Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frieda - Golden Retriever, 4,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    8,049

    Standard Frieda - Golden Retriever, 4,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin




    Frieda angekommen bei Freunden,


    sucht ein neues Zuhause.


    Hier geht es zum
    Bewerbungsformular für Frieda

  2. #2
    Vorstand - Pflegestellenbetreuung Avatar von Wally
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    8,049

    Standard

    Frieda befindet sich in 73329 Kuchen in einer Pflegestelle.


    Profil folgt:


    Frieda wird nicht als Einzelhund vermittelt.

  3. #3
    Pflegestelle Avatar von Troldebo
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1,797

    Standard

    Vor 4 Tagen hat die süße, zarte und liebevolle Frieda ihr Pflegekörbchen bei uns bezogen.
    Ihr zarter Körper ist noch von der Angst gefangen und weiß noch nicht so recht wie er mit dem „Neuen Leben“ umgehen soll. Die ganzen neuen Umwelteindrücke und Reize bereiten ihr noch viel Streß und sie ist dem gegenüber sehr unsicher.

    Frieda läuft noch sehr viel und aufgeregt in der Wohnung hin und her, kommt jetzt aber auch ab und an mal zur Ruhe und schläft. Sobald wir uns bewegen, steht sie sofort auf und weicht zurück. Haben wir uns hingesetzt, kommt es aber auch vor, dass die Süße von selbst Kontakt aufnimmt und sich kraulen lässt.
    Dies genießt sie dann und stupst einen ganz vorsichtig mit der Schnauze an, damit man weitermacht


    Frieda fühlt sich momentan im Haus wohler.

    Im Garten hat sie noch sehr viel Stress.







    Eine Freude kann man Frieda machen, wenn man das Futter für sie und ihre Kumpels in der Küche zubereitet. Das kann sie immer kaum erwarten und ist mittendrin. Hier blüht die süße Maus richtig auf. Ihre beiden Kumpels bekommen das Futter in der Küche und Frieda im Esszimmer. Das hat sie sehr schnell begriffen. Der Napf wird von ihr ratzfatz leer gefressen, als hätte sie Angst ihre Kumpels würden es ihr wegfressen, denn ihr Blick geht dabei immer wieder hektisch nach hinten. Während des Fressens muss man sich zu ihr auf den Boden setzen, sonst frisst sie nicht. Denn wenn man weggeht, hört sie mit dem Fressen auf und läuft auch weg.
    (Sie darf gerne noch ein paar Kilos mehr auf die Waage bringen)

    Wir haben in der Wohnung einen Kennel für sie aufgestellt, in den sie sich zurückziehen kann und den die Süße die ersten beiden Tage auch gerne angenommen hat.

    Mittlerweile hat sie entdeckt, dass so ein Hundebett auch gemütlich ist



    Von hier aus wird das Geschehen beobachtet



    Frieda ist ein ganz lieber Schatz

    Wir werden sie in kleinen Schritten an ihr neues Leben heranführen und ihr zeigen wieviel Freude man dabei haben kann. Sie muss erst noch lernen, dass sie ihren Menschen vertrauen kann.





Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").