Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Yoshi - Golden Retriever, 7 Monate, aus Zucht entlassen

  1. #1
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    207

    Standard Yoshi - Golden Retriever, 7 Monate, aus Zucht entlassen


    Yoshiangekommen bei Freunden,

    sucht ein eigenes Zuhause.


    ​Hier geht es zum Bewerbungsformular von Yoshi

  2. #2
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    207

    Standard

    Yoshi befindet sich in 65597 Hünfelden in einer Pflegestelle.



    Profil: 11.12.21018

    Kastriert:Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Er geht auf jeden freundlich zu, manchmal etwas ungestüm, aber nachdem man ihn dann begrüßt hat, legt sich das wieder.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Mit unseren Kindern kommt er gut zurecht, er liebt es mit ihnen zu spielen, auch Freunde von ihnenwurden Schwanzwedelnd begrüßt und in Beschlag genommen.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    Yoshi kommt mit Hündinnen sowie auch Rüden sehr gut zurecht. Er versteht die Hundesprache und merkt es, wenn er mal zu aufdringlich wird.
    Wir haben auch einen Zwerghasen der am Anfang beschnüffelt wurde, das war es dann auch.

    Ängste:
    Zuerst hatte er etwas Angst, wenn man die Rollos runter gelassen hat, aber auch daran hat er sich jetzt gewöhnt und es macht ihm nichts mehr aus. Sonst zeigt er keine Ängste.

    Stubenrein:
    Als er bei uns eingezogen ist, war er noch nicht stubenrein, mittlerweile geht nur noch selten etwas daneben. Yoshi ist ein Junghund, man muss ihn beobachten und seine Zeichen erkennen, dann klappt es sehr gut.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Die ersten Minuten, wenn wir raus gehen, zieht er etwas an der Leine, was sich aber schnell legt, sobald er sich gelöst hat. Dann läuft er recht entspannt neben einem her, den Kopf zwar oft auf dem Boden, aber da gibt es ja auch viel zu schnüffeln. Das Ganze ist noch ausbaufähig und wird fleißig geübt.

    Treppen:
    Anfangs waren die ihm nicht geheuer, aber jetzt läuft er sie ohne Probleme rauf und runter. Sogar offene Treppen sind kein Thema mehr.

    Autofahren:
    Das mag er! Mit unserem Luca legt er sich immer ab und ist ein entspannter Mitfahrer. Mittlerweile springt er auch alleine ins Auto.

    Alleine bleiben:
    Daran üben wir noch, denn so wirklich mag er das nicht, wenn wir alle außer Sichtweite sind. Am Anfang wurde auch schon mal gejammert, aber das hat sich gelegt und er fängt langsam an sich zu entspannen und abzulegen. Mit unserem Luca zusammen klappt das jetzt schon recht gut.

    Gesundheit:
    Yoshi ist augenscheinlich gesund.

    Neues Zuhause:
    Yoshi kann als Einzelhund, sowie auch zu einem vorhanden Hund vermittelt werden. Da er noch jung ist, muss natürlich noch an der Erziehung gearbeitet werden, aber er ist ein lernwilliger Bursche und er versteht sehr schnell was man von ihm möchte. Auch hätte er sicherlich Spaß eine Hundeschule zu besuchen, da würde er sich bestimmt zu einem strebsamen Hund entwickeln. Wer ihm diese Zeit gibt, bekommt einen tollen, treuen Begleiter an seiner Seite.
    Da Yoshi erst sieben Monate alt ist, sollte er am Anfang nicht zu lange allein bleiben müssen.
    Yoshi ist gerne in der Natur und erschnüffelt seine Umgebung. Dies möchte er in seinem neuen zu Hause ausgiebig tuen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Avatar von Luca
    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    9

    Standard

    Letzten Samstag ist hier bei uns ein ,,kleiner" hübscher Goldie Junge ins Pflegekörbchen gepurtzelt. In den

    ersten Tagen war Alles neu und sehr aufregend, was sich aber schnell gelegt hat, denn seine Neugier war und ist einfach größer, als die Angst. Mit unserem Luca versteht er sich sehr gut, und er schaut sich viel von ihm ab.

    Von uns Menschen ist er begeistert, sei es groß oder klein, bei jedem holt er sich seine Streicheleinheiten ab.

    Im Haus verhält er sich ruhig, legt sich ab oder er ist wie ein kleiner Schatten und folgt einem. Was ihm gar nicht so gut gefällt ,wenn man die Tür hinter sich zu macht und er uns nicht mehr sieht. Da fängt er dann an zu jammern, aber das wird noch trainiert.

    Gassi gehen findet er ganz toll, denn da gibt es viel zu schnüffeln, seine Geschäfte erledigt er mittlerweile auch draußen, wobei man ihn noch etwas beobachten muss, sonst geht dann doch mal etwas daneben.

    Yoshi ist ein aufgeweckter neugieriger und lernfähiger kleiner Bursche, der sehr schnell versteht und es ist schön zu sehen, wie er das Erlernte in so kurzer Zeit schon umsetzt.

    Ach ja und Autofahren mag er. Die ersten Tage mussten wir ihn ins Auto heben, da er mit der Wort ,,hepp" ja so gar nix anfangen konnte, aber heute, nachdem ich zu Luca hepp sagte und er im Auto war, hat Yoshi einen Satz gemacht und schwupps war er drin .
    Es ist schön mit anzusehen, dass er jeden Tag etwas Neues erlernt und man ihn dabei begleiten darf, um ihm zu zeigen wie schön ein Hundeleben doch sein kann.
    So liebe Tagebuchleser, das war es dann für heute mal, weitere Berichte folgen. Wir alle wünschen euch ein schönes Wochenende, bis die Tage dann...

    Liebe Grüße Marc, Viola mit Luca und Pflegi Yoshi






  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Luca
    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser, mal kurz was zu dem kleinen Yoshi.

    Er ist jetzt schon über eine Woche bei uns und er entwickelt sich von Tag zu Tag mehr zu einem fröhlichen Frechdachs, der lauter Flausen im Kopf hat. Sachen zu stibitzen und sie dann an einen sichern Ort zu tragen, so dass wir erst mal danach suchen müssen, findet er ganz toll .
    Leider mussten auch schon zwei Paar Socken dran glauben, denn alles was so auf dem Boden rum liegt, könnte man ja gebrauchen, so sein Motto.

    Bei unseren letzten Gassirunden sind uns einige andere Hunde begegnet, alle wurden freundlich begrüßt und es wurde sich ausgiebig beschnüffelt. Er kommt mit Rüden sowie Hündinnen gut zurecht.

    Zuhause kommt ab und zu schon mal ein kleiner Dickkopf durch, wenn man ihn ermahnt und er der Meinung ist, was das jetzt soll. Aber an sich kann man sagen, er versteht sehr schnell und freut sich, wenn man ihn lobt und zeigt dies auch mit ausgiebiger Abschlabberrei.

    Er muss zwar noch einiges lernen, aber dadurch, dass er sehr schnell versteht was man von ihm möchte, wird aus ihm mal ein richtig toller Begleiter, der es einem mit seiner Liebe und anschmiegsamen Art auch zeigt.

    Wir wünschen euch allen eine schöne Woche und bis zum nächsten mal.

    Marc, Viola mit Luca und Pflegi Yoshi








  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Luca
    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    9

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    wieder ist eine spannende Woche mit Yoshi vergangen. Er hat wieder viel gelernt und es macht Spaß ihm dabei zuzusehen. Er ist mittlerweile komplett Stubenrein, und nachts schläft er jetzt auch durch. Das war anfangs nicht der Fall, da er sich im dunkeln nicht sehr wohl gefühlt hat. Nun liegt er mit unserem Luca entspannt auf einer Decke die sich bei uns im Zimmer befindet.
    Er genießt jede Streicheleinheit und fordert diese auch mittlerweile mit anstupsen ein. Yoshi liebt es einfach dabei zu sein.
    Das alleine bleiben üben wir fleißig, mit Luca klappt es mittlerweile schon gut. Aber da er noch jung ist, haben wir es noch nicht länger als eine halbe Stunde getestet.
    Diese Woche durfte er bei meinem Mann mit auf die Arbeit, dort hat er sich vorbildlich gezeigt und hat alle mit seinem Charme um den Finger gewickelt.


    Yoshi ist einfach ein Schatz, der zwar noch das ein oder andere lernen muss, aber auch das wird er mit seiner gelehrigen Art schnell hin bekommen.

    Wir wünschen euch alle einen schönen 3. Advent

    Marc, Viola mit Luca und Pflegi Yoshi






Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").