Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Frieda - Golden Retriever, 4,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    8,205

    Standard Frieda - Golden Retriever, 4,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin




    Frieda angekommen bei Freunden,


    sucht ein neues Zuhause.


    Hier geht es zum
    Bewerbungsformular für Frieda

  2. #2
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    8,205

    Standard

    Frieda befindet sich in 73329 Kuchen in einer Pflegestelle.


    ​Profil vom 22.05.2019:

    Kastriert: Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Frieda ist bei fremden Menschen noch sehr zurückhaltend und weicht erstmals zurück. Haben diese sich hingesetzt, nimmt sie nach einer gewissen Zeit von selbst Kontakt auf und lässt sich auch streicheln.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Nicht bekannt

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    Mit ihren beiden Hundekumpels versteht sich Frieda gut und schaut sich viel von ihnen ab. Fremde Hunde haben wir bisher noch keine getroffen. Unsere Esel interessieren Frieda nicht.

    Ängste:
    Frieda ist bei Vielem noch unsicher. An normale Haushaltsgeräusche hat sie sich gewöhnt. Sie erschrickt aber auch ab und an mal an dem ein oder anderen, dann weicht sie kurz zurück oder versteckt sich hinter der Couch, kommt aber schnell wieder hervor. Große Angst bereitet ihr der Staubsauger und der Kehrbesen sowie vor Gewitter hat sie ebenfalls starke Angst, da zittert sie am ganzen Leib.

    Stubenrein:
    Ja, von Anfang an.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Frieda kennt ihren Namen und kommt wenn man sie im Garten ruft. Frieda muss erst noch richtig lernen, dass sie uns Menschen vertrauen kann. Alles andere wäre noch zu viel für sie. Frieda haben wir bisher noch nicht auf Spaziergänge mitgenommen.

    Treppen:
    Bis zu 4 Treppen kein Problem, mehr haben wir noch nicht geübt.

    Autofahren:
    Wir sind mit Frieda noch nicht Auto gefahren.(Bei ihrer Abholung war sie in einer Box, da hat sie sich abgelegt und ruhig verhalten)

    Alleine bleiben:
    Frieda bleibt mit ihren beiden Hundekumpels alleine. Sie macht nichts kaputt.

    Gesundheit:
    Augenscheinlich gesund.

    Neues Zuhause:
    Wir wünschen uns für Frieda ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die von Frieda am Anfang nicht zu viel erwarten und sie erstmals in Ruhe ankommen und Vertrauen aufbauen lassen. Danach kann man der Süßen in kleinen Schritten das Hundeeinmaleins beibringen.



    Frieda wird nicht als Einzelhund vermittelt.

  3. #3
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Vor 4 Tagen hat die süße, zarte und liebevolle Frieda ihr Pflegekörbchen bei uns bezogen.
    Ihr zarter Körper ist noch von der Angst gefangen und weiß noch nicht so recht wie er mit dem „Neuen Leben“ umgehen soll. Die ganzen neuen Umwelteindrücke und Reize bereiten ihr noch viel Streß und sie ist dem gegenüber sehr unsicher.

    Frieda läuft noch sehr viel und aufgeregt in der Wohnung hin und her, kommt jetzt aber auch ab und an mal zur Ruhe und schläft. Sobald wir uns bewegen, steht sie sofort auf und weicht zurück. Haben wir uns hingesetzt, kommt es aber auch vor, dass die Süße von selbst Kontakt aufnimmt und sich kraulen lässt.
    Dies genießt sie dann und stupst einen ganz vorsichtig mit der Schnauze an, damit man weitermacht


    Frieda fühlt sich momentan im Haus wohler.

    Im Garten hat sie noch sehr viel Stress.







    Eine Freude kann man Frieda machen, wenn man das Futter für sie und ihre Kumpels in der Küche zubereitet. Das kann sie immer kaum erwarten und ist mittendrin. Hier blüht die süße Maus richtig auf. Ihre beiden Kumpels bekommen das Futter in der Küche und Frieda im Esszimmer. Das hat sie sehr schnell begriffen. Der Napf wird von ihr ratzfatz leer gefressen, als hätte sie Angst ihre Kumpels würden es ihr wegfressen, denn ihr Blick geht dabei immer wieder hektisch nach hinten. Während des Fressens muss man sich zu ihr auf den Boden setzen, sonst frisst sie nicht. Denn wenn man weggeht, hört sie mit dem Fressen auf und läuft auch weg.
    (Sie darf gerne noch ein paar Kilos mehr auf die Waage bringen)

    Wir haben in der Wohnung einen Kennel für sie aufgestellt, in den sie sich zurückziehen kann und den die Süße die ersten beiden Tage auch gerne angenommen hat.

    Mittlerweile hat sie entdeckt, dass so ein Hundebett auch gemütlich ist



    Von hier aus wird das Geschehen beobachtet



    Frieda ist ein ganz lieber Schatz

    Wir werden sie in kleinen Schritten an ihr neues Leben heranführen und ihr zeigen wieviel Freude man dabei haben kann. Sie muss erst noch lernen, dass sie ihren Menschen vertrauen kann.





  4. #4
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Frieda kommt immer mehr in ihrem neuen Leben an. Die Maus macht täglich kleine Fortschritte und wird auch uns gegenüber immer offener. Sie begrüßt uns jetzt schwanzwedelnd und kommt freudig entgegen. Natürlich ist sie in Vielem noch unsicher und wenn ihr etwas nicht geheuer ist, versteckt sie sich hinter der Couch. Diese Momente dauern aber nie lange an und sie kommt wieder hervor.


    Seit Frieda ohne Schleppleine in den Garten darf, ist sie dort auch viel entspannter und hat Spaß








    Vorgestern Abend hatten wir ein starkes Gewitter und es hat immer wieder ordentlich gekracht. Das hat Frieda große Angst eingeflöst und sie hat die ganze Zeit sehr stark gezittert. Schutz hat sie bei Pflegeherrchen auf der Couch gesucht und hat sich ganz eng an ihn gedrückt.



    Viele Grüße von Frieda und ihrer Pflegefamilie



  5. #5
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Spielst du mit mir?








    Frieda hat sich vorgearbeitet

    Vom Gitterkennel über Hundebetten, und nun hat sie entdeckt, dass es auf der Couch noch gemütlicher ist



    Frieda und ihre Pflegefamilie wünschen allen ein schönes Wochenende







  6. #6
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Überraschung für Frieda

    Heute kam ein Paket für Frieda von ihrer Patentante.
    Wahrscheinlich Frieda´s erstes Paket in ihrem bisherigen Leben.
    Und für uns Zweibeiner war auch was ganz Leckeres dabei.



    Ganz herzlichen Dank liebe Patentante für die vielen tollen Sachen.





  7. #7
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Frieda´s erstes Treffen auf fremde Hunde in ihrer Pflegestelle

    Wer bist du denn?
















    Frieda versteht sich mit Rüden sowie auch mit Hündinnen.

    Viele Grüße von
    Frieda

  8. #8
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Seit 10 Tagen begleitet Frieda uns nun auf den Spaziergängen. Entgegen meiner Vermutung dass Frieda ängstlich und unsicher reagiert, wenn man mit ihrem Geschirr ankommt und es ihr anlegen will, hat mich die Süße völlig überrascht. Sie kommt freundlich und schwanzwedelnd entgegen und lässt sich das Geschirr problemlos anziehen.

    Frieda geht sehr gerne spazieren und läuft dabei völlig entspannt. Die Leine hängt die meiste Zeit durch und wenn sie mal auf Zug ist, bleibt Frieda sofort stehen. Frieda hält auch immer mal wieder Blickkontakt zu ihrem Menschen am Ende der Leine.

    Heute wurde nicht weit von uns entfernt Holz gesägt und danach auf einen Anhänger geworfen, das hat ziemlich laut gescheppert. Frieda war hier völlig unbeeindruckt, ist ganz normal weitergelaufen und hat überhaupt keine Ängste gezeigt.





    Frieda entwickelt sich zu einer fröhlichen Maus. Sie genießt unheimlich Streicheleinheiten, hört man auf, wird man angestupst um weiterzumachen. Sie kuschelt auch gerne abends auf der Couch.

    Frieda wird aber immer mal wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt. In der Regel freut sie sich, wenn sie uns sieht und kommt schwanzwedelnd entgegen. Dann gibt es aber auch Momente, in denen sie ausweicht und hinter die Couch läuft wenn sie uns sieht oder ihr was nicht geheuer ist. Kommt aber schnell wieder hervor.

    Vor dem Staubsauger oder Kehrbesen hat sie noch große Angst. Pflegeherrle geht dann immer mit ihr raus, wenn ich saubermache. Selbst da ist Frieda total gestresst und läuft unentwegt von der einen Seite des Gartens zur anderen Seite. Sie lässt sich aus dieser Situation heraus aber gut abrufen und kommt dann auch her.

    Letzte Woche stand ein Tierarzt-Besuch zum Impfen an. Wieder was Neues für die Süße. Ins Auto musste man Frieda reinheben und die Fahrt dorthin hat sie dann liegend in der Box verbracht. Aus dem Auto raus ist Frieda von selbst. Auch hier ist sie entspannt am Gehweg bis zur Praxis gelaufen und ist problemlos in das ihr fremde Haus rein. Im Wartezimmer war kurz die Rute unten, dann hat sie sich hingesetzt und ganz nah an mich gedrückt. Dabei hab ich sie gestreichelt und sie war relativ schnell wieder entspannt. Auch in das Behandlungszimmer ist sie entspannt gelaufen und hat alles ganz lieb über sich ergehen lassen, aber das Ganze war ihr nicht so geheuer.

    Ist etwas für Frieda "neu", dann vertraut sie uns und geht überall mit hin.



    In der kurzen Zeit hat Frieda so tolle Fortschritte gemacht. Wir sind mächtig stolz auf den lieben Schatz.




  9. #9
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Frieda auf gemeinsamer Leckerlisuche mit ihrem Hundekumpel




    Die Süße hat großen Spaß an der Leckerlisuche


    Was für eine hübsche Maus



    Frieda und ihre Pflegefamilie wünschen allen
    ein schönes Wochenende





  10. #10
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard

    Für die Hunde nichts schöneres bei der Hitze als eine Abkühlung im Wasser

    Frieda hat sich anfangs nicht so recht ins Wasser getraut und hat sich lieber am Ufer aufgehalten. Eine kurze Aufmunterung und dann ist sie gemeinsam mit Pflegefraule durchs Wasser gewatet. Auch hier hat sich wieder gezeigt, dass Frieda in unbekannten Situationen ihrem Menschen vertraut und überall hin folgt.




    Frieda nimmt seit neuestem auch Spielis und weicht nicht mehr zurück, wenn man es ihr zeigt, sondern hat Freude daran hinterherzurennen, wenn man es wirft


    Sie trägt es dann stolz wie Bolle umher.

    Dieser quietschende Ball ist ihr Lieblingsspielzeug



    Pflegeherrle hat am Fahrrad die Reifen aufgepumt und danach eine kurze Runde durch den Garten gedreht. Hier blieb die Maus völlig unbeeindruckt und hat überhaupt keine Ängste gezeigt. Sie lief anfangs sogar hinterher.


    Viele Grüße von Frieda


  11. #11
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,830

    Standard













    Frieda und ihre Pflegefamiie wünschen allen
    einen schönen Restsonntag

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").