Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Marla- Labrador Retriever, 4 Monate, Abgabehündin

  1. #1
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    10,574

    Standard Marla- Labrador Retriever, 4 Monate, Abgabehündin



    Marlaangekommen bei Freunden,

    sucht ihr neues Zuhause

    Hier geht es zum Bewerbungsformular für Marla

  2. #2
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    10,574

    Standard

    Marla befindet sich im Raum 125..Berlin in einer Pflegestelle

    Profil: 28.10.2019

    Kastriert:
    nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    freundlich,lässt sich von jedem streicheln .Manchmal noch etwas überschwänglich,hier Bedarf es halt normaler Regeln was man darf und was nicht.Hochspringen wird unterbunden und wird mmer weniger.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    wie bei Erwachsenen

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    aufgeschlossen und welpentypisch sehrr spielfreudig

    Ängste:
    keine

    Stubenrein:
    100 %
    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Marla probiert alterstypisch ihre Grenzen aussie reagiert aber gut auf Korrekturen.Sie läuft an der kockeren Leine ,dies muss aber natürlich noch gefestigt werden,ebenso wie die anderen Grundkommandos

    Treppen:
    geschlossene Treppen ohne Probleme,offene wurden noch nicht probiert

    Autofahren:
    Problemlos,legt sich sofort ab

    Alleine bleiben: Wird beim alleine bleiben räumlich vom Pflegebruder getrennt,bleibt 2-3 STd auch schon alleine im Kennel oder Welpensicheren Raum ;-)Ganz alleine bisher eine Std. länger wurde noch probiert

    Gesundheit:
    augenscheinlich Gesund

    Neues Zuhause:
    Für Marla wünschen wir uns ein konsequent,liebevolles Zuhause, die Zeit für sie haben und auch körperlich und geistig auslasten.
    Marla ist lieber mittendrin statt nur dabei!

  3. #3
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard Marla, eine zauberhafte Schockoschnute

    Liebe Tagebuchleser,

    das ist Marla!



    Marla ist vor 5 Tagen zu uns ins Pflegekörbchen gepurzelt.

    Anfänglich wollte Marla junghundtypisch das Haus erobern. Unser Rüde Lucky war bereit dabei mitzumachen.
    Da mussten beide erstmal auf den Boden der Tatsachen geholt werden.

    Als sich Marla nach 1 Stunde beruhigt hatte und somit wieder aufnahmefähig war, wurde ihr erklärt, wie das hier so läuft.
    Marla hat alles sehr schnell verstanden und angenommen. Sie testet kleinkindtypisch ihre Grenzen aus, nimmt Korrekturen aber sehr schnell an.

    Marla kann sich im Haus sehr gut entspannen. Es macht ihr nichts aus, wenn man den Raum oder die Etage verläßt.



    Marla hat keine Ängste. Laute Geräusche, schnelle Bewegungen und auch der Saugroboter können sie nicht beeindrucken.



    Autos und Fahrradfahrer werden neugierig beäugt. Dabei bleibt sie völlig entspannt am Straßenrand sitzen.

    Marla ist 100%ig stubenrein. Nachts schläft sie etwa 8 Stunden im Kennel durch. Am Tage zeigt sie nach etwa 4-5 Stunden durch fiebsen, dass sie mal vor die Tür müsste.

    Menschen gegenüber ist Marla sehr aufgeschlossen und freundlich.

    Mit unserem Rüden Lucky spielt sie ausgelassen im Freien. Dabei lässt sie sich nicht die Butter vom Brot nehmen.







    Im Haus versucht sie viel zu kuscheln, leider möchte Lucky das nicht. Sie bleibt aber hartnäckig dran und die Entfernungen werden jeden Tag geringer. Heute war schon ziemlich nah.



    Die kleine Maus bleibt nach nur 1,5 Minuten Protest mit und ohne Lucky 2-3 Stunden im Kennel alleine zu Hause. Da sie sich in ihrer sehr geräumigen Box sicher fühlt, haben wir es bisher ohne Kennel noch nicht probiert.

    Marla läuft problemlos an der lockeren Leine, wenn die Leine am Halsband befestigt ist. Mit der Schleppleine am Geschirr, ist die Nase im Dauereinsatz. Da wird nach Leibeskräften dahin gezogen, wo die Schockoschnute hin möchte.





    Liebe Grüße von der Schockoschnute und ihrer Pflegefamilie
    Geändert von Lucky luke (18.10.2019 um 22:00 Uhr)

  4. #4
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    gerade hat es hier bei uns ein sehr kurzes Gewitter gegeben. Da war die kleine sonst so unerschrockene Maus doch etwas unsicher. Sie musste dann 3 mal errinnert werden, dass die Couch für Hunde tabu ist.


    Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung. Unsere Tochter hat ihr ein Kuscheltier geschenkt, weil der Lucky sich so komisch hat.


  5. #5
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    Marla hat sich hier sehr gut eingelebt.

    Unser Lucky spielt sehr gern im Garten mit ihr. Dabei zeigt sie viel Ausdauer, lässt sich aber nicht herumscheuchen. Sie hat wirklich einen starken Willen. Im Haus geht Lucky ihr leider sehr aus dem Weg. Zunehmend möchte Marla das nicht einfach so hinnehmen. Sie kämpft energisch um ihr Spielzeug, was Lucky ihr immerwieder weg nimmt.

    Marla testet täglich ihr Grenzen ganz junghundtypisch aus. Meißt reicht mittlerweile aber ein strenger Blick, wenn man denn in der Nähe ist.




    Wenn man zulange mit dem Postboten plaudert, kann es schon mal ein kleines Papierchaos geben. Marla schnappt sich auch manchmal einen Gummischuh. Kaputt gemacht (bis auf die ein oder andere Zeitung, die unachtsam liegen blieb) hat Marla hier noch nichts.

    Leider kann man kein Bild davon machen, wie Marla sich zum Beispiel eine Decke aus dem Kennel klaut und voller Schuldbewustsein wie ein Blitz in den Flur flüchtet. Sie wartet dann im Flur, ob ich um die Ecke komme, schimpfe und ihr das Objekt wieder weg nehme. Das ist wirklich echt niedlich. Da fällt es manchmal schwer ernst zu bleiben.

    Marla ist, wie schon beschrieben sehr schlau. Sie apportiert für ihr Leben gern. Sie gibt den Dummy freiwillig ab und wartet ruhig auf ihre Belohnung. Wir üben gerade zu warten, wenn der Lucky den Dummy holen darf. Jegliche Nasenarbeit macht ihr riesen Spaß.





    Als ich mich hinsetzte, um ins Tagebuch einzutragen, war das Mrla nicht so richtig recht. Sie hat es echt drauf, sich dann ins rechte Licht zu rücken.



    Mittendrinn statt nur dabei!

  6. #6
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard Marla, der Freukeks



    Marla hat heute Morgen gezeigt, was in ihr steckt. Entgegen des üblichen Tagesablaufs, beginnend mit einer Gassirunde, musste Marla heute auf den Ausflug etwas warten.
    Marla hielt das, nachdem sie die Nacht 8 Stunden ruhig durchgeschlafen hatte und dann nur kurz fürs Geschäft nach draußen durfte, für einen blöden Scherz. 20 Minuten hat sie versucht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Dabei war sie sehr erfinderisch. Als sie dann anfing, die saubere Wäsche vom Bügelbrett zu ziehen, hatte sie mich überredet.

    Derzeit braucht es wirklich nicht viel, um die Süße auszulasten. Sie lernt auf noch relativ kurzen Gassirunden so viel, dass sie danach völlig erschöpft einschläft. Unter anderem muss sie unbedingt lernen, nicht alles was auf und neben dem Weg rumliegt, für kleine Marlas essbar ist.

    Heute haben wir eine größere Hundegruppe getroffen. Erst war Marla sehr vorsichtig und zurückhaltend. Sie legte sich auf den Weg und wartete ab. Schnell hat sie erkannt, dass die anderen potentielle Spielkameraden sein könnten und ging freundlich und aufgeregt auf die die Gruppe zu.




    Eigentlich bin ich ganz leicht zufrieden zu stellen.

  7. #7
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    nun ist Marla schon fast 2 Wochen bei uns im Pflegekörbchen. Marla ist wirklich ein lustiger kleiner Drops. Besonders viel Freude, hat sie an der derzeitigen Jahreszeit. Sie jagt wie wild den fliegenden Blättern hinterher.

    Vorgestern waren wir beim Apportiertraining. Dabei hatte sie wirklich viel Spaß. Besonders, wenn es ihr gelang, Richtung Dummy zu laufen, und dann blitzschnell zu den anderen Hunden abzubiegen.




    Marla liebt Äste, egal wie groß. Als sich die Leine beim Spielen um solch ein Gehölz verheddert hatte, legte sie sich ruhig ab und wartete, dass einer das Problem löst.



    Marla schläft jetzt nicht mehr in ihrem Kennel, sondern alleine im Windfang. Das klappt prima. In der letzten Nacht, haben wir aus Mitgefühl die Schlafsituation etwas abgewandelt. Marla lag in der Küche und schlief fest um 22.00. Lucky lag im Windfang und schlief ebenfall ganz fest. Da wollten wir beide nicht nochmal wecken. Marla hat sich erst nach 9 Stunden (inkl. Zeitumstellung) zum Toilettengang gemeldet. Warum? Sie hatte Zwiebeln zum Ballspielen verwendet und hatte scheinbar viel Spaß damit.

    Heute Vormittag war sie 4 Stunden mit Lucky alleine. Beide Hunde waren räumlich getrennt. Das hat prima geklappt. Marla war ganz ruhig. Ohnehin muss man sagen, dass Marla extrem wenig bellt. Kein Bellen, wenn jemand aufs Grundstück kommt, kein Bellen, wenn die Türklingel ertönt, kein solidarisches bellen mit Lucky zusammen. Marla bellt nur, wenn sie was will und es nicht zeitnah bekommt. Wenn sie zum Beispiel warten muss, bis sie beim Apportieren endlich dran ist.



    Marla zeigt dem Lucky hier bei uns gern wo es lang geht. Vorallem, wenn er mit ihrem Dummy abhauen will. Da kennt sie keinen Spaß.



    - ein ganz entspannter Sonntag Abend- man nennt es auch Rudelharmonie-



    Liebe Grüße aus Berlin und eine schöne Woche wünschen Marla und ihre Pflegefamilie

  8. #8
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard Marla - jetzt 5 Monate

    Guten Morgen liebe Tagebuchleser,

    Marla hat heute Geburtstag. Sie durfte schon ein Geschenk auspacken.



    Dann wurde wie wild geschnüffelt und gesucht.



    Und zum Ausruhen danach ist so ein Schnüffelteppich auch brauchbar.



    Was gibt es sonst noch neues zu berichten? Marla hat sich hier an unser Familienleben ohne Regelmäßigkeiten gut angepasst. In der Nacht hält Marla mindestens 8 h durch. Und da ist es unerheblich, wann die Nacht beginnt. Manchmal ist das erst 1.00 Uhr. Die nächtliche Gassirunde ist ihr allerdings nicht die Liebste. Da hat sie in Lucky einen Leidensgenossen. Der allerdings fühlt sich extrem gestört, wenn die erste Runde schon morgens 4.30 startet. Das ist wiederrum für Marla kein Problem. Aber so ist das, wenn man in einer Schichtdienstfamilie wohnt. Demnach gibt es auch täglich unterschiedlich etwas zu essen. Das ist für Marla kein Probleme. Erst wenn das klicken der Dosen (Barf Zutaten) zu hören ist, sitzt sie gespannt neben dem Kühlschrank.

    Marla schläft jetzt ab und zu wieder im Kennel. Warum? Sie hat entdeckt, dass wenn sie auf der 2. Stufe der Treppe steht, geht wie durch Zauberhand im gesammten Treppenhaus das Licht an. Wenn man dann wieder auf dem Platz liegt, geht es wieder aus. Und gleich nochmal. Rauf auf die Stufe - Licht an - runter - Licht wieder aus.
    Das ging dann 2 Stunden so. Im Kennel kam sie dann sofort zur Ruhe - im Dunkeln.

    Marla liebt alles, was irgendwas mit Füßen oder Schuhen zu tun hat.
    Morgens am Frühstückstisch liegt sie unterm Tisch und leckt die nackten Füße ab. Besonders die, die nicht ganz bis zum Boden reichen und so lustig rumbaumeln.
    Und Schuhe - Schuhe sind großartig.



    Marla liebt es bei jedem Wetter draußen zu sein.





    Regen und Schlamm machen da besonders viel Freude.



    Oha, was haben die beiden da ausgeheckt.....



    ".... ich wollte den Rasensprenger nicht nehmen. Wirklich nicht!"





  9. #9
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard

    Gestern zeigte sich der Pflegebruder großzügig und hat seinen Knochen abgegeben. Sozusagen als verfrühtes Geburtstagsgeschenk.
    Selbstverständlich erst, als das komplette Fleisch abgefressen war. Man muss es ja nicht übertreiben.





    Marla hat es trotzdem viel Freude bereitet.

  10. #10
    Pflegestelle
    Registriert seit
    04.07.2016
    Beiträge
    70

    Standard Marla und die Füße






    Nackte Füße sind vor Marla nicht sicher.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").