Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Suse - Retriever-Mix ca. 2 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard Suse - Retriever-Mix ca. 2 Jahre, ehemalige Zuchthündin









    Suse angekommen bei Freunden,


    sucht ein neues Zuhause.

    Hier gehts zum Bewerbungsformular für Suse


  2. #2
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Suse befindet sich in 90542 Eckental in einer Pflegestelle


    Profil vom 10.07.19

    Kastriert: nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    bei fremden Menschen anfangs zurückhaltend, vorallem wenn man Gegenstände in der Hand hält reagiert sie panisch und zeigt Fluchtverhalten.
    Männern gegenüber zeigt sie sich nochmal deutlich distanzierter.
    Pflegefrauchen gegenüber taut sie langsam auf und lässt sich auch schon vorsichtig kraulen.
    Wenn sie Personen schon öfter gesehen hat, läuft sie freudig auf diese zu und lässt sich mittlerweile vorsichtig an der Schnauze streicheln.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    noch keine Erfahrungen, aktuell können wir uns Kinder unter 10 Jahren in ihrem neuen Zuhause nicht vorstellen.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    mit unseren 3 Rüden und unterschiedlichen Gasthunden versteht sie sich problemlos und orientiert sich an ihnen, die Katzen werden ignoriert.

    Ängste:
    Für Suse ist alles neu, Haushaltgeräusche kennt sie nicht und zeigt sich ängstlich, sie zieht sich zurück und bellt 4-5 Mal oder legt sich flach auf den Boden in Schockstarre.
    s.o. Verhalten gegenüber Erwachsenen.

    Stubenrein:
    ja, wenn man regelmäßig mit ihr raus geht.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Suse hat in ihrem Leben bisher nicht viel kennen gelernt. Wir fangen langsam mit Grundgehorsam an, sie schaut sich aber auch viel von unseren Hunden ab.

    Treppen:
    die drei Stufen vor der Haustür läuft sie problemlos

    Autofahren:
    Suse springt mittlerweile selbstständig ins Auto. Während der Fahrt legt sie sich ab und verhält sich ruhig. Sie sollte vorher nichts gefressen haben, da sie sonst erbricht.

    Alleine bleiben:
    bisher 2h mit unseren Hunden ohne Probleme. Wenn sie uns aber draußen im Garten hört, dann kann es schon sein das sie kurz bellt.
    Gesundheit: Suse hat ein Herznebengeräusch:
    Das Herzgeräusch wird von einer geringgradig erhöhten Aortenflussgeschwindigkeit ausgelöst.
    Und somit ist das Herz vollkommen gesund und sie hat keinerlei Einschränkungen, man muss es nicht nachkontollieren und sie kann wie jeder andere Hund belastet werden.

    Neues Zuhause: Für Suse wünschen wir uns Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen.
    Da Suse in unbekannter Umgebung Angstverhalten zeigt sollte ein eingezäunter Garten vorhanden sein.
    Wir können uns vorstellen, dass sie nach Eingewöhnung und wenn sie Vertrauen gefasst hat, eine quirlige Maus wird.
    Sicherlich hätte sie Freude an Beschäftigung, welcher Art müsste man ausprobieren.


    Suse wird nicht als Einzelhund vermittelt.

  3. #3
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Am Freitag ist das zarte Retriever-Mix Mädel Suse in unser Pflegekörbchen gepurzelt.

    Nach einer für Suse anstrengenden Fahrt sind wir Zuhause angekommen.
    Erstmal wurde der Garten vorsichtig erkundet.


    Die Zusammenführung mit unserem Rudel verlief problemlos und Suse orientiert sich sehr an unseren Hunden.

    Suse hält sich sehr gerne mit im Garten auf, sie hat sich schon ihren Lieblingsplatz unter einem Haselnussstrauch ausgesucht.
    Da sie noch kein Vertrauen zu uns hat , haben wir sie aus Sicherheitsgründen noch an der Schleppleine.




    Im Haus verhält sie sich grundsätzlich ruhig, bei ungewohnten Geräuschen (z.B. Fernseher) ist sie unsicher und zieht sich zurück und bellt manchmal dabei.

    Man sieht ihr die Skepsis noch deutlich an.



    Nach den vielen Eindrücken sind dann recht schnell die Äuglein zugefallen.






    Liebe Grüße und bis bald

  4. #4
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Wenn Suse mit unseren Hunden spielt erkennt man sie gar nicht wieder.
    Es macht richtig Spaß ihr dabei zuzuschauen, hier kann sie alles um sie herum vergessen.

    Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.




    kurz mal durschschnaufen



    und weiter gehts



    Liebe Grüße und bis bald

  5. #5
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Suse ist jetzt seit einer Woche bei uns und sie hat schon große Fortschritte gemacht.
    Mittlerweile nimmt sie Leckerli aus der Hand und wir können mit ihr ohne Schleppleine in den Garten gehen.
    Wenn wir rein gehen, dann kommt sie mit.
    Fremde Menschen sind für sie noch Stress, wenn man sich aber einfach hin setzt und sie ignoriert kommt sie nach einer Zeit von selbst und beschnüffelt den Besuch.

    Gestern haben wir die Maus das erste Mal zum Gassi gehen mitgenommen und sie hat das wirklich toll gemeistert. Sie ist schön mit unseren Hunden voraus gelaufen und hat sie auch schon gelöst.
    Uns kam ein Jogger entgegen, hier versucht sie auszuweichen und nutzt die Länge der Leine aus. Wenn der Jogger vorbei ist, dann ist auch gleich wieder alles in Ordnung.

    Mittlerweile darf ich sie am Kopf streicheln ohne das sie in Schockstarre verfällt und sie wedelt dabei vorsichtig.

    Schauen ob Pflegefrauchen auch brav mit kommt







    Sie orientiert sich sehr am Rudel, das gibt ihr die nötige Sicherheit.
    Suse hält sich immer in der Nähe der anderen Hunde auf.



    Liebe Grüße und bis bald

  6. #6
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Die Zeit verfliegt und so ist schon wieder eine aufregende Woche mit der Maus rum.
    Wir können wirklich nur positives über Suse berichten.
    Sie liebt es Gassi zu gehen und lässt sich auch mittlerweile problemlos anleinen.
    Suse schaut sich sehr viel bei den anderen Hunden ab. Sie kommt beim Gassi gehen mit den anderen zurück, setzt sich hin und holt sich ihr Leckerli ab.






    Weil sie sich so gut entwickelt durfte sie auch mit zum See. Schwimmen hat sie sich noch nicht getraut aber bis zum Bauch reingehen hat schon gut geklappt.
    Man hatte den Eindruck, dass sie am liebsten mit gechwommen wäre sich aber noch nicht überwinden konnte.







    Nach so vielen neuen Eindrücken, war Suse natürlich sehr müde.




    Liebe Grüße und bis bald

  7. #7
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Heute gibt´s mal wieder Neues von der zuckersüßen Maus .

    Da das Auto fahren, insbesondere das Einsteigen oder gehen in Richtung Auto, bedeutete ihr großen Stress, also haben wir das in kleinen Schritten geübt.
    Das heißt ich habe mich vors Auto gesetzt und Suse mit Käse ( sie liebt Käse) gefüttert. Wir haben jeden Tag ein paar Minuten geübt, den Abstand zum Auto verringert und Kofferraum und Türen auf und zu gemacht und unsere Zabou vor ihr immer wieder raus und rein hüpfen lassen.
    Mittlerweile springt sie selbsständig in unsere Box im Kofferraum.
    Suse hat dabei noch Stress und speichelt dementsprechend noch viel. Wir bleiben also weiter dran.


    Suse ist clever und lernt schnell, aber ihr Misstrauen steht ihr noch oft im weg.

    Wir haben mal unseren Schnüffelteppich ausgepackt. Erst zeigte sie sich ängstlich und weicht mir aus.
    Sie hat einfach Probleme, wenn jemand Sachen rumträgt die sie nicht kennt. Also versuchen wir diese Situationen positiv zu verknüpfen.

    erst skeptisch




    und dann mit vollem Körpereinsatz dabei





    Es ist auch schon deutlich besser geworden und die Situationen in denen sie weg möchte sind viel viel weniger geworden.
    Bei ihr ist einfach Geduld gefragt und man darf sie nicht überfordern.
    Wir sind super zufrieden mit ihrer Entwicklung.

    Bei dem heißen Wetter erstmal Pause im Schatten einlegen.




    Liebe Grüße und bis bald




  8. #8
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Suse ist jetzt seit guten 4 Woche bei uns und es kommt uns schon viel länger vor.
    Sie kennt unseren Tagesablauf und passt sich super an. Wenn die Jungs dösen, dann legt sie sich daneben.

    Mittendrin statt nur dabei



    Bei dem heißen Wetter sind wir sehr früh unterwegs und bauen immer wieder Badepausen mit ein.
    Tagsüber läuft dann nicht viel und das scheint sie auch nicht zu stören.
    Ab und zu gibt es dann auch tolle Knabbereien, das findet die Kleine natürlich super, typisch Retriever eben.




    Vor ein paar Tagen hat sie sich das erste Mal vor mir auf den Rücken geschmissen und sich genüsslich den Bauch kraulen lassen .

    Langsam wird Suse richitg frech, da sind wir jetzt immer mehr gefragt. Bei ihr reicht ein ruhiges Nein vollkommen aus.

    Letzte Woche waren wir beim Tierarzt und auch dort hat sich Suse vorbildlich verhalten.
    Natürlich fand sie die Situation unheimlich, hat aber alles brav über sich ergehen lassen.
    Bei der Untersuchung wurde ein Herznebengeräusch festgestellt, welches mittels Herzultraschall weiter abgeklärt werden muss.


    Liebe Grüße und bis bald

  9. #9
    Team - Vermittlungen Avatar von Kathi95
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    1,079

    Standard

    Und schon wieder sind 10 Tage rum und es gibt natürlich einiges zu berichten.
    Am Montag waren wir beim Kardiologen zur Herzabklärung mittels Ultraschall.
    Leider ist dort gerade Baustelle und es waren einige Männer mit Leitern und Werkzeug unterwegs und haben Lärm gemacht.
    Suse war von der Situation sehr eingeschüchtert.
    Unser Zabou war als Begleitschutz dabei und so hat die kleine Maus das super gelöst und hat sich einfach unter ihn gesetzt.





    Während der Behandlung ist sie in Schockstarre verfallen und hat alles über sich ergehen lassen.
    Als sie wieder vom Tisch durfte, war die gut gelaunte Maus wieder zurück und sie ist wedelnd durch Zimmer gelaufen.
    Wir haben ein sehr gutes Ergebnis bekommen, besser hätte es nicht sein können:
    Das Herzgeräusch wird von einer erhöhten Durchflussgeschwindigkeit der Aorta ausgelöst. Und somit ist das Herz vollkommen gesund und sie hat keinerlei Einschränkungen, man muss es nicht nachkontollieren und sie kann wie jeder andere Hund belastet werden und hat eine normale Lebenserwartung.

    Jeder der mit der Zuckerschnute in Kontakt kommt ist sofort verliebt und wir können das sehr gut nachvollziehen.

    Suse testet immer weiter ihre Grenzen aus z.B. hat sie angefangen wenn man etwas Essbares in der Hand hat hochzuspringen. Sie berührt einen dabei aber nicht.

    Suse und Zabou fällt immer wieder neuer Blödsinn ein




    Wir haben angefangen mit ihr Boxentraining zu machen, mit dem Hintergedanken das man ihr damit in unbekannter Umgebung einen sicheren Ort gibt.
    Die schlaue Maus hat das natürlich schnell verstanden und sich in der Box abgelegt und gewartet bis der nächste Keks geflogen kommt. Kamera in der Hand findet sie wenn man näher dran ist noch komisch.





    Liebe Grüße und bis bald

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").