Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Isis - Labrador Retriever, 4 Jahre, Abgabehund

  1. #1
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von SaSu
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    322

    Standard Isis - Labrador Retriever, 4 Jahre, Abgabehund




    Isis angekommen bei Freunden

    sucht ein neues Zuhause

    Hier geht es zum Bewerbungsformular für Isis

  2. #2
    Team - Pflegestellenbetreuung Avatar von SaSu
    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    322

    Standard

    Isis befindet sich in 21... Landkreis Stade in einer Pflegestelle.

    Profil vom 11.09.2020

    Kastriert:
    Nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen:
    zu Beginn etwas stürmisch, dann aber lieb

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Noch nicht getestet, könnte aber bei kleinen Kindern zu stürmisch sein

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    Im Haus wurden keine weiteren Tiere getestet, unterwegs zeigt er aber wenig Interesse an z.B. Katzen, Pferden.
    Bei anderen Hunden zeigt er sich auch stürmisch bis aufdringlich.
    Bei Hündinnen wird schnell aufgeritten bzw. es versucht, bis er zurechtgewiesen wird.
    Bei Rüden wird er auch aufdringlich bzw. beginnt zu pöbeln, dies kann aber evtl. bei entspanntem, geregelten Kennenlernen unterbunden werden.

    Ängste:
    bisher keine aufgetreten. Alle Hausgeräusche sind kein Problem, auch draußen werden Fahrzeuge aller Art ohne Angst passiert.

    Stubenrein:
    ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Sitz, Platz, Bleib, auf die Decke, klappt, wenn er nicht zu aufgedreht ist.
    Auch Stopp z.B. vor dem Futternapf klappt.
    Leinenführigkeit ist ausbaufähig, an kurzer Leine zieht er zu Beginn stark und ist mit Schnüffeln zu beschäftigt. An der Schleppleine ist er gut abrufbar.

    Treppen:
    Nur geschlossene Treppe getestet, die klappt ohne Probleme

    Autofahren:
    er springt selbstständig rein und raus. Während der Fahrt schaut er erst etwas hinaus, legt sich aber schnell ab und entspannt ohne Probleme.

    Alleine bleiben:
    Testen wir gerade. Nach kurzem Suchen im Raum legt er sich hin und wartet. Die Dauer wird gerade verlängert.

    Gesundheit:
    augenscheinlich gesund

    Neues Zuhause:
    Gerne ein entspanntes zu Hause, in dem er sich beruhigen kann. Zu kleine Kinder könnte er entweder umwerfen oder sie ihn zu stark animieren.
    Hundeerfahrung ist ein muss, bzw. eine Hundeschule wichtig.
    Auch ein Hundesport oder andere Auslastung wäre super, damit er seine jugendliche Kraft auspowern kann.

    Er braucht klare, faire Regeln dann kann er auch mit andern Hunden auskommen, es lässt sich bei klarer Führung gut mit Ihm arbeiten.

  3. #3
    Pflegestelle
    Registriert seit
    28.05.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo an alle!

    Gerne möchte ich weiter von Isis berichten:

    An unserem dritten Tag fühlt sich die Zeit schon viel länger an und wir haben auch schon ein bisschen was erlebt, dazu gleich mehr.
    Grundsätzlich haben wir schon super Fortschritte an der Leine gemacht.
    Am Montag abend bekam ich schon Blasen an der Hand und eine kurze Runde wurde lang, da wir bei jeder stramm gezogenen Leine angehalten haben und gewartet haben, bis er zu uns Kontakt aufnahm. Das klappt nun schon viel besser und wir schaffen in der gleichen Zeit eine viel größere Tour.
    Er weiß ganz genau, was man von ihm will. Er hat es irgendwann schon mal gelernt, aber auch wieder vergessen. Bei Fuß am rechten Bein klappt beim hinzeigen und er weiß was wir wollen.

    Auch drinnen klappt es jetzt besser mit der Ruhe: beim Start zum Gassi ist natürlich die Aufregung groß, aber es wird nur im Sitz angeleint und dann ruhig!! das Haus verlassen.
    Alltagsgeräusche lassen ihn auch im liegen ruhig, er interessiert sich nicht für die Kaffee-, Spül- oder Waschmaschine, obwohl die bei uns im Wohnzimmer laut sind durch unsere offene Wohnküche.
    Schlafen klappt auch seit heute nacht fast durch: um 5:00 Uhr war die Blase heute voll... das ist ja schon nah an der Zielzeit....

    Wir haben draußen schon viele Begenungen gehabt: wenn man es nicht will, kommen sie ja alle:
    Fahrräder, Autos, Trecker, Pferde, Katzen am Wegesrand, sogar schon ein Hase in unserer Wohnstraße: alles ok für ihn! Wir stellen uns bei beweglichen Begenungen an den Rand und warten im Sitz ab, klappt!
    Katze wurde gesehen, aber nicht für voll genommen, Hase habe wohl nur ich gesehen, obwohl er in unsere Richtung hoppelte.
    Jetzt das "Problem" der Hundebegegnung:
    Wir haben zum Glück noch keinen unangeleinten Hund getroffen,nur andere Vernünftige mit entspannten Hunden.
    Aber wir gehen ja zur Gewöhnng fast immer dieselbe Runde, in kleinen Variationen (mal anderes herum, mal früher abbiegen), müssen dabei aber immer an einem Haus vorbei wo ein großer anderer Rüde immer am Zaun steht: da ist dann auf beiden Seiten lautes Pöbeln ansagt! Wir können schnell vorbei gehen, aber ohne Zaun möchten wir ihn dann doch nicht treffen....
    Ob das der richtige Begriff ist, weiß ich nicht, aber bei ihm stellt sich dann ordentliche die "Bürste" auf, also Nackenhaare und über der Schwanzwurzel. Legen sich auch wieder aber, man merkt, dass ihn das ordentlich aufregt.

    Gestern vormittag waren wir auch schon in der Hundetagsstätte zum Kennenlernen und Angucken. War eigentlich erst für Ende der Woche geplant gewesen, aber es passte gerade mit der Zeit der Inhaberin für besseres Kennenlernen, weil wir ja auch noch nicht sagen konnten wie Isis mit anderen Hunden verträglich ist. Also wurde vorsichtig probiert.
    Erkenntnis: Mädels super (aber kommt gleich noch) und Jungs eigentlich garnicht, vor allem wenn sie in ähnlicher Größe sind.
    Er durfte dann wie wild mit einer Labbidame (1,5 Jahre alt und ein Flitzebogen) spielen. Das artete dann bei ihm schnell in Rammelversuche aus, sie hat ihm aber gezeigt, dass das nicht läuft. Obwohl er wirklich ausdauernd war, es immer wieder zu versuchen!
    Wir haben ihn dann bis Mittag dagelassen, als wir ihn wieder abholten war er noch völlig aufgedreht, hat sich aber zu Hause innerhalb von 15 Min im Körbchen runtergefahren.
    Am Nachmittag hatten wir einen wirklich entspannten Hund: glücklich tief geschlafen (mit süßem Beinzucken im Tiefschlaf) und auch an der Leine lief es ja wie gesagt besser.
    Er braucht anscheinend dieses völlige auspowern, war natürlich auch stressg für ihn, weil auch da "Bürsten-Zeit" zu den anderen Jungs war, aber er war wohl glücklich.

    Noch kurz zum spielen zu Hause: er muss seine "Spielzeit" eingeteilt bekommen: wenn er den Kong bearbeitet, oder auch egal welches andere Spielzeug: gibt es kein Ende: er kaut oder wirft umher, bis es kaputt ist, er ist es dann noch lange nicht!
    Wir habe ihm den Kong dann wieder weggenommen, er war aber noch so aufgedreht, dass er alles andere genommen hat, was sich zum spielen eignen könnte: Schuhe, Baumäste, seine Schleppleine usw. da er nicht zu stoppen war und nicht runterkam, haben wir dann die Situation geändert und sind sofort rein gegangen. Da hat er dann auf seinem Platz entspannt.

    So, viel zu lesen nach der kurzen Zeit, aber ich hoffe ihr könnt euch ein Bild vom jungen kraftvollen Isis machen!
    Noch was niedliches zum Schluß:
    der große Macker (meint er ja bei den Mädels zu sein ) hatte gestern abend beim stromern am Wegesrand ein "Fiep-Jaul" uiiii: gleich zu Pflegefrauchen laufen: Ganz schlimm: ein Eichelhütchen war in seiner Pfote !!
    Zum Glück konnten wir dieses "Problem" schnell beheben!
    Außerdem ist es sehr niedlich, wenn er im laufen für Bei-Fuß ein Leckelie bekommen soll: er hat es nicht so mit dem fangen.... er guckt dann etwas blöd und sucht den Boden ab... bis er ihn findet, kann es auch dauern.... gut, sind auch sehr kleine Leckerlie...


    Heute ist der nächste spannende Tag: eine Trainerin besucht uns zu Hause um uns noch Tipps zu geben. Vor allem müssen wir allein bleiben üben, damit es hoffentich nächste Woche klappt, wenn wir wieder arbeiten müssen. Sonst wird es eine Umsatzstarke Zeit für die HuTa...

    Grüße von der Isis-Pflegestelle

  4. #4
    Pflegestelle
    Registriert seit
    28.05.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Hier noch aktuelle Bilder von Isis

    Einmal mit Herzensbrecher Blick:



    Und in “Kraul mich Pose”


  5. #5
    Pflegestelle
    Registriert seit
    28.05.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Guten Morgen an alle!

    Ich habe gehört, hier im Internet drin gibt es ein Tagebuch über mich. Aber ich habe mich noch garnicht darum gekümmert, oder mich vorgestellt!! Das mach ich jetzt:

    Hallo ich bin der Isis (sprich Eisis, falls ihr mich mal rufen wollt)!
    Ich bin ein junger blonder Labrador, laut meinem Pass bin ich 4 Jahre alt. Aber was sind schon Zahlen?
    Nach meinem Aussehen (und manchmal meinem Benehmen) bin ich gerade aus dem Welpenalter heraus...
    Wenn mich neue Leute kennenlernen sagen sie fast immer: "der ist aber hübsch!" da könnt ihr euch denken, dass ich das wohl glauben muss, denn hier hängen die Spiegel alle so hoch!

    Ich habe auch ein paar Hobby's:
    schnüffeln beim Gassi (bin ich schon fast Profi),
    kauen (am liebsten was hartes und was nicht so schnell aufgibt),
    hüpfen (immer wenn was spannendes passiert),
    und auch mal schlafen, aber da verpasst man ja soviel!

    Liegen tue ich dann am liebsten auf dem Boden, auch wenn es hier nette Körbchen gibt, aber die brauch ich erst dann, wenn ich mal alt bin und meine Knochen es brauchen!
    Hier ist übrigens mein Pflegekörbchen, mit den beiden Zweibeinern die auch hier wohnen komme ich auch ganz gut zurecht!
    Wir machen schöne Spaziergänge, bei denen ich den beiden zeige, was es alles zu schnüffeln gibt. Damit die das auch verstehen ziehe ich sie an der Leine an die wichtigen Stellen! Da sie jetzt aber langsam wissen, dass ich hier der Schnüffelprofi bin, brauch ich das nicht mehr so doll machen und wir sind etwas langsamer unterwegs.

    Mir wurde übrigens auch schon gesagt, ich wäre nicht der "typische Sofa-Labbi" , sondern eher aus einer Arbeitslinie. Wisst ihr was das heißen soll? Also einen Job zum arbeiten hab ich noch nicht, aber vielleicht fange ich ja bald einen neuen Job an, wenn einer von euch einen Vorschlag hat? Meine Hobby's kennt ihr ja jetzt!

    Ich wohne hier übrigens als allein-Hund, weil ich noch nicht soviele nette andere Hunde kenne. Aber es soll sie geben... hab ich auch hier im Internet gesehen! Ob ich die mal kennnlerne und sie auch nett finde? Sollte doch gehen, schließlich bin ich doch auch ganz lieb!



    So, falls ihr noch Fragen habt, ich kümmere mich jetzt hier regelmäßig um Infos, damit ihr mich kennenlernt, denn dafür ist wohl so ein Tagebuch gedacht, oder?

    Schönes, sonniges Wochenende euch allen mit viel Schnüffelspaß!!

    Euer Isis!

  6. #6
    Pflegestelle
    Registriert seit
    28.05.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    So sehe ich bei der Schreibarbeit zu meinem Tagebuch aus:



    Und so nach der wichtigen Schnüffelarbeit





  7. #7
    Pflegestelle
    Registriert seit
    28.05.2020
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallöchen ihr!

    Hier wieder der Isis!
    Ich möchte euch gern von meinen neuesten Erlebnissen erzählen:
    Hier bei meinen Pflegeeltern gefällt es mir echt super! Wir gehen viel raus und haben jetzt sogar einen Wald für mich entdeckt!!
    Ist wohl doch nicht nur für mich, denn wir haben da auch andere wenige Hunde und sogar kleine Rehe getroffen!! Aber die waren alle ganz nett zu mir, also hat es mir gut gefallen! Auch ist es da schön kühl, sodass wir gestern abend noch mal extra da waren, denn hier im Norden war es echt warm!! Mir wurde gesagt fast 30 Grad!
    Meine Zweibeiner hier im Haus sind jetzt irgendwie nicht mehr immer zu Hause, weil die Geld für Futter verdienen müssen! Kann ich nicht verstehen, steht doch in der Speisekammer! Ist doch genug da!!
    Aber ok, wenn es so ist....
    Ich war deshalb am Montag schon ein bisschen allein, ich hab viel geschlafen und als mein Pflegeherrchen nach 5 Stunden wieder da war hab ich mich gaaaaanz dolle gefreut! Aber ich habe vorher nichts kaputt gemacht und war ganz lieb!! Bestimmt!! Es gab ja zum Abschied ein Rinderohr, war also ein ganz passabler Tausch!
    Gestern war ich dann das erste mal den ganzen Tag in einer Hundetagesstätte, also da waren viele andere Hunde, deren Herrnchen auch Geld für Futter verdienen müssen, scheint bei denen auch normal zu sein!
    Da habe ich mit den Mädels gespielt und mich ab Mittags ein bisschen ausgeruht, bis es dann wieder zum spielen ging!
    Abends war ich echt kaputt! da habe ich sogar im Wald nicht soviel geschnüffelt, wie sonst, und wir sind schnell wieder nach Hause gefahren.

    Ihr seht also, mir geht es ganz gut hier und ich habe mich schon ein bisschen eingelebt!
    Liebe Grüße euer Isis!





    Auch nochmal Hallo vom Pflegefrauchen:
    Wie Isis schon erzählt hat, läuft es ganz gut bei uns!
    Er wird auch mehr schmusig und sucht unseren Kontakt. Vor allem abends auf dem Sofa wird er immer gekrault! Entspannt Hund und Halter!!
    Also er liegt davor, wir auf dem Sofa! Er wollte auch nach Aufforderung von uns nicht mit rauf. Muss ja auch nicht, streicheln klappt auch so!



    Wir haben das Alleinsein ja steigern müssen, da die Arbeit wieder begonnen hat und er hat es super gemacht!
    Zu Beginn (die moderne Technik macht es möglich) haben wir ihn beobachtet: Er hat uns erst kurz gesucht und ein bisschen gejault, legte sich aber nach spätestens 5 Min hin, hat entspannt und auch schnell geschlafen! Daher haben wir die Zeit schnell gesteigert (musste ja leider sein) und er hat am Montag alles gut mitgemacht.
    Unsere Leinenbegegnungen werden auch besser, wenn auch nicht völlig entspannt und ohne Aufregung. Aber auch unseren "Angstgegner" am Zaun haben wir schon gut gemeistert!

    Das war erstmal der aktuelle Stand bei uns!
    Schöne Grüße aus dem Norden!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").