Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Balu - Golden Retriever, 4 Monate, Abgabehund

  1. #1
    Vorstand - Kassenwart - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    2,551

    Standard Balu - Golden Retriever, 4 Monate, Abgabehund




    Baluangekommen bei Freunden,

    sucht ein neues Zuhause.

    Balu steht noch nicht zur Vermittlung!

  2. #2
    Vorstand - Kassenwart - Pflegestellenbetreuung Avatar von Boots
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    2,551

    Standard

    Balu befindet sich in 35... Mittelhessen in einer Pflegestelle.


    ​Profil folgt

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2020
    Beiträge
    8

    Standard

    Herzlich Willkommen Balu in deinem neuen Pflegezuhause.

    Letzte Woche Dienstag haben wir dich kennengelernt in deinem „alten Zuhause“ (Tierklinik) und kurzer Hand entschieden, dass wir dich gerne bis zu deiner OP begleiten und dir bis dahin auch die Chance auf ein relativ normales Hundeleben ermöglichen möchten.
    Mit deinen gerade mal 4 Monaten hast du schon einiges an Krankengeschichte vorzulegen. Nach Invagination (Einstülpung eines Darmabschnittes in einen anderen Darmabschnitt) Nummer 1 folgte direkt Invagination Nummer 2 mit einer partiellen Darmresektion (Entfernung eines erkrankten Darmabschnittes). Und dann hast du ja auch noch deinen intrahepatischen Lebershunt (angeborene Lebergefäßanomalie), den wir bald operativ angehen werden.

    Dein neues Zuhause besteht aus mir, meinem Partner Dominik und meiner elfjährigen Beagle-Hündin Klara. Die ersten Tage waren sehr aufregend für dich. Die Wohnung gefällt dir gut und du liebst deine Kuscheltiere, Decken, Kissen und Körbchen. Der Garten ist sehr interessant und es gibt eine Menge zu entdecken. Zusammen mit deiner neuen Schwester klappt Gassi gehen, also zumindest der Weg zurück nach Hause schon sehr gut. Auf der großen Wiese am Wald hast du auch schon einige andere Hunde kennengelernt und mit diesen bis zur Erschöpfung gespielt. Vor Hunden die größer sind als du hast du Respekt und unterwirfst dich. Hundemitbewohnerin Klara mag dich momentan noch nicht so sehr leiden, da du noch recht distanzlos bist und ihr so gerne in die Beine und den Schwanz beißt.

    Allerdings passt deine neue Schwester trotzdem auf dich auf und schaut nach dir, gerade wenn du draußen unterwegs bist. Auch Übungen, wie „Sitz“, „Platz“, „Pfötchen“ funktionieren nebeneinander super und ihr gönnt euch gegenseitig die Leckerlies.
    Du frisst alles was dir vor dir Nase kommt und gräbst, wenn die Wiese besonders lecker für dich schmeckt, auch mal den ganzen Garten um. Zwei besonders wichtige Kommandos sind „Aus“ und „Nein“. Das verstehst du zumeist sehr gut und lässt auch von deinem Vorhaben ab.

    Der spannendste Raum ist für dich die Küche. Dort machst du brav auf dem Vorleger vor dem Backofen „Platz“ und beobachtest das Geschehen und inhalierst die feinen Gerüche.

    Du hast einen besonderen Essensplan. Hierauf stehen Reis, Nudeln, Kartoffeln, Quark, körniger Hüttenkäse, Äpfel, gekochte Möhren, Gurke und spezielles Trockenfutter (Leberdiät). Aufgrund deiner Lebererkrankung darfst du nämlich keine tierischen Eiweiße zu dir nehmen. Wenn dein Futternapf vorbereitet wird, freust du dich sehr, kannst dich aber trotzdem konzentrieren und machst solange Sitz vor deinem Essen bis du das „OK“ zum Schlemmen bekommst.

    Mit der Stubenreinheit klappt es an einigen Tagen schon prima und an Anderen wieder nicht, daran arbeiten wir fleißig.
    Du genießt es zu kuscheln aber auch willst du viel spielerisch gefordert werden. Deine liebsten Spielzeuge sind aktuell der Ball und dein Zerrspielzeug. Meine Socken klaust du mir immer und trägst sie stolz durch die Wohnung.

    Autofahren ist für dich überhaupt kein Problem. Du bist gerne dabei und machst das schon wie ein ganz Großer. Zu Hause alleine geblieben bist du bis jetzt noch nicht. Aber auch diese Aufgabe wirst du meistern.

    Nach einer guten Woche kann man sagen, dass du dich schon prima eingelebt hast. Du bist ein kleiner frecher Wirbelwind und wir sind froh, dass es dir momentan so gut geht und du dein Leben genießen kannst.

    Wir sind sehr stolz auf dich, was du in einer Woche alles schon gelernt hast. Es ist schön zu sehen wie du jeden Tag ein bisschen mehr aufblühst und dich entwickelst.

    Du bist ein toller kleiner aufgeweckter Hund, der ein schönes Zuhause verdient hat.






  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2020
    Beiträge
    8

    Standard

    Neuigkeiten von Balu
    Kleiner Mann, nun hast du schon deine zweite Woche bei deinen Pflegeeltern gut überstanden. Mit deiner neuen Hundeschwester Klara verstehst du dich von Tag zu Tag immer besser, obwohl Knabberspielattacken immer noch auf viel Gegenwehr stoßen.
    Du erkundest jeden Tag ein bisschen mehr von dem angrenzenden Waldgebiet und dennoch bleibt die Wohnung dein Lieblingsplatz. Es ist sehr schwer dich davon zu überzeugen, dass es draußen mehr Spaß macht als drinnen. Die täglichen Spaziergänge fallen dir aber immer leichter und durch deine Gewichtszunahme hast du an einem symptomfreien Tag auch genug Energie um stundenlang zu tollen und zu spielen.
    Leider treten trotz den ganzen positiven Entwicklungen auch vereinzelt Symptome deiner Lebererkrankung auf. Gestern und heute musstest du dich übergeben und bist an so einem Krankheitstag auch sehr träge und schlapp. Wir versuchen dich dann mit viel Ruhe und Geduld durch diese schwere Zeit zu begleiten und ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme zu vermitteln.

    Liebe Grüße vom Pflegepapa

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2020
    Beiträge
    8

    Standard Bilder

    Es ist ein ganz tolles Paket von deinem Paten angekommen. Vielen lieben Dank. Balu hat das Kuschelschweinchen ganz stolz durch die Wohnung getragen. Auch die Snacks sind super!!





    Na es wird doch langsam mit euch. Klari und du seid ein cooles Paar =)




    Du kleine Schlafmütze



    Deinem Blick kann niemand wiederstehen =)




    Ein Bild von heute. Morgen sieht die Welt schon wieder anders aus Balu. Gute Besserung!


  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2020
    Beiträge
    8

    Standard Neue Einblicke in Balus Leben

    Du lernst von Tag zu Tag immer mehr.
    Spaziergänge mit deiner Schwester machen dir viel Spaß. Es gibt so viel zu sehen und zu erschnüffeln. Auch Spielereien mit anderen Hunden werden immer häufiger. Nur noch in den seltensten Fällen geht mal Pippi in die Wohnung. Die Nächte schläfst du durch und kannst hier über 6 Stunden schon einhalten.
    Am Freitag gab es wieder einen wichtigen Ausflug in die Tierklinik. Du warst sehr schüchtern und ruhig allen Leuten dort gegenüber und hast brav in deiner Box gewartet bis ich dich am späten Nachmittag wieder abgeholt habe. Die Befunde deiner Blutuntersuchung sind leider nicht besser sondern eher etwas schlechter ausgefallen. Deine Therapie wird jetzt angepasst und in regelmäßigen Untersuchungen reevaluiert. Kleiner Mann unsere Aufgabe ist uns klar: Päppeln, lieb haben und Abenteuer erleben!!!
    In deinem zu Hause bist du aufgeweckt und selbstbewusst. In fremder Umgebung mit anderen Menschen und Tieren bist du für die erste Zeit zurückhaltend und versteckst dich hinter deine Pflegeeltern.
    Mit Zähne knirschen sitzt du uns momentan gegenüber und hast fast keinen Milchzahn mehr im Mund. Das Zahnweh ist aber schnell vergessen. Essen klappt trotzdem super =)
    Von dem Fotoshooting mit einer lieben Freundin im Wald habt ihr hier ein paar Eindrücke.


    Balu sagt gute Nacht und bis bald!

    PS: Vielen Dank an alle Daumen- und Pfotendrücker. Wir haben uns sehr gefreut, dass so sehr an Balu gedacht wird!








Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Lock-LogoDie Verbindung zum Forum erfolgt durch SSL verschlüsselt.
Bitte verwenden Sie deshalb möglichst unsere Möglichkeiten zum Hochladen von Medien (z.B. Bilder). Medien aus externen Quellen bitte ausschließlich mit gesicherter Verbindung (nur "https://").