Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Jojo - Großpudel, 8 Jahre, ehemaliger Zuchtrüde

  1. #1
    Vorstand - Kassenwart - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    2,336

    Standard Jojo - Großpudel, 8 Jahre, ehemaliger Zuchtrüde



    Jojoangekommen bei Freunden,

    sucht ein neues Zuhause.

    Hier geht es zum
    Bewerbungsformular von Jojo.

  2. #2
    Vorstand - Kassenwart - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    2,336

    Standard

    Jojo befindet sich in 51... Bergisches Land in einer Pflegestelle.

    Profil vom 10.09.2020

    Kastriert:
    Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    Jojo zeigt sich Fremden gegenüber vorsichtig und zurückweichend. Er braucht Zeit und Leckerchenum jemanden soweit zu vertrauen dass er sich streicheln bzw. anfassen lässt,wir haben uns hier zuhause alle mit den vorhandenen Hunden auf den Bodengesetzt und so brauchte Jojo nur ein paar Stunden bis wir ihn anfassen durften.Frauen haben es etwas leichter als Männer, diese machen ihm Angst und erschreckt schnell zurück. Hat er jedoch einmal Vertrauen gefasst, weicht ernicht mehr von der Seite und genießt sämtliche Streicheleinheiten und Pflege.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Kleine Kinder verunsichern ihn. Mit älteren,ruhigen Kindern (>10) kommt er nach anfänglicher Scheu gut klar.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    Er ist freundlich, neugierig undoffen anderen Hunden gegenüber, mit unseren Hunden spielt er im Garten und istdabei sehr entspannt und locker. Kleintiere (Meerschweinchen) findet er sehrInteressant. Könnte sein das er diese auch jagen würde. Das Verhalten bei Katzenkonnte noch nicht ausreichend getestet werden aber er schein freundlichinteressiert.

    Ängste:
    Fremde Personen machen Ihm Angst. Alles was plötzlich und laut isterschreckt ihn. Den Staubsauger mag er auch nicht besonders, er hat hier keine Panik, möchte aber weg von ihm.

    Stubenrein:
    Anfänglich hat er 1-2 mal das Bein gehoben. Mit einem klaren „Nein“konnten wir ihm das aber schnell abgewöhnen. Jetzt zeigt er an wenn er rausmuss.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Er läuft ganz gut an der Leine, zieht manchmaletwas, lässt sich aber gut zurück halten. „Sitz“ und „Platz“ wird fleißiggeübt, „Prima“ ist ein tolles Wort J

    Treppen:
    Im Haus läuft Jojo keine Treppen, draußen hat er kein Problem damit.

    Autofahren:
    Testen wir diese Woche

    Alleine bleiben:
    Mit einem souveränen Zweithund ist das gar kein Problem, er ist ruhig und macht auch nichts kaputt

    Gesundheit:
    Jojo ist augenscheinlich gesund

    Neues Zuhause:
    Wir wünschen uns für Jojo ein zuverlässiges, sicheres und verständnisvollesZuhause. Ein souveräner und sicherer Zweithund gibt ihm Sicherheit und Halt. Erbraucht etwas Zeit um sich an die neue Situation zu gewöhnen und sollte mitviel Geduld an alles Neue herangeführt werden. Mit Leckerchen, freundlicherAnsprache und Ruhe bekommt man ihn aber. Es sollten keine kleinen Kinder oderstürmische laute Personen im Haus leben da ihm diese Angst machen.

    Jojo wird nicht als Einzelhund vermittelt!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.2020
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo Zusammen

    vor zwei Wochen zog der sanfte aber sehr schüchterne Jojo bei uns ein. Er zeigte sich von Anfang an sehr ängstlich und zurückhaltend. Mochte nichts fressen und auch nicht gestreichelt werden. Ging man auf ihn zu versuchte er auszuweichen also ließen wir ihn erstmal in Ruhe ankommen und stellten ihm unser Rudel vor.

    Sindbad schien der souveränste zu sein und so orientierte Jojo sich sehr schnell an ihm. Ich muss dazu schreiben dass Sindbad unglaublich verschmust ist und ständig in unserer Nähe also hatte Jojo gar keine Chance und am Abend konnte ich ihn bereits streicheln.
    Jojo vertraut Frauen etwas schneller was wir hier feststellen konnten, denn am Sonntag durfte ich ihn bereits überall streicheln und vorsichtig anfassen. Meinen Mann und meinen Sohn wollte er aber nicht in seiner Nähe haben. Dennoch konnten wir ihn endlich duschen, kaum zu glauben wie braun das Wasser war und wie „hell“ der schwarze Jojo wurde.

    Seit Montag lässt er sich auch entspannt von unserem Sohn streicheln, mein Mann hat ihn seit gestern
    da durfte ich ihm auch die Augen und Ohren säubern und von zu vielen Haaren befreien. Jetzt kann man seine wunderschönen und neugierigen Augen sehen und er schreckt nicht mehr zurück wenn wir auf ihn zu kommen.

    Wir alle hier zeigen dem süßen Lockenkopf die Welt, zeigen ihm gemeinsam wie schön ein Hundeleben sein kann. Wieviel Liebe, Freude und Schönes es gibt. Das man es genießen kann gestreichelt, gekämmt und massiert zu werden, einfach dass es schön ist ein Hund zu sein.

    Wir berichten bald wieder


    Beste Grüße aus dem Pflegekörbchen Nicky

    Mit Micha, Leandro, Sindbad, Leon, Amy, Jojo....








Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").