Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Sally - Labrador Retriever, 8 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard Sally - Labrador Retriever, 8 Jahre, ehemalige Zuchthündin





    Sally
    angekommen bei Freunden,

    sucht ein neues Zuhause.



    Hier geht es zum Bewerbungsformular für Sally

  2. #2
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Sally befindet sich in 86919 Utting in einer Pflegestelle

    Profil vom 06.02.2019:

    Kastriert: Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Sally sucht und genießt die Nähe zu uns Menschen. Sie folgt uns noch auf Schritt und Tritt, schafft es jetzt aber schon, auf ihrem Platz liegen zu bleiben. Sie ist sehr neugierig. Sie lässt sich von den ihr vertrauten Personen streicheln und will bei uns Menschen sein. Das genießt sie. Sie ist sehr anhänglich. Fremde Menschen werden freudig begrüßt, verhält sich aber dann schüchtern ihnen gegenüber. Männern gegenüber ist sie eher zurückhaltend und manchmal ausweichend.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Konnte noch nicht getestet werden

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    Sie lebt bei uns mit einer Labradorhündin zusammen. Sally zeigt sich sehr freundlich ihr gegenüber. Es gibt keinerlei Probleme, sie ist unkompliziert, freundlich und versteht die Hundesprache sehr gut. Andere Tiere konnten noch nicht getestet werden. Fremde Hunde auf dem Spaziergang werden von Sally freundlich begrüßt und es geht wieder weiter.

    Ängste:
    Sally zeigt keine Ängste. Wenn wir in geschlossenen Räumen direkt auf sie zugehen, ist sie uns früher ausgewichen, das passiert nicht mehr. Wenn sie bei wenigen Situationen verunsichert ist, zeigt sie das durch kurzes Bellen an. Draußen in der Natur zeigt sie sich selbstbewußt und geht offen auf alle Menschen und Situationen zu.

    Stubenrein:
    von Anfang an zu 100%

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Als ehemalige Zuchthündin kennt Sally keine Grundkommandos, damit lassen wir uns auch noch Zeit.
    Sitz macht sie aber schon sehr gut.
    An der kurzen Leine läuft sie sehr gut mit, sie sucht immer wieder den Blickkontakt. Die Leine ist selten auf Zug. Sie reagiert auf Abbruchsignale sofort, auf Ruf kommt sie zu einem.
    Jagdliche Ambitionen konnten wir bisher keine feststellen.

    Treppen:
    Während eines Spaziergangs Treppe mit ca. 20 Stufen problemlos rauf und runter gegangen.

    Autofahren:
    Während der Autofahrt ist sie eine stille bzw. ruhige Mitfahrerin. Beim Einsteigen muss ihr noch geholfen werden, das Aussteigen übernimmt sie selbständig.

    Alleine bleiben:
    Mit unserer Hündin war sie ca. 4 Stunden problemlos alleine.

    Gesundheit:
    augenscheinlich gesund. Sally ist eher eine kleine Hündin, sie wiegt 25 kg.

    Neues Zuhause:
    Für Sally wünschen wir uns liebevolle Menschen, die ihr die Zeit und Ruhe zum Eingewöhnen geben. Sie ist gerne beim Menschen und genießt deren Nähe. Sie ist eine ruhige und liebe Hündin, die einfach nur dabei sein möchte. Kinder sollten schon größer sein.
    Sally braucht Menschen, die ihr ihre Zeit geben, Vertrauen aufzubauen und sie nicht bedrängen.
    Ein Zuhause mit Garten würden wir uns für Sally wünschen, da sie dort gerne ihre Runden dreht. Sally ist ein kleines Landei, daher wäre ein Leben in ländlicher Umgebung sehr wichtig.
    Sally ist ein Sonnenschein, will alles richtig machen und ihrem Menschen gefallen.


    Sally wird nicht als Einzelhund vermittelt.

  3. #3
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Am Wochenende ist eine kleine zauberhafte Schokomaus namens „Sally“ eingezogen.




    Fröhlich und guter Dinge hat sie im Garten die interessanten Ecken abgeschnuffelt,
    es scheint ihr gefallen zu haben, denn die Rute war im Dauereinsatz.




    Mensch gesichtet, gleich mal hin....


    Hm, riecht gut...


    Unsere Hündin Wally wurde freundlich von ihr begrüßt, aber der Mensch war viel spannender für sie:

    Sie ließ uns nach kurzer Zeit nicht mehr aus den Augen:
    wenn wir sie ansprechen - schaltet sich der Propeller ein und ganz Sally wackelt vor Freude.



    Kuscheln ist ihre große Leidenschaft.


    Eine Genießerin....

    Viel können wir noch nicht von ihr erzählen, aber eines ist schon gewiß:
    sie ist ein Sonnenschein, freut sich - wenn sie uns sieht oder hört - wie Bolle.
    Sie genießt es gestreichelt zu werden und stupst schon ganz selbstbewußt mit der Nase an und will mehr.





    Jeder Tag ist ein schöner Tag, so das Motto von Sally.





    Wir werden in kürze wieder berichten. Bis dahin liebe Grüße von einer fröhlichen Sally

    Geändert von Wally (19.11.2018 um 18:54 Uhr) Grund: ....

  4. #4
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,



    Sally lebt sich langsam bei uns ein.
    Sie zeigt sich bisher als ruhige Mitbewohnerin,
    sie passt sich unserem Tagesablauf sehr gut an und genießt es einfach nur dabei zu sein.


    Wenn wir nach Hause kommen oder gerade wieder den Raum betreten, in dem sie liegt,
    dann ist die Aufregung groß und wir werden mit voller Freude begrüßt, als ob wir von einer langen Reise zurückgekehrt sind.







    Anschließend legt sich Sally wieder ab und Ruhe ist angesagt.

    Haushaltsgeräusche stören sie nicht, da lässt sie sich nicht aufschrecken und
    der Staubsauger wird aus der Entfernung beobachtet, sicher ist sicher.

    Geräusche außerhalb des Gartens, findet sie spannend - mehr auch nicht.
    Nachbarn und Hunde werden am Zaun freundlich begrüßt und anschließend schaut sie wieder nach uns und Wally.




    hallo Wally...



    Für Sally ist der Mensch sehr, sehr wichtig. Sie ist in seiner Nähe, legt sich dann dort gerne ab und döst zufrieden.
    Wenn wir im Garten beschäftigt sind, stupst sie uns immer wieder an und bringt sich wohl so in Erinnerung,
    als ob wir sie in den letzten 4 Minuten vergessen hätten.




    Sie ist gerne bei uns Menschen und genießt das Zusammensein.


    Nachts ist Ruhe angesagt, da schläft sie durch und morgens geht es ab in den Garten, dann werden die wichtigen Geschäfte erledigt.
    Sally ist stubenrein und war es von Beginn an.



    Wir berichten bald wieder.

    Bis dahin liebe Grüße von der neugierigen Sally.....


  5. #5
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,


    gestern haben wir den sonnigen Herbsttag für einen ersten Spaziergang mit Sally genutzt.
    Sie hat es gut gemacht - an der kurzen Leine ist sie ohne Zug mitgelaufen.
    Und sie hat sich die Zeit genommen, immer wieder interessante Gerüche am Boden aufzusaugen.

    Da gab es so viel Neues zu entdecken.



    Neue Gerüche...



    Auf fremde Menschen ist sie freundlich zugegangen,

    Fahrradfahrer oder Jogger wurden auch nicht groß beachtet.
    Sally ist nur kurz stehen geblieben, hat den "seltsamen" Menschen nachgesehen
    und hat sich weiter auf den Weg gemacht.
    Hundebegegnungen verliefen freundlich, egal ob Hündin oder Rüde.





    Immer wieder sucht sie den Blickkontakt zum Pflegefrauchen, während des Laufens oder wenn wir kurz stehen bleiben.




    Natürlich war alles noch sehr aufregend, aber sie hatte sichtlich Freude an dem kleinen Abenteuer „Spaziergang“,
    die Rute war im Dauereinsatz.


    Nach all dieser Aufregung, war dann erstmal wieder Chillen angesagt:




    Wir sind mal gespannt, was die nächsten Tage noch für Abenteuer bereit halten.

    Wir werden berichten.
    Bis dahin liebe Grüße von einer gut gelaunten Sally


  6. #6
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,



    wir haben die letzten Sonnenstunden gleich mal für einen Spaziergang genutzt.

    Sally ist gerne dabei und genießt die gemeinsamen Ausflüge,
    die Nase ist häufig am Boden, sie nimmt neugierig neue Gerüche auf und lässt sich durch nichts irritieren.

    Mauselöcher findet sie klasse, da verschwindet schon mal die Schnauze in der Erde....
    Dafür nimmt sie sich auch die nötige Zeit.




    Vorbeifahrende Autos, LKW oder ein Regionalzug unweit der Spazierstrecke
    findet Sally nicht weiter interessant, das stört sie alles nicht.

    Und: ihre Geschäfte werden ebenfalls beim "Spazierengehen" erledigt.


    Sie ist sehr gut an der Leine zu führen bzw. zu lenken
    und sucht immer wieder den Blickkontakt zu uns.




    Diesmal haben wir einen Weg mit einer Treppe sprich 20 Stufen gewählt,
    da wir sehen wollten, wie sie das Treppensteigen meistert.


    Rauf und runter - kein Problem.


    Sie ist am Menschen orientiert und wenn noch Leckerli ins Spiel kommen,
    ist sie durch nichts abzulenken. Ganz der Labrador.... :)


    Riecht gut....


    Pause mit Streicheleinheiten....


    Wir werden in kürze wieder von Sally´s Erlebnissen berichten, bis dahin

    sonnige Grüße von einer relaxten Sally



  7. #7
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    bei uns ist ein Überraschungspaket eingetroffen für.....

    ...ja, für unsere Sally, die ganz schön gestaunt hat….



    Riecht ja schon mal richtig lecker hier raus....
    Da muss ich gleich mal tiefer blicken...


    "Wow, so viele tolle Sachen...
    Wally durfte "mitschauen", das störte mich gar nicht."

    Liebe Patentante, ein herzliches Dankeschön für das tolle Paket mit all den vielen Leckereien -
    auch für uns Menschen.

    Das Geschirr passt und mit Halsband und Leine ist Sally
    nun perfekt für ihr neues Zuhause ausgestattet.
    Pink is beautiful.



    Liebe Grüße und bis bald von dem Feinschmecker Sally



    Geändert von Wally (20.11.2018 um 18:35 Uhr) Grund: ...

  8. #8
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,



    hier ist wieder Eure Sally!
    Ich habe mich schon sehr gut in meinem Pflegekörbchen eingelebt.
    Hier gibt es feste Abläufe und Regeln, die ich nicht unbedingt bräuchte. Aber scheinbar ist das hier so üblich!
    Dann versuche ich natürlich so gut wie möglich, mich daran zu halten :)

    Neulich hab ich den Brotbeutel aus dem offenen Schrank gezogen und es mir schmecken lassen!! Mhm .. war das lecker!
    Na wenn der Schrank offen steht, dann ist das einfach viel zu verlockend und ich muss einfach meine Nase rein stecken.
    Wenns dann noch so gut riecht, dann bin ich halt nicht mehr zu stoppen…
    Da war mein Pflegefrauchen aber offensichtlich anderer Meinung!

    Auch darf ich nicht vom Teller meines Frauchens auf dem Sofa mitknabbern, auch wenn ich noch so treu schauen kann.
    Das hat mir mein Frauchen jetzt genau erklärt.....


    Also geh ich jetzt schon brav ins Platz und beobachte aus sicherer Entfernung das Geschehen um mich herum,
    während ich immer wieder dabei eindöse....



    Fressen ist klasse, da wedelt ganz Hund, ich kann es kaum erwarten, dass ich den Napf abgestellt bekomme.
    In wenigen Sekunden ist Ende. Da wir noch getrennt gefüttert werden, muss ich warten bis Wally fertig ist.
    Während dessen sitze ich brav hinter der Glastür.
    Anschließend gibt es
    Fressnapf-Kontrolle bei meiner Freundin, das muss natürlich sein.

    Was ich besonders gerne mache, ist mit meiner Freundin Leckerli im Garten suchen.

    Das sieht dann so aus:








    Lag da etwa noch ein Leckerli?



    Wir werden bald wieder berichten, bis dahin

    viele liebe Grüße von der wirklich braven Sally und bis bald.


    Geändert von Wally (04.12.2018 um 16:51 Uhr) Grund: bearbeitet

  9. #9
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    da Sally nicht weit vom Ammersee entfernt wohnt, haben wir gestern einen Spaziergang an den See unternommen.

    Wasser kannte sie so nicht und war sehr skeptisch über das kalte Nass an den Pfoten.

    Die Retrieverfreude mit dem Wasser muss sie noch für sich entdecken,
    aber das wird kommen, da sind wir uns sicher.

    Impressionen mit Sally am See:



    Pflegefrauchen steht im Wasser und versucht zu motivieren, nur mal mit den Pfoten, liebe Sally,
    die Gerüche sind allerdings spannender....


    Vielleicht mit Leckerli...?


    Zwei Hundedamen am See....


    Auf dem Steg hat es Sally deutlich besser gefallen,
    da bleiben die Pfoten trocken :)



    Nächstes mal gehen wir in den Wald.....

    Liebe Grüße von der (noch) wasserscheuen Sally und bis bald


  10. #10
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Unser Sallymädchen hat sich bei uns schon sehr gut eingelebt.



    Sie passt sich wunderbar unseren Abläufen an und macht Wally vieles nach,
    so z.B. wenn es klingelt, rennt man jetzt auch schon wedelnd zur Haustüre.




    Eine Freundin kam zu Besuch



    Jeder Besucher wird freudig begrüßt und schnuppert gleich mal die Hände ab,
    ob ihr etwas mitgebracht wurde.




    Das Alleine bleiben - auch schon mal bis zu vier Stunden mit unserer Wally - klappt problemlos,
    wenn wir wieder kommen, gibt es ein Feuerwerk an Begrüßung, da ist die Freude einfach riesig.

    Sally ist eine ruhige und gemütliche Mitbewohnerin,
    aber wenn sich im Haus etwas rührt, dann ist sie aber auch gleich zur Stelle und will dabei sein.



    Blick von oben auf die charmante Pfotenstellung...




    Sie kuschelt gerne mit ihren vertrauten Personen,
    mag deren streichelnde Hände und genießt die Nähe zum Menschen.



    Sally macht einfach nur Freude.

    Liebe Grüße von der verschmusten Sally und bis bald.









  11. #11
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,



    gestern hatten nur wir zwei - Sally und ich - einen Spaziergang in die ortsansässige Gärtnerei unternommen.

    Da sie nicht an der Leine zieht, haben wir das Experiment gewagt -
    und sie hat den Ausflug ohne unsere Hündin mit Bravour gemeistert.


    Automatische Schiebetür, schmale Gänge mit gut riechendem Nadeldeko, fremde Menschen, die uns entgegenkamen
    war alles problemlos.
    Sie blieb entspannt an meiner Seite und wenn ich länger an einer Stelle stehen geblieben bin,
    hat sie sich abgelegt und gewartet bis es wieder weiterging.

    Im Verkaufsraum mussten wir ebenfalls warten, auch da hat man sie kaum an der Leine gemerkt.

    Entspannt sind wir wieder nach Hause gelaufen:
    rechts Sally an der Leine, links mit Tüten ausgestattet.
    Hat sie super gemacht, unser tapferes Sallymädchen.

    Impressionen von Sally in Aktion:


    Mutig geht sie die Badetreppe zum See runter....


    Im Wald - pausieren auf einem alten Baumstumpf



    Aufmerksam...




    Freudentanz mit Kaustange...


    Wir berichten bald wieder,
    bis bald und liebe Grüße von der unternehmungslustigen Sally

  12. #12
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,



    Weihnachten steht vor der Tür und die letzten Geschenke müssen verpackt werden.
    Sally findet das alles sehr spannend, ist neugierig dabei und steckt gerne ihre Nase in die Schachteln …...



    Kann das sein, keine Leckerli´s, nur Schleifen.....?



    wie langweilig....:)




    Wir werden bald wieder berichten, bis dahin adventliche Grüße von einer
    besinnlichen Sally


  13. #13
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,



    Sally hat die Weihnachtstage mit dem ungewohnten Trubel und den - für sie - fremden Menschen sehr gut gemeistert.

    Die "neuen" Menschen wurden begrüßt wie alte Bekannte, nur beim Streicheln weicht sie noch aus.
    Natürlich war sie aufgeregt über das ungewohnte Wuseln, neue Geräusche, laute Stimmen, rein und raus aus den Räumen,
    da musste sie öfters nachsehen, was der Mensch wohl so vorhat zu tun.
    Sie hat das aber alles sehr gut mitgemacht und sich immer bei uns Menschen aufgehalten und abgelegt.


    Jetzt ist erstmal bis Silvester Ruhe und Kuscheln angesagt.



    Zwei, die sich gut verstehen.
    Mit Freundin Wally kuscheln...



    ...beim Pflegefrauchen anlehnen...



    Mit Ruhe und Gelassenheit gehen wir in das neue Jahr und
    wünschen allen Lesern einen guten Rutsch in ein spannendes 2019.

    Liebe Grüße von Sally und bis bald

    Geändert von Wally (03.01.2019 um 14:36 Uhr)

  14. #14
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    Sally ist gut ins neue Jahr 2019 gestartet,
    mit Musik, fröhlichen Menschen und einer entspannten Hundefreundin an ihrer Seite.
    Einzelne Knaller konnten sie nicht aus der Ruhe bringen,
    aber das Mitternachtsfeuerwerk verunsicherte sie im Haus natürlich.


    Sally hat das aber super gemeistert.


    Wir sind stolz auf Dich, liebe Sally....

    Am Neujahrstag ging es an den See - da haben wir gleich mal den Steg zur Leckerli Suche genutzt.


    ...da ist aber jemand aufgeregt....

    Ok, das war jetzt nicht so schwierig,
    aber nach Silvester wollten wir noch keine Hochleistung erwarten :)


    Sally hatte Freude, wie man sieht:




    ... will haben......



    Alle gefunden :)


    Sally und Pflegefamilie wünschen ein gutes Neues Jahr 2019.
    Wir berichten bald wieder, bis dahin liebe Grüße.

  15. #15
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Winterfreude pur



    Bei uns in Südbayern ist der Winter mit viel Schnee eingezogen. Das war natürlich eine Freude für die Hunde.
    Sally hat nicht schlecht gestaunt als sie mit Begeisterung auf ihre Lieblingswiesen gerannt und dann im Schnee versunken ist.


    Kurz orientiert, dann ging die Freude mit ihr durch :)

    An der langen Schleppleine läuft sie schon recht selbständig voraus, nimmt interessante Gerüche auf
    und bleibt immer wieder stehen und schaut nach uns, wo wir bleiben.
    Wir sind gerade dabei, den Abruf an der Schleppi zu trainieren, das klappt bisher sehr gut:
    Bei Ruf kommt sie freudig angerannt, schafft es gerade noch vor uns zu bremsen und wartet sitzend auf die Belohnung: typisch Labrador:)



    Ich komme.....


    .... mit Power...



    Ich arbeite mich durch....geht auch tänzelnd...


    Hallo, hier bin ich.....

    Auch das Autofahren macht sie gut mit: Beim Einsteigen muss man ihr noch helfen, allerdings ist die Ladekante bei unserem SUV sehr hoch.
    Während der Fahrt schaut sie interessiert aus dem Fenster und legt sich dann ab.
    Aussteigen übernimmt sie selbständig.
    Wir sind gerade dabei, mit ihr zu trainieren, dass nach Öffnen der Heckklappe zuerst abgewartet wird und dann auf Ansage raus gesprungen werden darf. Sally kann es gar nicht erwarten, so schnell wie möglich in der Natur zu sein, da wird gerne gedrängelt....



    Wir berichten bald wieder, bis dahin winterliche Grüße von einer schneeverliebten Sally


  16. #16
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Sally hat für sich das Spielen entdeckt. Es sind zwar nur kurze Spieleinheiten, aber immerhin:



    Sally in Bewegung

  17. #17
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Draußen - im Garten oder auf den Spaziergängen - ist die Nase im Einsatz.
    Sally genießt es, die Gerüche aufzunehmen, da ist sie mit Freude dabei.


  18. #18
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    7,809

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    Sally war mal kurz weg - und zwar im Urlaub in den Bergen.



    Die mehrstündige Fahrt hat sie verschlafen, man hat sie im Auto gar nicht bemerkt und als die Heckklappe geöffnet wurde,
    schaute uns erstmal eine gähnende Sally an.

    In der Ferienhütte war sie natürlich sehr aufgeregt, hat alle Räume durchgesehen und sich dann einen Platz gesucht zum Ablegen.




    Von dort aus konnte sie das Treiben in Ruhe beobachten.

    In den Räumen ist sie eher verhalten, legt sich auf ihren Platz, ist aber immer bei uns.


    Blick in die Sonne....

    Sally hat die Woche genossen,
    vor allem bei dem Schnee und den Wanderungen kam sie richtig aus sich raus und zeigte uns ihre Freude.





    Wanderer, Langläufer, fremde Hunde kümmern sie nicht.
    Wedelnd und neugierig geht sie auf fremde Menschen zu und schaut mal nach, ob ein Leckerli für sie übrig ist,
    dann geht es wieder weiter.
    Gestreichelt werden will sie aber nicht, sind eben fremde Hände :)



    Da ist das Köpfchen wohl im Schnee versunken.....

    Unsere im Schnitt zweistündingen Wanderungen - mit vielen kleinen Pausen - hat sie konditionell sehr gut mitgemacht,
    sie war immer vorne mit dabei, die Nase im Dauereinsatz und dann wieder Blick zu uns :)

    Beim Einkehren in die Almhütten auf einen leckeren Kaiserschmarren ist sie problemlos mitgelaufen,
    hat sich unter den Tisch gelegt und gewartet, bis es wieder weiter geht.



    Kleine Pause....




    Abends müde von der frischen Luft und den vielen neuen Eindrücken....

    Wir berichten bald wieder. Bis dahin
    liebe Grüße von der reiselustigen Sally

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").