Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sammy- Golden Retriever, 10 Jahre, Abgabehund

  1. #1
    Team - Pflegestellennetzwerk Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    11,141

    Standard Sammy- Golden Retriever, 10 Jahre, Abgabehund








    Sammyangekommen bei Freunden,


    sucht sein neues eigenes Zuhause.

    Hier geht es zum Bewerbungsformular von Sammy


  2. #2
    Team - Pflegestellennetzwerk Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    11,141

    Standard

    Sammy befindet sich im Landkreis 38...Wolfenbüttel in einer Pflegestelle

    Profil: 18.09.2020

    Kastriert: nein

    Verhaltenen gegenüber Erwachsenen: freundlich

    Verhalten gegenüber Kindern:
    haben wir noch nicht ausprobiert,denken aber da gibt es keinen Unterschied

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren:
    unseren beiden (beide kastriert)nach der ersten Begnung freundlich zurückhaltend, hier eher defensiv,nur beim ersten Kontakt draussen an der Leine wurde gepöbelt , unser Kater wurde anfangs etwas gestalkt, jetzt aber ok. Man muss Sammy sagen das verfolgen nicht erlaubt ist.

    Ängste:
    bisher konnte wir nix festellen

    Stubenrein:
    ja 100% er meldet sich wenn er muss

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Sammy kennt die Grunkommandos und führt sie auch zuverlässig aus.
    Draußen ist die Leine oft auf Spannung und Sammy hat scheinbar nicht gelernt das am anderen Ende der Leine jemand Kontakt mit ihm aufnimmt. Hier ist Trainigsbedarf und vor allem bei Hundebegnungen an der Leine ist schon kraft gefragt ihn zu halten,da er hier schon pöbelt und dabei sehr lautstark ist. So ganz könnem wir noch nicht einschätzen ob es nur sehr laut ist,oder mehr dahinter ist. Bei unseren beiden war nach ganz kurzem Theater alles vorbei und wir sind zusammen ganz entspannt nach Hause gegangen.Und hier gab es nicht wieder irgendein gepöbel.

    Treppen:
    kein Problem,sollte er aber aufgrund seines Alters und Größe nicht viele gehen müssen

    Autofahren:
    kein Problem er legt sich ab und ist ruhig,beim reinkommen braucht er etwas Hilfe

    Alleine bleiben:
    Kein Problem er legt sich ab und schläft

    Gesundheit:
    ein Tierarztbesuch steht noch aus

    Neues Zuhause:
    Für Sammy wünschen wir uns ein Zuhause wo er noch viel schöne Jahre verbringen kann und die mit seiner Leinenpöbelei umgehen können,hier ist sicher Potezial es umzulenken das es besser wird.
    Hier zuhause ist Sammy ein Traumhund der absolut lieb und umgänglich ist und völlig entspannt auch mit unseren beiden Hunden und der Katze zusammenlebt.Sammy gehört auf keine Fall zum alten Eisen und möchte auch gerne mit seinen Menschen zusammen sein ,kuscheln tut er sehr gerne und auch spielen mag er sehr gern mit seinen Menschen.

  3. #3
    Team - Pflegestellennetzwerk Avatar von Shorty
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    11,141

    Standard


    Am Samstagabend, nach längerer Fahrt, ist Sammy hier bei uns im Pflegekörbchen gelandet.

    Nach erstmal kurzem Getöse an der Leine bei der ersten Begegnung, war es nach einer kurzen Ansage unseres Rüdens dann schnell vorbei.

    Es ging zusammen zu uns nach Hause und über den Garten ins Haus.

    Ab hier gab es keinerlei Probleme und da es schon spät war, passierte auch nicht mehr viel.

    Sammy brauchte noch etwas um seinen Platz für die Nacht zu finden und dann haben alle seelig geschlummert.

    Hier zuhause ist Sammy ein Traum und auch mit unseren beiden Hunden versteht er sich prima und geht im Zweifel eher einen Schritt

    zurück und damit Stress aus dem Weg.

    Am nächsten Tag bei der Gassirunde sind alle prima zusammen ausgekommen.







    Der Sonntag wurde im Garten bei schönstem Wetter verbracht und ordentlich Markierungsarbeiten verrichtet.Männer.



    Dann war ausruhen angesagt.

    Alleine bleiben ab Montag, an dem Pflegeherrchen und -frauchen Futtergeld verdienen gehen, war auch überhaupt kein Problem für den jungen Mann und man hat den Vormittag schlummernd verbracht.

    Im Haus ist er ein absoluter Schatz und kaum zu merken.
    Er hätte gern ein Plätzchen auf dem Sofa, das ist bei uns aber nicht gestattet.
    Vieleicht finden wir ja so ein Plätzchen für den lieben Senior.

    Mit dem Kater wurde die ersten Tage sehr aktiv Kontakt aufgenommen, hat sich aber inzwischen auch eingespielt.



    Und zwischendurch wird halt gechillt...




    bis bald.....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").