Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Libby - Labrador Retriever, 3,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin

  1. #1
    Vorstand - Kassenwart - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    1,707

    Standard Libby - Labrador Retriever, 3,5 Jahre, ehemalige Zuchthündin



    Libby angekommen bei Freunden,

    sucht ihr neues Zuhause.


    Hier geht es zum Bewerbungsformular für Libby!


  2. #2
    Vorstand - Kassenwart - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    1,707

    Standard

    Libby befindet sich in 91... Landkreis Forchheim in einer Pflegestelle.


    Profil:vom 15.03.2020

    Kastriert:
    Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Libby ist eine sehr freundliche und aufgeschlossene Hündin, die sich gerne ihre Streicheleinheiten abholt. Auch Besucher werden freundlich begrüßt und gleich zum Spielen aufgefordert. Auch auf der Straße zeigt sie sich Menschen gegenüber sehr freundlich.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Kann nicht getestet werden, sollte aber kein Problem sein. Aufgrund Libbys Energie und Power sollten Kinder schon standfest sein.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    In unserem Rudel verhält sich Libby vorbildlich. Sie kann sich zurücknehmen, ist nicht futterneidisch und räubert auch nicht andere Futternäpfe.
    Draußen reagiert Libby noch nicht entspannt auf andere Hunde. Da muss man schon standfest sein und die Situation möglichst rechtzeitig erkennen und entschärfen. Daran muss auf jeden Fall gearbeitet werden.

    Jagdtrieb:

    Libby besitzt Jagdtrieb. Flüchtende Katzen und Rehe werden angebellt und bringen sie noch aus der Fassung. Auch hier ist Standfestigkeit gefragt.

    Ängste:

    Libby zeigte von Anfang an keinerlei Ängste. Sie ist neugierig und hat immer gute Laune.

    Stubenrein:

    Zu 100%. Libby geht ihre Abendrunde gegen 20:00 Uhr und hält locker durch bis zum nächsten Morgen. Sie ist eine Langschläferin. Auch wenn unsere Kinder früh das Haus verlassen, schläft sie weiter.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Libby kann einige Kommandos. "Sitz", "Platz", "Aus", "Hier" und natürlich "Pfötchen geben" sind ihr geläufig. Sie löst sie aber im Moment noch gerne selbstständig auf. Im Haus funktionieren sie besser. Draußen ist sie oft noch durch viele andere Reize abgelenkt.
    Libby zieht noch an der Leine und muss immer mal daran erinnert werden, dass sie nicht alleine unterwegs ist, auch entgegenkommende Hunde sind an der Leine noch eine Aufgabe,hier sind Standfestigkeit und Training gefragt.

    Treppen:
    Auch unsere offenen Treppen im Haus sind für Libby kein Problem.

    Autofahren:

    Libby zeigte sich auf der Fahrkette als ruhiger Mitfahrer. Sie sprang selbstständig in unser Auto hinein und heraus.

    Alleine bleiben:

    Im Rudel für Libby gar kein Problem. Ganz alleine beschwert sie sich anfangs (sie bellt ein paar Mal), legt sich dann aber ab und schläft. Sie dekoriert auch nichts um.

    Gesundheit:

    Libby ist augenscheinlich topfit und gesund.

    Neues Zuhause:

    Für Libby wünschen wir uns auf jeden Fall ein aktives Zuhause. Sie braucht Menschen,
    die sie nicht nur körperlich, sondern auch kopfmäßig auslasten z.B. mit Such- bzw. Schnüffelspielen.
    Man sollte unbedingt Spaß am Arbeiten mit einem Hund haben. Libby will gefördert und gefordert werden.
    Libby liebt ausgedehnte Spaziergänge. Sie lässt kein Wasserloch aus, geht gerne schwimmen und ist stolz wie Bolle, wenn sie einen Stock oder Ball mit herumtragen kann. Sie spielt für ihr Leben gern.

    Eine ländliche Umgebung und ein Garten wären ideal für sie.

    Libby wird nicht als Einzelhund vermittelt.


  3. #3
    Pflegestelle
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    84

    Standard

    Hallo,

    vor 9 Tagen ist die braune Labradorhündin Libby in unser Pflegekörbchen gepurzelt und hat uns durch ihre couragierte Art alle überrascht.

    Mit dem Sprung aus unserem Auto hatte sie beschlossen, sofort ihr altes Leben hinter sich zu lassen und ab jetzt nur noch genießen.

    Nach der problemlosen Zusammenführung mit unserem Rudel wurde sich erstmal ausgiebig im Garten gewälzt. Sämtliches Hundespielzeug wurde getestet (vor allem Bälle findet sie toll) und dann ging es ins Haus. Unsere offenen Treppen beeindruckten sie überhaupt nicht. Es ging in den Keller und bis ins Dachgeschoss. Schließlich beschlagnahmte sie die größte Kudde und kam auch schnell zur Ruhe. Unser Goldie war angesichts eines solchen Selbstbewußtseins etwas irritiert. Mittlerweile sind sie aber beste Freunde.



    Da Libby ja nicht durch mangelndes Selbstbewußtsein auffällt, konnten wir sie auch von Anfang an auf unsere Spaziergänge mitnehmen. An der Leine laufen gehört noch nicht zu ihren Stärken. Jeder Geruch wird aufgesogen, jede Pfütze mitgenommen und da vergißt sie schon mal das andere Ende der Leine. Aber dafür zeigt das Bewegungsprogramm schon erste Erfolge.

    Libby kennt schon einige Kommandos wie "Sitz", "Platz", "Aus" und natürlich "Pfötchen geben". Allerdings werden diese noch gerne von ihr selbst aufgelöst.

    Daran werden wir jetzt nach der Woche Eingewöhnungszeit arbeiten und werden weiter berichten!










  4. #4
    Pflegestelle
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    84

    Standard

    Liebe Tagebuchleser,

    inzwischen ist Libby seit 3 Wochen bei uns im Pflegekörbchen und hält uns mit ihrem Temperament ganz schön auf Trab. Sie ist unglaublich aktiv, kann einem gefühlt 100x den Ball vor die Füße werfen und auch unser Tayson wird immer wieder zum Spielen aufgefordert.

    Unsere Spaziergänge genießt sie in vollen Zügen. Es wird durch jede Pfütze gewatet, Stöcke gesucht, Steine ausgegraben und natürlich dann alles mit nach Hause genommen. Libby ist überhaupt sehr gerne draußen. Auch unseren Garten genießt sie sehr. Hier kann sie auch einfach mal faul in der Sonne liegen oder Energie abbauen:





    Zwischendurch mal Wälzen



    Dann gehts weiter



    Libby, mal ganz ruhig:



    Abends ist Libby dann total platt und kann locker 12 Stunden durchschlafen. Kein Wunder bei der Energie den ganzen Tag.



    Libby und ihre Pflegefamilie wünschen euch ein schönes Wochenende! Bleibt bitte alle gesund!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").