt sich vor Geräusche die plötzlich auftreten ( Knallgeräusche ). Aber ist dann sehr gut zu beruhigen. Branka legt sich in solchen Situationen ganz flach auf den Boden.

    Stubenrein:
    Ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Branka hat in ihrem vorherigen Leben noch nicht viel kennen gelernt, ist aber schlau, so dass sie noch vieles nachholen kann. Sie läuft an der Leine gut, meist geht sie neben mir und schaut mich an.

    Treppen: s
    teigt sie noch nicht

    Autofahren:
    muss noch rein gehoben werden, legt sich dann aber ab

    Alleine bleiben:
    mit unserem Hund war sie eine Stunde allein, das war kein Problem, ganz alleine war sie noch nicht

    Gesundheit:
    Branka ist augenscheinlich gesund

    Neues Zuhause:
    Für Branka wünschen wir uns eine Familie, die bereit ist ihr körperliche Nähe zu geben. Sie viel streichelt und verwöhnt. Sie ist eine agile Hündin, die gerne spazieren geht und dabei immer wieder ihre Nase benutzt, um ausgiebig zu schnüffeln. Außerdem ist sie immer noch sehr verspielt. Hier sollte ihre neue Familie gerne mit Branka Spiele, in denen sie ihre Nase benutzen kann, in ihren Alltag einbauen.
    Ein Garten wäre wichtig, aber sie möchte auch längere Runden laufen und Neues erleben. Sie ist sehr menschenbezogen, aber hält sich auch immer in der Nähe ihres Gastbruders auf. Er wird noch sehr oft zum Spielen aufgefordert.

    Branka wird nicht als Einzelhund vermittelt.

  3. #3
    Team - Pflegestellenbetreuung
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    64

    Standard Neuanfang

    Ihr Lieben,

    am Sonntag ist eine dunkelbraune, gutaussehende, verschmuste, lustige, verfressene, anhängliche und leicht drollige ( grobmotorische ) Labradordame in unser Gastkörbchen gezogen.

    Wie es sich für einen Gast gehört hat sie sich auch direkt unser Gästezimmer ausgesucht, zumindest für die erste Nacht.
    Branka kam am Vormittag an, sie war noch etwas schüchtern, aber trotzdem nicht ängstlich. Wir haben sie erstmal im Kofferraum gekuschelt und dann mit Lekereien aus dem Auto gelockt, dies war sehr einfach. Ihr Gastbruder fand sie auch sofort gut . Jungs sind ja so leicht um den Finger zu wickeln.
    Danach ist sie wie selbstverständlich ins Haus gegangen, hat sich alles angeschaut für gut befunden und dann alle zum streicheln aufgefordert.
    Die Dame hat eine tolle Figur mit einer unglaublichen Taille. Könnte natürlich daran liegen, dass sie
    mit dem kompletten hinteren Körperteil wedelt. Der ganze Hund wackelt fast immer.
    Am ersten Abend hat sie schon unter unserem Tisch gelegen. Sie ist da wo wir sind, aber legt sich dann ab und schläft (erkennt man durch das laute Schnarchen) oder döst vor sich hin.
    Branka hat ihr Herz besonders meinem 16-jährigen Sohn geschenkt. Ihn lässt sie, wenn sie kann nicht aus den Augen. Das bedeutet keine alleinigen WC Besuche mehr für ihn.
    Nach drei Tagen hat sie ihr erstes Spielzeug im Maul getragen und gestern hat sie schon ihr erstes Apportel gebracht.
    Als Trüffelhund könnte man sie bestimmt auch ausbilden, bei unseren kleinen Spaziergängen hat sie immer ihre Nase im Laub.
    An der Leine läuft sie gut. Sie nutzt nicht die ganze Leine aus und da ich noch mit einer recht kurzen Leine laufe ist Branka immer dicht bei mir.
    Ach ja, sie steht auch schon genauso wie ihr Gastbruder im Weg rum und immer bereit die Nase in den geöffneten Kühlschrank zu stecken.

    So das war der erste Eindruck von unserem Hundemädchen.
    Fortsetzung folgt!

    Liebe Grüße und bis bald

    Ich habe noch etwas Wichtiges vergessen. Sie schläft Nachts durch.














  4. #4
    Team - Pflegestellenbetreuung
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    64

    Standard Neuanfang

    Ihr Lieben,
    unsere Gastdame findet sich immer mehr ein. Im Haus bewegt sie sich sehr souverän, zumindest im Erdgeschoss.
    Der Keller und die erste Etage sind ihr noch etwas suspekt.

    Obwohl die Kellertreppe sie magisch anzieht, weil hier die köstlichen Tierfutter Düfte ihr in die Nase steigen und Fressen ist definitiv ein Hobby von Branka. Sie ist allerdings nicht mehr so aufgeregt bei der Fütterung und weiß, dass zuerst der Hausherr (Hund) fressen darf.
    Die beiden Hunde können schön miteinander spielen und Branka hat unserem Faulpelz auch gezeigt wie echtes Apportieren geht, nämlich das man das Apportel auch wieder her gibt. Im Gegenzug hat ihr Gastbruder ihr gezeigt, wie man das Apportel behält und darauf rum kaut. Rory!!!
    Viel machen wir noch nicht mit unserer Felldame, wir spielen im Garten oder sie schnüffelt sich durch diesen. Kleine Spaziergänge im gegenüberliegenden Park. Sie läuft dabei an einer relativ kurzen Leine, aber schnuppert sich schon recht autark durch das Laub.
    Sonst besteht unser Tagesablauf aus entspannen , streicheln, fressen, entspannen, Pipi und Mehr, spielen, spazieren, streicheln, Füße ablecken , ich glaube Branka hat einen Fußfetisch , fressen............

    Meinen Sohn findet sie immer noch ziemlich Cool.
    Es gibt natürlich auch bei Branka Momente in denen sie Angst hat oder sich vor etwas erschreckt. Dann legt sie sich ganz flach auf den Boden und zieht auch den Schwanz ein, aber in solchen Augenblicken können wir sie sehr schnell und gut beruhigen.

    Liebe Grüße und bis Bald


  5. #5
    Team - Pflegestellenbetreuung
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    64

    Standard Neuanfang

    Bäumchen wechsel dich


  6. #6
    Team - Pflegestellenbetreuung
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    64

    Standard Neuanfang

    The Lady is a Vamp





Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").